Skimagazin

Partner

Ski-Weltcup Kitzbühel 2020: Startzeiten, Startlisten, Ergebnisse

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich seit jeher und auf Skiern stand ich zum ersten Mal im Kindergarten. Falls ihr Fragen oder Anregungen zu Skigebiete-Test habt, könnt ihr mich jederzeit per E-Mail unter der... Mehr erfahren

aktualisiert am Jan 26, 2020

Das spektakulärste Wochenende des Jahres steht vor der Tür: Der Ski-Weltcup ist von 24. bis 26. Januar 2020 in Kitzbühel zu Gast. Am Freitag und Samstag wird die schwere Streif den Rennläufern bei Abfahrt und Super-G alles abverlangen, am Sonntag stellen sich die Slalom-Asse den tückischen Bodenwellen am Ganslernhang. Über 80.000 Fans werden vor Ort erwartet, mehrere Millionen fiebern von den TV-Geräten mit.

Wir präsentieren Startzeiten und TV-Sender, Startlisten und Favoriten sowie natürlich die Ergebnisse aus Kitzbühel.

>> Vorschau: Nachtslalom in Schladming am Dienstag

>> Alle Termine und Ergebnisse des Ski-Weltcups 2019/20

Das Programm in Kitzbühel

DatumStartDisziplin
24.1.2020 (Fr)
Ergebnis
11:30

Super-G Herren
 

25.1.2020 (Sa)
Ergebnis
11:30Abfahrt Herren
26.1.2020 (So)
Ergebnis
10:30
13:30
Slalom Herren

(Kurzfristige Änderungen möglich!)

>> Genaue Infos zu den Strecken, Tickets und Partys

>> Mehr Infos zum Skigebiet (Pistenplan, Preise...)

Wetter und Webcams

 

 

Schneehöhen

Ergebnis Super-G Herren in Kitzbühel am 24.1.2020

Kjetil Jansrud schnappt sich den Super-G-Sieg

Der Norweger Kjetil Jansrud hat den Super-G am Freitag auf der Streifalm gewonnen und das Preisgeld in Höhe von 68.500 Euro abgeräumt. Damit zählt er auch zu den großen Favoriten für die Abfahrt am Samstag. Hinter Jansrud folgen zeitgleich Matthias Mayer (AUT) und Aleksander Aamodt Kilde (NOR) mit 0,16 Sekunden Rückstand.

Bester Deutscher wurde Andreas Sander auf Rang 8. Vorjahressieger Josef Ferstl leistete sich zu viele Fehler auf der Super-G-Strecke und landete am Ende auf Platz 36. Nicht am Start war Favorit Dominik Paris. Der Italiener hat sich am Dienstag im Mannschaftstraining in Kirchberg das Kreuzband gerissen. 

Das Ergebnis:

 NameLandZeit
1.K. JansrudNOR1:14,61
2.M. MayerAUT+ 0,16
2.A. KildeNOR+ 0,16
4.M. CaviezelSUI+ 0,49
5.M. CasseITA+ 0,53
6.V. KriechmayrAUT+ 0,79
7.B. FeuzSUI+ 0,86
8.A. SanderGER+ 0,99
9.A. PinturaultFRA+ 1,14
10.T. GanongUSA+ 1,15
11.J. ClareyFRA+ 1,20
12.D. DanklmaierAUT+ 1,22
13.M. OdermattSUI+ 1,34
14.N. AllegreFRA+ 1,35
15.C. InnerhoferITA+ 1,40
17.T. DressenGER+ 1,51
18.C. WalderAUT+ 1,55
22.R. BaumannGER+ 1,65
24.M. FranzAUT+ 1,73
31.D. SchwaigerGER+ 1,99
36.J. FerstlGER+ 2,10

>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup und den Disziplinen

Rückblick Vorjahr: Ergebnis Super-G Kitzbühel 2019

1. Platz: Josef Ferstl (GER)
2. Platz: Johan Clarey (FRA)
3. Platz: Dominik Paris (ITA)
die weiteren Plätze

Ergebnis Abfahrt Herren in Kitzbühel am 25.1.2020

Matthias Mayer erlöst die Österreicher

Nach sechs Jahren endlich wieder ein Sieg für die Heimnation: Matthias Mayer gewinnt am Samstag die Abfahrt auf der Streif und lässt die vielen österreichischen Fans jubeln. 100.000 Euro Preisgeld gehören nun dem 29-jährigen Kärntner. Außerdem rückt er im Gesamtweltcup auf Rang 2 vor. Zuletzt hatte hier Hannes Reichelt 2014 den Abfahrtssieg für die Österreicher holen können.

Platz 2 teilen sich in diesem Jahr zeitgleich Vincent Kriechmayr (AUT) und Beat Feuz (SUI). Bester Deutscher wurde Romed Baumann auf Platz 7. Sein Teamkollege Thomas Dressen, der Sieger von 2018, leistete sich mehrere Fahrfehler und fiel weit zurück. Vorjahressieger Dominik Paris hat sich vor vier Tagen im Training das Kreuzband gerissen und trat nicht an. 

Das Ergebnis: 

 NameLandZeit
1.M. MayerAUT1:55,59
2.B. FeuzSUI+ 0,22
2.V. KriechmayrAUT+ 0,22
4.J. ClareyFRA+ 0,27
5.M. MuzatonFRA+ 0,31
6.K. Jansrud NOR+ 0,67
7.R. BaumannGER+ 0,83
8.B. BennettUSA+ 0,89
9.A. KildeNOR+ 0,90
10.C. JankaSUI+ 0,93
11.A. SanderGER+ 0,98
12.M. MarsagliaITA+ 0,99
13.S. NymanUSA+ 1,05
14.M. CasseITA+ 1,06
15.M. FranzAUT+ 1,07
16.N. HintermannSUI+ 1,15
17.D. DanklmaierAUT+ 1,34
...   
25.J. FerstlGER+ 1,89
26.T. DressenGER+ 1,91


Ausgeschieden: Otmar Striedinger (AUT), Ryan Cochran-Siegle (USA), Peter Fill (ITA), Manuel Schmid (GER)

>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup und den Disziplinen

Rückblick Vorjahr: Ergebnis Abfahrt Kitzbühel 2019

1. Platz: Dominik Paris (ITA)
2. Platz: Beat Feuz (SUI)
3. Platz: Otmar Striedinger (AUT)
die weiteren Plätze

Ergebnis Slalom Herren in Kitzbühel am 26.1.2020

Daniel Yule holt sich die 100.000 Euro

Der erste Schweizer Slalomsieger seit den 1960er Jahren: Daniel Yule hat den Slalom am schweren Ganslernhang gewonnen und die 100.000 Euro Preisgeld abgeräumt. Platz 2 geht an Marco Schwarz (AUT), vor Vorjahressieger Clement Noel (FRA). Vierter wurde zeitgleich mit Henrik Kristoffersen der junge Lucas Braathen, der nach dem 1. Lauf noch geführt hatte.

Für die Slalomfahrer geht es bereits am Dienstag mit dem nächsten Rennen weiter. In Schladming steht das legendäre Nightrace an (Startzeiten).

Das Ergebnis:

 NameLandZeit
1.D. YuleSUI1:41,50
2.M. SchwarzAUT+ 0,12
3.C. NoëlFRA+ 0,37
4.L. BraathenNOR+ 0,49
4.H. KristoffersenNOR+ 0,49
6.M. MattAUT+ 0,52
7.G. RazzoliITA+ 0,53
8.A. PertlAUT+ 0,73
9.R. SchmidigerSUI+ 0,79
10.S. Foss-SolevågNOR+ 0,81
11.R. ZenhäusernSUI+ 0,93
...   
17.S. HolzmannGER+ 1,28
18.A. TremmelGER+ 1,29

>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup und den Disziplinen

Rückblick Vorjahr: Ergebnis Slalom Kitzbühel 2019

1. Platz: Clement Noel (FRA)
2. Platz: Marcel Hirscher (AUT)
3. Platz: Alexis Pinturault (FRA)
die weiteren Plätze

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Welche Weltcuprennen verfolgst du im TV?
(Mehrfachauswahl möglich)
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+