Skimagazin

Partner

Ski Weltcup auf der Kandahar in Garmisch: Startzeiten – Favoriten – Ergebnisse 2019

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich seit jeher und auf Skiern bin ich zum ersten Mal im Kindergarten gestanden. Absolut infiziert bin ich zudem mit dem Weltcup-Virus und verpasse im Winter nur selten Alpin-... Mehr erfahren

aktualisiert am May 14, 2019

Ein absoluter Klassiker für Herren und Damen: Die Rennen auf der überaus anspruchsvollen Kandahar in Garmisch-Partenkirchen sind auch heuer fixer Bestandteil des Ski-Weltcups. Am 26. und 27. Januar 2019 werden Abfahrt und Super-G der Frauen stattfinden, am 2. und 3. Februar 2019 Abfahrt und Riesenslalom der Herren. Wir präsentieren Startzeiten, Favoriten und Ergebnisse.

>> Webcams und Wetterinfos

>> Alle Termine des Ski-Weltcups 2018/19

Das Programm beim Weltcup in Garmisch

DatumStartDisziplin
26.01.2019 (Sa)
Ergebnis
11:30Super-G 
Damen
27.01.2019 (So)
Ergebnis
11:30Abfahrt
Damen
02.02.2019 (Sa)
Details
abgesagtAbfahrt
Herren
03.02.2019 (So)
Details
abgesagtRiesenslalom
Herren


>> Pistenplan

>> Mehr Infos zum Skigebiet Garmisch Classic

Ergebnis Weltcup Super-G Damen Garmisch am 26.01.2019

Österreicherin gewinnt in Garmisch

Nicole Schmidhofer hat sich am Samstag überlegen den Sieg im Super-G auf der Kandahar in Garmisch geholt. Auf Patz 2 landete Sofia Goggia ein furioses Comeback nach ihrer Knöcheloperation. Vorjahressiegerin Lindsay Vonn war aufgrund einer Verletzung am Knie nicht angetreten. Die deutschen Starterinnen schieden in Garmisch bei eisiger Piste reihenweise aus, darunter Viktoria Rebensburg, Kira Weidle und Michaela Wenig. 

Der Endstand:

 NameLandZeit
1.Nicole SchmidhoferAUT1:19,98
2.Sofia GoggiaITA+ 0,23
3.Lara Gut-BehramiSUI+ 0,45
4.Federica BrignoneITA+ 0,55
5.Romane MiradoliFRA+ 0,75
6.Corinne SuterSUI+ 0,86
7.Ragnhild MowinckelNOR+ 0,89
8.Tina WeiratherLIE+ 1,09
9.Marta BassinoITA+ 1,20
10.Francesca MarsagliaITA+ 1,21

Ergebnis Weltcup Abfahrt Damen Garmisch am 27.01.2019

Stephanie Venier gewinnt - Weidle auf 3

Zweiter österreichischer Sieg beim Weltcup in Garmisch. Nach Nicole Schmidhofer im Super-G gewinnt Stephanie Venier die Abfahrt. Zweite wurde auch heute wieder Sofia Goggia. Auf Platz 3 ließ Kira Weidle die Tausenden deutschen Fans im Zielstadion kräftig jubeln. Es ist bereits das zweite Podest für die junge Deutsche in dieser Saison. Viktoria Rebensburg verzichtete auf die Abfahrt in Garmisch und konzentriert sich auf den Riesenslalom nächste Woche in Maribor.

Der Endstand:

 NameLandZeit
1.Stephanie VenierAUT1:37,46
2.Sofia GoggiaITA1:37,71
3.Kira WeidleGER1:38,00
4.Corinne SuterSUI1:38,27
5.Ilka StuhecSLO1:38,31
6.Nadia FanchiniITA1:38,45
7.Nicole SchmidhoferAUT1:38,49
8.Alice MerryweatherUSA1:38,65
9.Ricarda HaaserAUT1:38,77
10.Ramona SiebenhoferAUT1:38,83
23.Michaela WenigGER1:39,92
24.Meike PfisterGER1:40,32
26.Patrizia DorschGER1:40,40


Ergebnis Vorjahr: Vor einem Jahr wurden zwei Abfahrten in Garmisch ausgetragen. Beide gewann Lindsay Vonn (USA) vor Sofia Goggia (ITA). Vonn ist verletzt und tritt nicht an, Goggia gibt in Garmisch ihr Comeback nach dem Knöchelbruch.

Ergebnis Weltcup Abfahrt Herren Garmisch am 02.02.2019

Kandahar-Abfahrt abgesagt

Knapp eine Stunde vor Beginn des Rennens entschlossen sich die Organisatoren, die Abfahrt in Garmisch wegen heftigen Schneefalls abzusagen. Eine sichere Durchführung hätte nicht gewährleistet werden können. Für die Speed-Fahrer um Beat Feuz und Josef Ferstl wäre es das letzte Rennen vor der Ski-WM in Are gewesen. Die Wettkämpfe in Schweden beginnen bereits am Dienstag. 

>> Zum Programm der Ski-WM in Are

Ergebnis Vorjahr: Sieger Abfahrt Garmisch 2018

1. Platz: Beat Feuz (SUI)
2. Platz: Vincent Kriechmayr (AUT)
3. Platz: Dominik Paris (ITA)

Ergebnis Weltcup Riesenslalom Herren Garmisch am 03.02.2019

Auch der Riesenslalom findet nicht statt

Nach der Absage der Abfahrt am Samstag können die Organisatoren auch den Riesenslalom am Sonntag in Garmisch nicht durchführen. Der heftige Schneefall verhindert eine sichere Abwicklung. Die ganze Nacht hatten Helfer mit dem Schnee auf der Strecke gekämpft, doch eine Wetterbesserung ist nicht in Sicht. Somit fällt auch für die Technikspezialisten die Generalprobe für die WM aus und es geht direkt weiter ins Training für Are. 

 >> Zum Programm der Ski-WM in Are

Ergebnis Vorjahr: Sieger Riesenslalom Garmisch 2018

1. Platz: Marcel Hirscher (AUT)
2. Platz: Manuel Feller (AUT)
3. Platz: Ted Ligety (USA)

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+