Skimagazin

Partner

ISPO Award: Das sind die Gewinner 2021

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am Feb 5, 2021

Es ist wieder soweit. Vom 1. bis 5. Februar 2021 werden bei der internationalen Sportfachmesse ISPO die neuesten Trends und Technologien der Branche vorgestellt. Auch wenn die ISPO in diesem Jahr coronabedingt nicht als große internationale Messe in München, sondern als Online-Event stattfindet, werden auch 2021 wieder die besten Produkte mit dem ISPO Award ausgezeichnet. Die begehrte Auszeichnung ist ein renommiertes Gütesiegel der Sportartikelbranche für Innovation, Qualität und Funktionalität. Wir stellen euch die diesjährigen Gewinner vor.

Die besten Produkte werden mit dem ISPO Award Gold Winner ausgezeichnet.
© ISPO Munich 2021 Die besten Produkte werden mit dem ISPO Award Gold Winner ausgezeichnet.

Die 250 eingereichten Produkte wurden von einer internationalen Jury bewertet, die aus Athleten, Journalisten, Händlern, Designern und Konsumenten besteht. Vergeben wurden die Awards 2021 in verschiedenen Kategorien innerhalb der vier Segmente Snowsports, Outdoor, Running & Fitness und Urban Life. Das beste Produkt innerhalb einer Kategorie erhält die Auszeichnung Gold Winner.

Zusätzlich gibt es Sonderprämierungen für besonders nachhaltige Ideen. Als „Product of the Year“ wird das insgesamt beste Produkt jedes Segments aus der Gruppe der Gold Winner gewählt. Welche Neuheiten sich diese Auszeichnung sichern konnten, wird erst im Laufe der Woche bei der offiziellen Preisverleihung bekannt gegeben.

Im Folgenden stellen wir die Gold Winner 2021 des Segments Snowsports mal näher vor:

Touren Jacken: MyONE von Advenate

MyOne von Advenate ist Gold Winner der Kategorie Touring Jackets.
© Advenate MyOne von Advenate ist Gold Winner der Kategorie Touring Jackets.

Funktionell und individuell: Das ist der Gold Winner in der Kategorie Touring Jackets. MyONE von der deutschen Marke Advenate ist ein Online-Produkt-Konfigurator. Kunden können damit zahlreiche Eigenschaften ihrer neuen Jacke oder Hose selbst wählen, von Taschen, Länge, Farbe und Ausstattung bis zum Schnitt. Soll es der athletische Schnitt für Tourengeher sein, oder doch lieber die lockere Passform für Freerider?

Nach der Bestellung wird das Produkt aus bluesign-zertifiziertem Schoeller-Gewebe nach den Wünschen des Kunden innerhalb von zwei Wochen auf Maß in Deutschland produziert. Bei der Herstellung verwendet Advenate ausschließlich umweltfreundliche und nachhaltige Materialien, die aus Europa bezogen werden.

Verfügbar ist MyONE voraussichtlich ab Oktober 2021. Der Preis für eine individuelle Winterjacke liegt dann etwa bei 580 Euro, eine Hose soll um die 490 Euro kosten.

>> Funktionelle Skitourenjacken in unserem Online-Shop

Helme: Versatile von Cébé

Der neue Versatile Helm von Cébé ist vielseitig einsetzbar.
© Cébé Der neue Versatile Helm von Cébé ist vielseitig einsetzbar.

Besonders vielseitig ist der neue Versatile von Cébé. Der Wintersporthelm gehört zu den Gold Winners der Kategorie Snowsports Equipment. Seine Double In-Mold Konstruktion macht ihn angenehm leicht.

Praktisch für Tourengeher ist das Ultra Venting System. Dieses ermöglicht es, den vorderen Teil des Helms anzuheben (siehe Video). Dadurch kann die Belüftung unter anderem beim Aufstieg deutlich verbessert werden. Für die Abfahrt wird der Helm wieder geschlossen und bietet so maximale Sicherheit.

Der Versatile macht seinem Namen alle Ehre. Denn der clevere Helm ist nicht nur zum Skifahren und Tourengehen geeignet, sondern auch für das Klettern und Bergsteigen zertifiziert.

Im Handel erhältlich ist der Versatile von Cébé ab September 2021 für einen Preis von voraussichtlich 160 Euro.

>> Mehr Produkte von Cébé

Rucksäcke: Freescape Pro von Deuter

Der Freescape Pro von Deuter ist ein hochfunktioneller Rucksack für mehrtägige Skitouren.
© Deuter Der Freescape Pro von Deuter ist ein hochfunktioneller Rucksack für mehrtägige Skitouren.

Der nächste Gold Winner der Kategorie Snowsports Equipment kommt aus dem Hause Deuter. Der bekannte Rucksackhersteller aus Deutschland präsentiert mit dem Freescape Pro einen leichten Tourenrucksack für Skitourengeher, die auch mal mehrere Tage unterwegs sind. Der Rucksack hat eine durchdachte Ausstattung mit einem Innenvolumen von 40+ Litern und ist trotzdem besonders leicht. Das Modell ist auch als frauenspezifische Variante Freescape Pro 38+ SL erhältlich.

Für hohen Tragekomfort, einen sicheren Sitz und gute Belüftung sorgt das bewährte Alpine Back System von Deuter. Mit variablen, externen Befestigungsgurten kann Material und Ski individuell am Rucksack befestigt werden. Damit man an das Gepäck problemlos herankommt, auch wenn Ski oder Board befestigt sind, lässt sich der Rücken komplett öffnen. Das Hauptmaterial ist PFC-frei, recycelt und wasserabweisend.

Der Freescape Pro kommt im Herbst 2021 auf den Markt und soll dann rund 210 Euro kosten.

>> Hier findest du eine große Auswahl an Skitourenrucksäcken

Ski: Chickadee von Earlybird

Der Chickadee von Earlybird holt sich auch das Sustainability Achievement.
© Earlybird Der Chickadee von Earlybird holt sich auch das Sustainability Achievement.

Der Chickadee von Earlybird holt sich gleich zwei Auszeichnungen: Gold Winner in der Kategorie Ski und das Sustainability Achievement. Der Tourenski überzeugte die Jury nämlich nicht nur mit seiner Performance auf dem Berg, sondern auch mit seinem nachhaltigen Material. Der Chickadee wird zu 100 Prozent klimaneutral und mit nachhaltigen Rohstoffen hergestellt und lässt sich, wenn er einmal ausgedient hat, auch wieder komplett recyceln.

Mit einer Mittelbreite von 90 Millimetern und einer Kombination aus klassischem Camber und leichtem Tip- und Tail-Rocker verspricht der Tourenski auch in technischem Gelände zuverlässige Performance und Kontrolle.

Der Earlybird Chickadee ist bereits im Handel und für rund 1.095 Euro erhältlich.

>> Mehr Tourenski findest du in unserem Online-Shop

Skischuhe: Speedmachine 3 130 S (GW) von Nordica

Der Speedmachine 3 130 S (GW) von Nordica macht seinem Namen alle Ehre.
© Nordica Der Speedmachine 3 130 S (GW) von Nordica macht seinem Namen alle Ehre.

Beim Gold Winner in der Kategorie Ski Boots ist der Name Programm. Der Speedmachine 3 130 S (GW) von Nordica ist gnadenlos auf Tempo getrimmt und gleichzeitig komfortabel anpassbar. Über Infrarot lassen sich der neue 3Force-Innenschuh als auch die 3Force-Schale aus einer Honeycomb-Struktur und weicherem Material individuell anpassen. Für Komfort und Sicherheit beim Gehen sorgt die GripWalk-Sohle von Michelin.

Begeistert war die Jury von der Flexanpassung des Skischuhs. Der Skifahrer kann den Flex täglich an seine Technik, die Schneebedingungen oder seinen Fitnesszustand anpassen. „Unserer Meinung nach ist dies ein erstaunliches Element der Individualisierung für den Verbraucher, eine Innovation, die es in der Branche noch nie gab“, lobt Jury-Mitglied und Alpin-Ski-Trainer Stefano Bagnasco.

Der Skischuh Speedmachine 3 130 S (GW) ist bereits im Handel verfügbar für einen Preis von rund 569 Euro.

>> Reduzierte Skischuhe von Nordica

Handschuhe: 3 Finger Glove Pro von Ortovox

Der 3 Finger Glove von Ortovox besteht aus zwei Innenhandschuhen und einem Außenhandschuh.
© Ortovox Der 3 Finger Glove von Ortovox besteht aus zwei Innenhandschuhen und einem Außenhandschuh.

Mit gutem Grip, warmen Fingern und nachhaltigen Materialien holt sich der 3 Finger Glove Pro von Ortovox die Auszeichnung Gold Winner in der Kategorie Gloves & Mittens. Das zweilagige Obermaterial des robusten Backcountry-Handschuhs ist wind- und wasserdicht.

Für den richtigen Grip sorgen hochwertiges Ziegenleder an den Handflächen und spezielle Einsätze zwischen den Fingern. Gefüllt ist der Handschuh mit recycelter Merinowolle. Zum 3 Finger Glove Pro gehören zwei verschiedene Innenhandschuhe, mit denen der Handschuh für jede Temperatur angepasst werden kann.

Erhältlich ist der 3 Finger Glove Pro voraussichtlich ab Oktober 2021 für 170 Euro.

>> Fingerhandschuhe, Fäustlinge und beheizbare Modelle findest du hier

Schneebekleidung: 3L Deep Shell Bib Pants von Ortovox

3L Deep Shell Bib Pants von Ortovox gewinnt die Kategorie Snow Jackets, Pants & Suits.
© Ortovox 3L Deep Shell Bib Pants von Ortovox gewinnt die Kategorie Snow Jackets, Pants & Suits.

Auch in der Kategorie Snow Jackets, Pants & Suits schafft Ortovox den Sieg. Die durchdachte 3L Deep Shell Bib Pants ist ideal für Freeride und Backcountry. Ausgestattet ist die funktionelle Trägerhose mit einem Merino-Shield am Rücken, integrierten Gamaschen, die den Schnee abhalten sollen, vier Taschen und wasserdichten 2-Wege-Reißverschlüssen. Für den optimalen Sitz sind die Träger verstellbar.

Das robuste Cordura-Material an den unteren Beinen schützt die Hose gegen scharfe Kanten, gleichzeitig besteht die Skihose aber aus einem leichten, weichen Material mit kleinem Packmaß. Natürlich ist sie auch wasser- und winddicht. Die 3L Deep Shell Bib Pants überzeugt mit ihrer Passform und Bewegungsfreiheit, der nachhaltig gewonnenen Merinowolle und ihrer gelungenen Kombination aus Schutz und Komfort.

Die 3L Deep Shell Bib Pants von Ortovox ist voraussichtlich ab Oktober 2021 verfügbar und kostet 580 Euro.

>> Günstige Skibekleidung von Top-Marken gibt's in unserem Online-Shop

Lawinensicherheit: Diract Voice von Ortovox

Diract Voice von Ortovox ist ein LVS-Gerät mit Sprachnavigation.
© Ortovox Diract Voice von Ortovox ist ein LVS-Gerät mit Sprachnavigation.

Product of the Year

Der Sieg in der Kategorie Avalanche Safety geht an das LVS-Gerät Diract Voice von Ortovox. Die deutsche Bergsport-Marke räumt also gleich drei Gold Winner im Segment Snowsports ab. Mit dem Diract Voice bringt Ortovox eine Innovation auf den Markt, die Leben retten kann. Es ist das erste Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS), das mit gesprochenen Anweisungen zum Opfer führt. Mit der Sprachsteuerung für Retter werden Verschüttete einfacher und auch schneller gefunden (siehe Video).

Eingebaut in ein schlankes und kompaktes Gerät lässt sich Diract Voice äußert einfach und intuitiv bedienen. Der ständige Selbsttest des Geräts und der wieder aufladbare Tieftemperatur-Akku sollen Fehlfunktionen vermeiden. „Ein innovatives Gerät mit hohem Nutzwert für die stark wachsende Tourengeherszene“, lautet das Fazit von Jury-Mitglied Wolfgang Greiner, Herausgeber des Roadtrip Magazins. Mit einem großen, auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut lesbaren Display, der patentierten Smart Antenna-Technologie und neun verschiedenen Spracheinstellungen holt sich Ortovox mit dem Diract Voice obendrein die Auszeichnung Product of the Year.

Im Handel erhältlich ist Diract Voice ab September 2021 für 330 Euro.

>> Mehr Lawinenausrüstung

Skibrillen: Electra von Out Of

Out of präsentiert mit der Electra eine elektronische Linse für Sportbrillen.
© Out Of Out of präsentiert mit der Electra eine elektronische Linse für Sportbrillen.

Für den richtigen Durchblick sorgt die Electra des italienischen Herstellers Out Of. Der Gold Winner der Kategorie Snowsports Equipment – Goggles verspricht eine Hightech-Lösung für ein altes Problem. Bei wechselnden Lichtverhältnissen passt die elektronische Linse der Skibrille ihre Tönung in Sekundenbruchteilen an die Umgebungshelligkeit an (siehe Video).

Die elektronische Lichtanpassung funktioniert über das Zusammenspiel eines LCD-Screens und einem eingebauten Sensorchip. Betrieben wird die Technologie über ein kleines Solarpanel, Batterien sind also nicht nötig. Der eigens für die Brille designte Rahmen sorgt für ein optimales Sichtfeld und ausreichende Belüftung.

Die Electra von Out Of ist bereits im Handel und kostet um die 429 Euro.

>> Hier findest du eine große Auswahl an hochwertigen Skibrillen

Ski: Voyager von Elan

Der Voyager von Elan lässt sich kompakt zusammenklappen.
© Elan Der Voyager von Elan lässt sich kompakt zusammenklappen.

Funktionell und kompakt ist der Voyager von Elan, Gold Winner in der Kategorie Ski. Der All-Mountain-Ski lässt sich durch einen Vier-Achsen-Mechanismus zusammenklappen (siehe Video). So kann er auch in Bus und Zug, als Fluggepäck oder in einem kleinen Auto problemlos transportiert werden. Ausgeklappt überzeugt der Voyager als torsionsstabiler und präziser Hochleistungsski.

Passend dazu gibt es eine maßgefertigte Tasche und Teleskop-Skistöcke. Der Voyager von Elan hat eine Mittelbreite von 78 Millimeter und ist gefaltet – je nach Skilänge – rund 90 Zentimeter lang. Den neuen All-Mountain Ski gibt es in den Farben Grün, Schwarz und Pink.

Der Verkaufsstart für den Faltski Voyager von Elan war am 1. Februar 2021. Der Preis für Ski, Stöcke, Bindung, Reinigungsgerät und Tasche liegt bei 1.500 Euro.

>> Eine Übersicht der Elan-Skimodelle der aktuellen Saison 2020/2021 gibt's in unserer Skidatenbank

Rückblick: Das war die ISPO 2020

  • Nachhaltige Jacken, Skistöcke aus Flachs und eine Tourenbindung, die leichter als eine Tafel Schokolade ist: Die ISPO Award Gewinner 2020 >> Zum Artikel

 

 

Videos

CÉBÉ VERSATILE HELMET TRAINING - English | 02:16
Electra Out Of
channel
Elan Voyager Product Highlight
The new era of avalanche transceivers:...
Anzeige
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+