Skimagazin

Partner

ISPO AWARD 2020: Das sind die Gewinner

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am Feb 14, 2020

Nachhaltige Jacken, Skistöcke aus Flachs und eine Tourenbindung, die leichter als eine Tafel Schokolade ist – auf der internationalen Sportfachmesse ISPO in München werden vom 26. bis 29. Januar 2020 wieder die neuesten Trends und Technologien der Branche vorgestellt. Auch in diesem Jahr wurde der ISPO AWARD vergeben, der als Gütesiegel der Sportartikelindustrie gilt.

Der ISPO AWARD gilt als Gütesiegel in der Sportartikelindustrie.
Der ISPO AWARD gilt als Gütesiegel in der Sportartikelindustrie.

Bewertet wurden die Produkte von einer internationalen Jury, die aus Athleten, Journalisten, Händlern, Designern und Konsumenten besteht. Vergeben wurden die Awards 2020 in 56 verschiedenen Kategorien in den Bereichen Snowsports, Outdoor, Running, Fitness & Team Sports sowie Sustainability. Das beste Produkt innerhalb einer Kategorie erhält die Auszeichnung Gold Winner. Als Product of the Year wird das insgesamt beste Produkt jedes Segments aus der Gruppe der Gold Winner gewählt. Hier kommen die Gold Winner des Segments Snowsports:

Product of the Year: Alpina Sports Prolan Vest

Die Prolan Vest von Alpina Sports wird Product of the Year.
© Alpina Sports Die Prolan Vest von Alpina Sports wird Product of the Year.

Den Titel Product of the Year im Bereich Snowsports holt sich die Prolan Vest von Alpina Sports. Der Rückenprotektor schützt sowohl Freeskier als auch Mountainbiker. Für die Weste und die Protektorenplatte wurde nachhaltig produzierte Schafwolle verwendet. Diese reguliert die Körpertemperatur und vermeidet auch nach längerem Gebrauch unangenehme Gerüche. Die Prolan Vest passt sich dem Rücken auf natürliche Weise an und ist somit vergleichsweise komfortabel zu tragen. Außerdem ermöglicht der Rückenschutz optimale Bewegungsfreiheit, während er die TÜV-Norm 1621-2 Stufe 1 erfüllt.

>> Mehr von Alpina

Black Diamond: Dawn Patrol Hybrid Shell

Die Dawn Patrol Hybrid Shell ist Gold Winner der Kategorie Touring Apparel.
© Black Diamond Equipment Die Dawn Patrol Hybrid Shell ist Gold Winner der Kategorie Touring Apparel.

Die Dawn Patrol Hybrid Shell Jacke von Black Diamond ist vor allem für Skifahrer geeignet, die bergauf und bergab unterwegs sind. Denn sie schützt nicht nur vor Kälte und Wind, sondern sorgt dank ihrer Flexibilität und Atmungsaktivität auch für einen hohen Tragekomfort. Dafür werden verschiedene Stretch-Materialien miteinander kombiniert. Für eine bessere Belüftung sind außerdem Mesh-Stoffe an den entscheidenden Stellen verarbeitet. Imprägniert ist die Touring-Jacke mit Green Theme ohne Wasser, Palmöl und PFC-Schadstoffe.

>> Mehr von Black Diamond

Blackyak: Amrit BC

Die Latz-Skihose Amrit BC von Blackyak punktet mit maximaler Funktionalität.
© Blackyak Co Ltd. Die Latz-Skihose Amrit BC von Blackyak punktet mit maximaler Funktionalität.

Die Amrit BC von Blackyak punktet vor allem mit maximaler Funktionalität und optimaler Passform. Das dreilagige Gore-Tex Pro Material der Latzhose ist äußerst robust und dank 4-Wege-Stretchgewebe von Cordura sehr flexibel konzipiert. Dabei ist sie auch wind- und wasserdicht sowie atmungsaktiv. Darüber hinaus wurde ein Radar-Reflektor von Recco eingenäht. Somit eignet sich die Amrit BC ideal zum Skifahren, Winter-Bergsteigen oder Eisklettern.

>> Mehr von Blackyak

Clew: PreRider 2019 Limited Edition

Mit der PreRider 2019 Snowboard-Bindung heißt es Einsteigen, einrasten, losfahren.
© CLEW Mit der PreRider 2019 Snowboard-Bindung heißt es Einsteigen, einrasten, losfahren.

Mit der Clew Snowboard Bindung PreRider 2019 gehört das lästige Hinsetzen und Festzurren der Vergangenheit an. Die Bindung besteht aus zwei Teilen. Die Basis ist fest am Snowboard befestigt, während das Fußteil auf jeden beliebigen Softboot geschnallt werden kann. Über den patentierten Verschlussmechanismus kann die Bindung beim Ein- und Ausstieg einfach und schnell einrasten, selbst wenn sie mit Schnee oder Eis bedeckt ist.

Dæhlie: Jacket Raw 4.0 + Pants Raw 4.0 Women

Das Nordic Duo ist Teil der Dæhlie Raw Signature Collection.
© Dæhlie Das Nordic Duo ist Teil der Dæhlie Raw Signature Collection.

In der Kategorie Nordic Apparel gewinnt das Jacke-Hose-Duo Raw 4.0 Women von Dæhlie, das Teil der Raw Signature Collection ist. Sowohl die Softshelljacke als auch die Skihose sind mit einer atmungsaktiven Membran ausgestattet und weisen Wind und Wasser ab. Bei der Jacke kann die Kapuze sowie die daunengepolsterte Innenweste abgenommen werden. Am Rücken und unter den Armen sorgen elastische Wollmix-Einsätze für Wärme und Bewegungsfreiheit. Darüber hinaus wirken diese geruchshemmend.

Dynafit: Blacklight Pro inkl. Pin-Skin System

Mit dem Pin-Skin System lassen sich die Felle schnell und präzise am Blacklight Pro befestigen.
© Dynafit Mit dem Pin-Skin System lassen sich die Felle schnell und präzise am Blacklight Pro befestigen.

Mit dem Blacklight Pro bietet Dynafit einen leichten und stabilen Tourenski aus Carbon, der auf Speed ausgelegt ist. Die hohe Performance im hochalpinen Gelände verdankt der Ski dem Pin-Skin System, welches für einen besonders guten Halt für die Steigfelle sorgt. Die angepassten Felle lassen sich über einen kleinen Pin präzise positionieren und wie eine zweite Haut befestigen, damit kein Schnee zwischen Ski und Fell gelangen kann.

>> Mehr von Dynafit

Gregory Mountain Products: Targhee Fasttrack 35

Das raffinierte Skitragesystem zeichnet den Targhee Fasttrack 35 aus.
© Gregory Mountain Products Das raffinierte Skitragesystem zeichnet den Targhee Fasttrack 35 aus.

Gregory schafft es mit dem clever konzipierten Alpine Backpack Targhee Fasttrack 35 unter die Gold Winner. Ski können mit dem FastTrack-Skitragesysten einfach und schnell am Rucksack befestigt werden, ohne diesen absetzen zu müssen. Dank leichter und strapazierfähiger Materialien punktet der Targhee Fasttrack 35 außerdem mit seinem geringen Gewicht. Je nach Bedarf können die Hüft- und Brustgurte, die Rahmenplatte sowie das Deckelfach abgenommen werden.

Grizzly Ski: GR Olympic Tourenbindung

Die Touren-Bindung GR Olympic wiegt nur 98 Gramm.
© Grizzly.Ski Die Touren-Bindung GR Olympic wiegt nur 98 Gramm.

Mit nur 98 Gramm (inklusive Stopper!) wiegt die Touren-Bindung GR Olympic von Grizzly Ski weniger als eine Tafel Schokolade. Die extrem leichte Bindung richtet sich vor allem an Skimountaineering-Rennläufer und erfüllt deshalb auch die Anforderungen des Weltverbands ISMF (International Ski Mountaineering Federation). Im Fall eines Sturzes ermöglicht das Heckteil eine sichere Auslösung in beide Richtungen und nach oben. Die GR Olympic Bindung kann mit allen üblichen Tech-/TLT-Boots verwendet werden. Zur Fixierung der Schuhe kommt das patentierte Grizzlyfix-System zum Einsatz.

Helly Hansen: Elevation Infinity Shell Jacket

Die Elevation Infinity Shell Jacket ist auch ohne Chemie dauerhaft wasserdicht.
© Helly Hansen Die Elevation Infinity Shell Jacket ist auch ohne Chemie dauerhaft wasserdicht.

Wie Wintersportkleidung verantwortungsvoll produziert werden kann, ohne Kompromisse bei der Funktion einzugehen, zeigt Helly Hansen mit der Elevation Infinity Shell Jacket. Verarbeitet wurde hier die dreilagige LIFA Infinity Pro Technologie, welche die Hardshell Jacke ohne umweltschädliche Chemikalien und Lösungsmittel dauerhaft wasserdicht und atmungsaktiv macht.

>> Mehr von Helly Hansen

Kang: Flax Pole

Die Flax Pole Skistöcke bestehen aus Flachsfasern.
© Kang Die Flax Pole Skistöcke bestehen aus Flachsfasern.

Auch der Skistock Flax Pole von Kang kann mit einem nachhaltigen Ansatz punkten. Während die meisten Skistöcke aus Carbon oder Aluminium hergestellt werden, ersetzt Kang 70 Prozent des Carbons durch Flachsfasern. Diese sind nicht nur vollständig recycelbar, sondern bestehen aus einem nachwachsenden Rohstoff. In puncto Qualität und Haltbarkeit macht der Flax Pole aber trotzdem keine Abstriche. Der leichte Skistock ist flexibel und strapazierfähig.

Orage: Morrison Jacket

Die Morrison Jacket wärmt ohne zu überhitzen.
© Orage Die Morrison Jacket wärmt ohne zu überhitzen.

Der vielseitige Mid Layer Morrison Jacket der kanadischen Marke Orage hält seinen Träger warm, verhindert aber gleichzeitig bei hoher Aktivität ein Überhitzen. Denn dank der sogenannten Gilltex-Technologie von Orage kann die überschüssige Wärme durch die Maschenöffnungen im Gewebe schnell entweichen. Isoliert ist die Jacke mit Primaloft Recyceled Thermoplume. Das Ripstopg Taffeta-Gewebe besteht zu 100 Prozent aus recyceltem Nylon. Außerdem bietet die Morrison Jacket viel Bewegungsfreiheit.

POC: Base Armor

Der Base Armor schützt vor Verletzungen.
© POC Der Base Armor schützt vor Verletzungen.

Der Base Armor von POC ist sowohl warm wie komfortabel, bietet aber auch Atmungsaktivität, Kompression und Feuchtigkeitstransport. Der Clou an diesem Base Layer: das speziell verarbeitete Dyneema Gewebe schützt vor Schürfwunden und Schnittverletzungen durch scharfe Kanten. Das ist vor allem für Skirennfahrer sinnvoll, die im Rennanzug bei hohen Geschwindigkeiten auf der eisigen Piste stürzen.

Rohner advanced socks: Copper Jet

Das kupferbasierte Garn macht den Copper Jet so besonders.
© Rohner advanced socks Das kupferbasierte Garn macht den Copper Jet so besonders.

Der farbenfrohe Copper Jet von Rohner advanced socks wurde für Wintersportarten wie Skifahren, Langlauf oder Schneeschuhwandern entwickelt. Eine Besonderheit dieser Socken ist das kupferbasierte Garn. Dieses wirkt nämlich antibakteriell und pilzhemmend. Im Fuß- und Schienbeinbereich ist in den Socken Plüsch eingearbeitet, der vor Druckstellen schützt und für einen höheren Tragekomfort sowie eine verbesserte Temperaturkontrolle sorgt. Auch die Hochferse ist verstärkt.

Spektrum: Östra Premium

Die Skibrille Östra Premium wird besonders umweltfreundlich produziert.
© Spektrum Die Skibrille Östra Premium wird besonders umweltfreundlich produziert.

Bei der Produktion der Skibrille Östra Premium von Spektrum wurde darauf geachtet, diese möglichst umweltfreundlich zu gestalten. Deshalb besteht der Rahmen zur Hälfte, die Nylonteile sogar komplett aus biobasierten Polymeren, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden. Auch bei der Materialfärbung wurde auf ein umweltschonendes Einspritzverfahren gesetzt. Mit der Linse von Zeiss mit Sonar-Technologie ist die Östra Premium nicht nur besonders nachhaltig, sondern bietet auch eine gute Sicht im Schnee.

Tenson: Aerismo Jackorak MPC Extreme

Der Aerismo Jackorak lässt sich per Reißverschluss vergrößern.
© Tenson Der Aerismo Jackorak lässt sich per Reißverschluss vergrößern.

Mit der Aerismo Jackorak MPC Extreme bringt Tenson eine zeitgenössische Version des klassischen Ski-Anoraks auf den Markt. Außergewöhnlich macht die Jacke der Reißverschluss am Rücken. Über diesen lässt sich die Jacke vergrößern, sodass ein Rückenprotektor unter die Jacke passt, ohne den Fahrer einzuengen. Auch die Kapuze ist groß genug, um über einem Helm getragen zu werden. Um den Skifahrer warm und trocken zu halten, ist das dreilagige Material mit einer Wassersäule von 10.000 mm wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv.

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+