Skimagazin

Partner

Winter-Comeback im Mai: Bilder vom Neuschnee in den Alpen

Die "kalte Sophie" hat sich im Biergarten auf der Zugspitze breit gemacht. In der Nacht auf Dienstag, 15. Mai 2018, begann auf Deutschlands höchstem Berg der Schneefall. Rund 30 Zentimeter werden dort am Tag der Eisheiligen liegen bleiben. Bis Freitag wird es dann noch leicht weiter schneien, ehe am Wochenende der Frühling zurück kommt. 

>> Zum ausführlichen Magazin-Artikel: Eisheiligen sorgen für Neuschnee und Kälte

Über Neuschnee können sich Wintersportler am Dienstag auch am Kaunertaler Gletscher freuen. Wegen der guten Bedingungen haben die Betreiber beschlossen, die Skisaison noch bis zum 3. Juni zu verlängern. Also nichts wie los!  

Anzeige

Tief verschneit sind Lifte und Pisten am Dienstag am Stubaier Gletscher. Rund 30 Zentimeter Neuschnee werden hier insgesamt erwartet und bescheren Skifahrern Powdervergnügen. Die Saison läuft noch bis 3. Juni!

Ebenfalls noch geöffnet haben die Skilifte am einzigen Gletscher im Salzburger Land, dem Kitzsteinhorn. Auch hier gibt es seit der Nacht auf Dienstag Powderalarm! Die Saison endet hier erst am 22. Juli! 

Über 30 Zentimeter Neuschnee fielen in der Nacht auf Montag, 14. Mai 2018, bereits in Val d'Isère in Frankreich. Der Ort in der Region Rhône-Alpes liegt auf 1850 Metern und war am Sonntagmorgen noch komplett schneefrei. Die Kaltfront zog von Westen her über die Alpen und hat Frankreich als erstes erwischt. 

Heftiger Schneefall am Sonntag und Montag auch in Valfrejus, einem kleinen Dorf in den französischen Alpen. 

Wo vor ein paar Stunden noch Asphalt und Wiesen zu sehen waren, ist an der Talstation des französischen Skigebiets Isola 2000 am Montag alles wieder mit Schnee bedeckt. 

Die Eisheiligen haben auch in Alpe d'Huez für Powder-Nachschub Mitte Mai gesorgt. Die Skilifte sind dort jedoch bereits seit Ende April geschlossen. 

Der Frühling hatte sich im französischen Bergdorf Les Angles bereits breit gemacht. Die Wandersaison stand in den Startlöchern. Nun muss sie aber warten. Am Muttertag kam der Winter mit 20 Zentimeter Neuschnee zurück. 

Eine Kaltfront zieht seit Sonntag vom Westen her über die Alpen. In der Nacht auf Dienstag erreicht sie Österreich und bringt unter anderem 25 Zentimeter am Hintertuxer Gletscher mit sich. Bis auf 1500 Meter fällt die Schneefallgrenze. 

>> Mehr Infos zur Neuschnee-Prognose im Magazin

Anzeige
Über den Autor
erstellt am 15 May 2018
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+