Skigebiet Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau: Position auf der Karte

Testbericht Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau: Service, Pistenpräparierung und Liftanlagen

Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau
Partner

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Über den Autor
Bewerte das Skigebiet
79
(10)
Skigebiete-Test
Kategorie Service: Offizielle Wertung von
4.5
Skigebiete-Test
vor 2 Jahren
Hilfreich?
00
Wertungen:
Service 9 / 10
Gesamt: 81 / 100
  • Gute Beschilderung
  • Gute Pistenpräparierung
  • Kostenloses WLAN im Skigebiet
  • Moderne und komfortable Liftanlagen
  • Skiservice / Sportgeschäfte im Tal
  • Nicht genügend Parkmöglichkeiten an der Talstation

Überwiegend moderne Lifte und top präparierte Pisten

In den letzten Jahren hat das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau viel in die Infrastruktur investiert. Viele Schlepplifte wurden durch Sessellifte ersetzt, so zum Beispiel die Gipfel- und die Hahnkopfbahn.

Besonders komfortabel geht es mit der Gmahbahn den Berg hinauf. Sie ist mit Wetterschutzhaube, Sitzheizung und automatischer Schließbügelverriegelung ausgestattet. Diesen Komfort würde man sich auch für den Hornlift wünschen. Im 4er-Sessellift hinauf zur Horn Alm wird es bei windigem Wetter nämlich ziemlich ungemütlich.

Neu seit der Saison 2017/2018 ist die Schatzbergbahn – und das ist auch gut so: Die moderne 8er-Gondelbahn löst mit einer deutlich höheren Förderkapazität und einer deutlich kürzeren Fahrtzeit das bis dahin bestehende Problem langer Wartezeiten an der Talstation in Auffach.

Top präparierte Pisten

Positiv überrascht waren wir bei unserem Test von der überaus guten Pistenpräparierung. Am Schatzberg und vor allem am Wiedersberger Horn waren die Pisten 1A. Einen Pluspunkt erhält das Ski Juwel auch für die Beschilderung. Obwohl das Skigebiet weit verzweigt ist, hatten wir mit der Orientierung keinerlei Probleme. 

Gute Lage und kostenloser Skibus

Von München aus erreicht man die Wildschönau in weniger als einer Stunde. Zwischen den Skiorten Auffach-Oberau-Niederau verkehren regelmäßig Skibusse, die mit gültigem Skipass kostenlos genutzt werden können. Dennoch empfehlen wir, sich auf einen Skiort zu konzentrieren. Von Auffach und Inneralpbach aus kommst du am schnellsten zu den meisten Pisten, die beiden Orte sind daher vor allem für Könner die beiden besten Einstiegsoptionen in das Ski Juwel.

Gratis WLAN

Dank der etwa 20 Hotspots im Skigebiet kannst du an den Liften und Hütten im Skigebiet einfach auf WLAN zugreifen und dich mit dem Internet verbinden.

Testkategorien

Service

Userwertungen

josef bärhausen (Alter: 70+)
Könnerstufe: Fortgeschritten • im Mär. 2019
Verreist als: Paar
sind alle in ordnung. bin sehr zufrieden
Bewertete Kategorien
Josef Wimmer (Alter: 36-40)
Könnerstufe: Profi • im Mär. 2018
Verreist als: Paar
Insgesamt ist der Service gut. Die Pisten sind meist gut präpariert, aber vor allem auf den einfacheren Abfahrten sind sie ab Mittag dann doch schon recht zerfahren. Da rentiert sich dann wieder ein Abstecher zum Wiedersberger Horn. Das Personal an den Liften und Hütten ist sehr freundlich.
Bewertete Kategorien
Schneider Franz (Alter: 61-70)
Könnerstufe: Fortgeschritten • im Nov. 2017
Verreist als: Familie
Pisten sind sehr schön und gepflegt, Lifte modern, Personal freundlich
Bewertete Kategorien
Angebote & Tipps
Login mit Google+