Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten in der Dolomitenregion Drei Zinnen: Position auf der Karte

Testbericht 3 Zinnen Dolomiten: Angebot für Könner

3 Zinnen Dolomiten
Partner

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
32
(7)
Skigebiete-Test
Kategorie Könner: Offizielle Wertung von
4.5
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Könner 9 / 10
Gesamt: 80 / 100
  • Moderne Liftanlagen
  • Sehr großes Skigebiet
  • Ausreichend Abfahrten für Könner vorhanden
  • Skirunde/Skisafari vorhanden
  • Vielfältiges Pistenangebot

    Zahlreiche Highlights für Könner

    Eine der steilsten Pisten Italiens, moderne Liftanlagen und das beeindruckende Panorama der Sextner Dolomiten: Die Skiberge Rotwand und Helm können in dieser Kategorie eindeutig überzeugen. Mit der Verbindung der beiden Berge hat das Hochpustertal an Attraktivität sehr gewonnen. Die neue Skischaukel bringt nicht nur zwei tolle Abfahrten – Drei Zinnen (Nr. 41) und Stiergarten (Nr. 40) – mit sich, sondern vergrößert die Möglichkeiten im Skigebiet um einiges.

    So gibt es nun beispielsweise die Skirunde „Giro delle Cime“, die 30 Kilometer und 5.600 Höhenmeter überwindet. Diese „Gipfeltour“ verläuft von der Talstation Vierschach über den Helm und Stiergarten zur Rotwand und weiter über den Kreuzbergpass ins Val Comelico. Der Pass markiert eine Sprach- und Kulturgrenze, beginnt hier doch das italienisch geprägte Venetien. Einziger Wehrmutstropfen auf der Tour über schöne Pisten und vor bestechender Kulisse ist die Tatsache, dass Skifahrer auf zwei Strecken den Skibus nehmen müssen. Zwei neue Liftanlagen, die dies beheben werden, sind aber bereits in Planung.

    Die Liste einzelner Pistenhighlights ist an Helm und Rotwand lang. Keinesfalls fehlen darf die Holzriese-Abfahrt (Nr. 3a und 3b): Sie gilt mit einer Neigung von über 70 Prozent als die steilste Piste Italiens. Auch die langen Talabfahrten nach Sexten (Nr. 11), Vierschach (Nr. 13) und Moos (Nr. 3) haben uns überzeugt, ebenso wie die bereits erwähnten Abfahrten Drei Zinnen und Stiergarten. Das Panorama auf die Drei Zinnen und die Sextner Dolomiten ist beeindruckend! Die Möglichkeit mit dem Ski Pustertal Express und einem Dolomiti Superskipass bequem auch noch die Abfahrten am Kronplatz zu erkunden lassen nur eine Topwertung in der Kategorie Könner zu!

    Testkategorien

    Könner

    Userwertungen

    Ben Ammer
    Ben Ammer (Alter: 26-30)
    Könnerstufe: Fortgeschritten • im Mär. 2007
    Verreist als: k.A.
    Sportliche Fahrer sind am Helm besser aufgehoben!
    Der Blick auf den Pistenplan des Skigebiets Haunold bei Innichen täuscht ein wenig. Es sind zwar drei Abfahrten als mittelschwer markiert, doch sportliche Fahrer werden auch auf diesen roten Piste... Komplette Bewertung lesen
    Bewertete Kategorien
    Martin Bauer
    Martin Bauer (Alter: 26-30)
    Könnerstufe: Profi • im Mär. 2007
    Verreist als: k.A.
    Tolle Skihänge in atemberaubender Kulisse!
    Sportlich ambitionierte Skifahrer werden vor allem die langen Talabfahrten im Skigebiet Helm zu schätzen wissen, die sich über fast vier Kilometer bis hinunter nach Sexten und Vierschach schläng... Komplette Bewertung lesen
    Bewertete Kategorien
    Andrea Berger
    Andrea Berger (Alter: 26-30)
    Könnerstufe: Profi • im Mär. 2007
    Verreist als: k.A.
    3500 Meter lange Talabfahrt!
    Mit 12 Pistenkilometern sind im Skigebiet Rotwand (1340 - 2000m) 80% der Abfahrten als mittelschwer eingestuft. Die schönste und anspruchsvollste Abfahrt für geübte Skifahrer ist mit Sicherheit ... Komplette Bewertung lesen
    Bewertete Kategorien
    Angebote & Tipps
    Login mit Google+