Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten in der Dolomitenregion Drei Zinnen: Position auf der Karte

Testbericht 3 Zinnen Dolomiten: Angebot für Familien und Kinder

3 Zinnen Dolomiten
Partner

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Über den Autor
Bewerte das Skigebiet
32
(7)
Skigebiete-Test
Kategorie Familien: Offizielle Wertung von Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Familien 9 / 10
Gesamt: 80 / 100
  • Gutes Preisleistungsverhältnis für Familien
  • Ausreichend viele Übungsgelände für Kinder
  • Angemessenes Angebot an Skischulen und Kinderbetreuung
  • Wenig einfache Pisten

Meterhohe Schneemänner und ein Rentierrudel

Die Sextner Dolomiten sind für einen Familienurlaub auf jeden Fall zu empfehlen. Das beginnt schon beim Skipass. Kinder bis acht Jahre fahren in Begleitung eines Erwachsenen, der ein entsprechendes Liftticket erwirbt, kostenlos mit. Wer mit den Kleinen erst einmal in Ruhe auf kurzen Hängen fahren will, findet im Tal in Vierschach, Waldheim und Moos entsprechende Übungslifte abseits des Trubels. Zudem gibt es gleich zwei Kinderländer: an der Talstation in Vierschach und an der Rotwand.

Letztere ist unsere Empfehlung für alle Familien. Schon an der Bergstation der Rotwand-Bahn werden die Kinderaugen strahlen: Beim Ausgang begrüßt sie eine Schneemannfamilie, die beeindruckende zehn Meter hoch ist! Außerdem ist hier das einzige Rentierrudel Italiens zuhause. Gerne spazieren die Tiere auch einmal über die Piste und jeden Donnerstag können die Kleinen bei einer Fütterung live dabei sein. Nicht verpassen sollten Familien den Rudi-Rentier-Weg (Nr. 10a). Er zweigt an der Abfahrt Signaue ab und vermittelt spielerisch die zehn FIS-Regeln. Sollte der Nachwuchs keine Lust mehr auf Skifahren haben, führen gleich zwei Rodelbahnen talwärts.

Aber auch im übrigen Skigebiet wurde an Familien gedacht. Mit den vielen Gondeln, die die einzelnen Berge verbinden, müssen sich Eltern keine Sorgen bei der Liftfahrt machen. Zwar sind viele Pisten rot markiert, jedoch gibt es auch immer wieder blau gekennzeichnete Varianten, die schwierigere Passagen der Abfahrten umgehen. Um das gesamte Skigebiet zu erkunden, sollte der Nachwuchs jedoch schon sicher auf den Brettern stehen.

Testkategorien

Familien

Userwertungen

Martin (Alter: 36-40)
Könnerstufe: Fortgeschritten • im Jan. 2020
Verreist als: Familie
Super Angebot
Bewertete Kategorien
Ben Ammer
Ben Ammer (Alter: 26-30)
Könnerstufe: Fortgeschritten • im Mär. 2007
Verreist als: k.A.
Haunold-Innichen ist eines der besten Familienskigebiete Südtirols!
Familien mit kleinen Kindern brauchen nicht viele Pistenkilometer. Das kleine Haunold Gebiet überzeugt vielmehr mit kinderfreundlichen, einfachen Abfahrten und gleich zwei Kids-Parks für die ganz... Komplette Bewertung lesen
Bewertete Kategorien
Martin Bauer
Martin Bauer (Alter: 26-30)
Könnerstufe: Profi • im Mär. 2007
Verreist als: k.A.
Auch für Familien ist etwas geboten!
In Vierschach, oberhalb der Talstation der Gondelbahn Vierschach-Helm, können Kinder im Hindernisparcours spielerisch das Skifahren erlernen. Der Zauberteppich garantiert hierbei einen gefahrlosen... Komplette Bewertung lesen
Bewertete Kategorien
Andrea Berger
Andrea Berger (Alter: 26-30)
Könnerstufe: Profi • im Mär. 2007
Verreist als: k.A.
Mit das beste, was Südtirol für Familien zu bieten hat!
An der Rotwand gibt es für die Kids vieles zu entdecken und zu erleben! Die riesige Schneemannfamilie, Schlittenfahrten mit echten Rentieren (täglich, außer montags, von 13.30 - 15.00 Uhr), ei... Komplette Bewertung lesen
Bewertete Kategorien
Angebote & Tipps
Login mit Google+