Skigebiet Lech Zürs (Ski Arlberg) am Arlberg: Position auf der Karte

Testbericht Lech Zürs (Ski Arlberg): Angebot für Könner

Lech Zürs (Ski Arlberg)
Partner

Userwertungen

Anfänger
0.0
Könner
0.0
Freeride
0.0
Freestyle
0.0
Familien
0.0
Après Ski
0.0
Service
0.0
Schneesicherheit
0.0
Preis/Leistung
0.0
Bergrestaurants
0.0
Zu den Userbewertungen Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Über den Autor
aktualisiert am Jun 26, 2019
Bewerte das Skigebiet
455
(72)
Skigebiete-Test
Kategorie Könner: Offizielle Wertung von
5.0
Skigebiete-Test
Hilfreich?
10
Wertungen:
Könner 10 / 10
Gesamt: 90 / 100

      Der Arlberg ist ein wahres Wintersport-Paradies für fortgeschrittene Skifahrer!

      Fortgeschrittene Skifahrer finden am Arlberg ein wahres Wintersport-Paradies vor. Eine große Anzahl an abwechslungsreichen Abfahrten, eingebettet in eine atemberaubende Bergwelt, zeichnen das Skigebiet aus. Mit insgesamt 123 rot und 51 schwarz markierten Pistenkilometern zählen 57% der präparierten Abfahrten zur mittleren bzw. schweren Kategorie. Zudem stehen 200 km an Skirouten zur Verfügung (siehe Kategorie Freeride).

      Für fortgeschrittene Skifahrer ist im Bereich St. Anton vor allem die Valfagehrjoch-Abfahrt Nr. 85 von der Schindler Spitze (2.660 Meter) ein Muss. Die Breite Piste lädt zu weiten Carving-Schwüngen ein. Anspruchsvolle schwarze Pisten führen vom 2.330 Meter hohen Kapall (Abfahrt Nr. 42) sowie vom 1.850 Meter hohen Gampen hinab ins Tal nach St. Anton (Abfahrten Nr. 30 und 34). Ein Abstecher lohnt sich nach Stuben, wo die Pisten Nr. 105, 106 und 107 am Albonagrat (2.400 Meter) richtig Spaß machen. Auch am Rendel finden Könner zwei tolle rote Abfahrten (Nr. 6 und 8) sowie eine interessante schwarze Abfahrt (Nr. 5).

      Besonders wohl fühlen sich fortgeschittene Skifahrer in Lech-Zürs. Hier finden sie etliche schöne rote Abfahrten. Besonders zu empfehlen: Die Zürser-Täli-Abfahrt Nr. 144 vom Muggengrat (2.450 Meter) hinunter nach Zürs, die Balmen-Abfahrt Nr. 134 vom Trittkopf (2.423 Meter) hinab nach Zürs sowie die Abfahrt Nr. 165 vom Madloch-Joch (2.438 Meter) hinab zum Seekopf-Restaurant. Ein wahrer Traum sind auch die Abfahrten in Zug zwischen Zuger Hochlicht (2.377 Meter) und Kriegerhorn (2.173 Meter). Unser Tipp: Die Abfahrt Nr. 223 entlang des Steinmähder-Lifts sowie die Abfahrt Nr. 236 vom Zuger Hochlicht hinab zur Talstation des Hasensprung-Lifts.

      In Warth-Schröcken sind die roten und schwarzen Pisten am Saloberkopf (2.043 Meter) zu empfehlen. Hier insbesondere die rote Abfahrt Nr. 258 und die schwarze Abfahrt Nr. 262 entlang des Sonnenjets sowie die schwarze Salober-Abfahrten Nr. 251. Nicht zu vergessen die Ochsakopf-Abfahrt Nr. 253, die mit einem Gefälle von bis zu 70 Prozent zu den steilsten Abfahrten am gesamten Arlberg zählt. ­­­Auch auf der schwarzen Abfahrt Nr. 283 entlang des Jägeralp-Express haben Könner ihren Spaß.

      Fortgeschrittene Skifahrer lieben Skirunden, auf denen sie das gesamte Skigebiet befahren können, ohne eine Piste zweimal nehmen zu müssen. Auch hier ist der Arlberg hervorragend aufgestellt. Beim „Run of Fame“, der von St. Anton über Lech-Zürs nach Warth-Schröcken und wieder zurück führt, legst du rund 65 Pistenkilometer zurück und überwindest 18.000 Höhenmeter. An einem Tag ist das selbst für erfahrene und konditionell starke Skifahrer eine Herausforderung.

      Wer nicht ganz so viele Kilometer fressen will, der sollte sich die geschichtsträchtige Skirunde „Der Weiße Ring“ in Lech-Zürs zu Gemüte führen. Die traditionsreiche Skirunde mit 22 Pistenkilometern und 5.500 Höhenmetern existiert bereits seit Mitte der 1950er Jahre. Das seit der Saison 2005/06 jährlich stattfindende Skirennen „Der Weiße Ring – Das Rennen“ gilt als längstes Skirennen der Welt.

      Das Angebot für fortgeschrittene Skifahrer ist am Arlberg ein wahrer Traum, weshalb sich das Skigebiet in der Kategorie „Könner“ die Top-Wertung von 10 Punkten redlich verdient hat.

      Testkategorien

      Könner
      Angebote & Tipps
      Login mit Google+