Skigebiet Lech Zürs (Ski Arlberg) am Arlberg: Position auf der Karte

Testbericht Lech Zürs (Ski Arlberg): Angebot für Familien und Kinder

Lech Zürs (Ski Arlberg)
Partner

Userwertungen

Anfänger
0.0
Könner
0.0
Freeride
0.0
Freestyle
0.0
Familien
0.0
Après Ski
0.0
Service
0.0
Schneesicherheit
0.0
Preis/Leistung
0.0
Bergrestaurants
0.0
Zu den Userbewertungen Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Über den Autor
aktualisiert am Oct 21, 2019
Bewerte das Skigebiet
455
(74)
Skigebiete-Test
Kategorie Familien: Offizielle Wertung von
4.0
Skigebiete-Test
Hilfreich?
10
Wertungen:
Familien 8 / 10
Gesamt: 90 / 100

      Kidsparks, Skischulen und Betreuungsangebote freuen Familien!

      Nicht nur fortgeschrittene Skifahrer fühlen sich am Arlberg wohl, auch für Familien bietet das Skigebiet ein großes Angebot. Zahlreiche Skischulen, Kidsparks und Skikindergärten im ganzen Skigebiet sorgen dafür, dass der Skiurlaub auch mit Kindern gelingt. Auf den vielen abwechslungsreichen Pisten – 131 Kilometer im gesamten Skigebiet sind blau markierte – findet jeder die für seine Könnerstufe passende Herausforderung.

      Die Skischulen in St. Anton lassen in Märchenwelten und Geländegärten den Skiunterricht zum Erlebnis werden. Diese Kidsparks sind sowohl in St. Anton, St. Christoph und in Nasserein zu finden. Möchten Eltern mal ohne ihre Skizwerge das Skigebiet erkunden, bieten beide Skischulen Skikindergärten für windelfreie Kinder ab 2,5 Jahren an. Viele, besonders kürzere Abfahrten sind am Gampen (1.850 Meter) anzutreffen.

      Auch an den Talstationen in Lech (1.450 Meter) und in Zürs (1.716 Meter) gibt es Übungshänge und Kinderparks. Besonders beeindruckend ist das Übungsgelände im Osten von Lech. Sollten die Eltern einmal einen Tag ohne Kinder auf den Pisten verbringen wollen, werden sie in der Kinderskischule in Lech oder im „Miniclub“ bestens betreut. Wenn die Kinder schon etwas geübter sind, sind die blauen Abfahrten Nr. 210 und 200 über Oberlech ins Tal nach Lech zu empfehlen.

      In Warth-Schröcken werden die ganz Kleinen vom Märchenland unmittelbar neben dem Babylift (Körbliftle) an der Talstation des Saloberjets begeistert sein. Wer schon stabiler auf den Skiern steht, für den sind die kürzeren Abfahrten Nr. 291 und 293 entlang der Karhornbahn sowie die längeren Abfahrten Nr. 270 (zur Talstation Jägeralp-Express) und 282 (zur Talstation Steffisalp-Express) zu empfehlen. Außerdem kann das vielfältige Angebot an Skikursen der Skischulen Warth-Schröcken genutzt werden. Sie bieten auch Angebote zur Ganztagsbetreuung der Kinder an.

      Auch abseits der Pisten ist am Arlberg für Familien so einiges geboten: Pferdekutschfahrten, Rodelstrecken und Langlaufloipen sind nur einige der Attraktionen für Familien, die dafür sorgen, dass Kindern nicht langweilig wird.

      Testkategorien

      Angebote & Tipps
      Login mit Google+