Skigebiet Damüls - Mellau im Bregenzerwald: Position auf der Karte

Testbericht Damüls - Mellau: Angebot für Könner

Damüls - Mellau
Partner

Userwertungen

Anfänger
0.0
Könner
0.0
Freeride
0.0
Freestyle
0.0
Familien
0.0
Après Ski
0.0
Service
0.0
Schneesicherheit
0.0
Preis/Leistung
0.0
Bergrestaurants
0.0
Zu den Userbewertungen Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
232
(7)
Skigebiete-Test
Kategorie Könner: Offizielle Wertung von
4.5
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Könner 9 / 10
Gesamt: 80 / 100

      Könner kommen voll auf ihre Kosten

      Da zwei Drittel der Abfahrten rot bzw. schwarz markiert sind, haben Könner hier richtig viel Spaß. Wir waren sogar so begeistert, dass wir kurzerhand stundenlang ohne Pause durchgefahren sind. Dank der Vielzahl an Sesselbahnen muss man seine Skier auch nur selten für die Liftfahrt abschnallen und ist sofort wieder auf der Piste. Die roten Abfahrten sind mit 48 Pistenkilometern deutlich in der Überzahl und ziehen sich durchs ganze Skigebiet. Über sie erreicht man unter anderem auch die beiden Skitunnel.   

      Bei unserem Test waren wir aber besonders von den über 10 Kilometern an Skirouten angetan. Sie werden regelmäßig präpariert, sind gleichzeitig aber kaum befahren und bieten abseits des Trubels ein traumhaftes Erlebnis in durchaus anspruchsvollem Gelände. Auf keinen Fall entgehen lassen sollte man sich die rote Skiroute 8 mit Panoramausblicken vom Sünserjoch. Sie startet direkt an der Bergstation der 6er Sesselbahn Ragaz und ist neben der Talabfahrt nach Mellau die längste Piste im Skigebiet.

      Wer den Adrenalin-Kick auf besonders schweren Pisten sucht, der kann sich im Teilgebiet Mellau die schwarzen Abfahrten von der Bergstation der Suttis-Sesselbahn hinunterstürzen. Sie liegen auf einem Nordhang und bieten so an wärmeren Tagen bis in die Nachmittagsstunden einen griffigen Untergrund. Mit einem Gefälle von 73 Prozent noch wesentlich steiler und auch deutlich unruhiger ist die präparierte Skiroute 2 unterhalb des Sunnegg-Lifts in Damüls. Aus unserer Sicht die schwerste Piste im Skigebiet. 

      Wer gerne schnell fährt und seine Geschwindigkeit messen will, der sollte an den beiden Speedstrecken vorbeischauen. Sie befinden sich an der Doppelsesselbahn Hohes Licht und der 6er Sesselbahn Suttis. Am Furka-Sessel wird zudem eine Parallel-Slalomstrecke aufgebaut. 

      Testkategorien

      Könner
      Angebote & Tipps
      Login mit Google+