Skigebiet Damüls - Mellau im Bregenzerwald: Position auf der Karte

Skiurlaub Damüls - Mellau

Partner
Pistenplan Damüls - Mellau
49/60Punkte

Allgemeines

Höhe710 m - 2,020 m
Saisonstart3 Dec 2016
Saisonende23 Apr 2017
Liftkapazität 37160 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €49
1 Tag Jugendliche €45.50
1 Tag Kinder €28
6 Tage Erwachsene €221
6 Tage Jugendliche €195
6 Tage Kinder €111
Alle Preisinfos
Offizieller Testbericht
Schon der erste Blick auf den Pistenplan verrät, dass sich in Damüls-Mellau-Faschina besonders fortgeschrittene Skifahrer austoben können. Nahezu 50 km rot markierte Abfahrten und ein wunderschönes...
Kompletten Testbericht lesen
Anfänger 8Könner 9Freeride 8Freestyle 8Familien 8Après Ski 8Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
4.1
49/60
Auszeichnungen
Könner
Bewerte das Skigebiet
140
3.63
Angebote & Tipps

Lifte

4
13
2
6
Gesamt 25
Öffnungszeiten09:00 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Präpariert gesamt 83.8 km

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1,310 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 718 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Damüls - Mellau gehört zu den 5 bestbewerteten Skigebieten in Vorarlberg.
  • Das Skigebiet gehört zu den 5 familienfreundlichsten in Vorarlberg.
  • Die Saison dauert 141 Tage vom 3 Dec bis 23 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 119 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 3 Dec und 23 Apr) beträgt 119 cm am Berg und 83 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Damüls - Mellau ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 156 cm am Berg und 114 cm im Tal. Damit gehört es zu den 10 schneesichersten Skigebieten in Vorarlberg.
  • Damüls - Mellau hat im Durchschnitt 71 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 70 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Dezember mit durchschnittlich 24 Sonnentagen.
  • Mit 84 km Pisten ist Damüls - Mellau unter den 5 größten Skigebieten in Vorarlberg.

Neuigkeiten

Die in Holz-Architektur gestaltete Bergstation der neuen Mellaubahn.
© TouriSpo / A. Poschinger Die in Holz-Architektur gestaltete Bergstation der neuen Mellaubahn.

Wintersaison 2016/17:

  • Neue Rundtour Damüls mit folgenden Highlights: All-Mountain-Line, Speedstrecke, Aussichtspunkte, Skimuseum direkt an der Piste und neuem Photopoint an der 6er Sesselbahn Sunnegg. Zeitangaben sowie weiteren Informationen bei der Bergstation der Sesselbahn Hohe Wacht und an den Skipasskassen im Skigebiet
  • Neue 10er Gondel in Mellau (Mellaubahn) mit verglasten Gondeln und einer Fahrtdauer von nur sechs Minuten.
  • Freies WLAN an ausgewählten Punkten - markiert im Pistenplan
  • Eigene Skigebietsapp MAPtoSNOW mit Content, Gewinnspiel, Zeiterfassung, etc.

 

In den nächsten Jahren: 

Baubeginn von 2 neuen 6-er Sesselbahnen. Sie sollen die die alten 2er-Sesselbahnen Hohes Licht und Oberdamüls ersetzen.

Das Skigebiet

Die Verbindung zwischen den Teilgebieten: Die Piste 13 führt von der Bergstation Hohe Wacht in Damüls zur Bergstation der Gipfelbahn aus Mellau.
© TouriSpo / A. Poschinger Die Verbindung zwischen den Teilgebieten: Die Piste 13 führt von der Bergstation Hohe Wacht in Damüls zur Bergstation der Gipfelbahn aus Mellau.

Das Skigebiet rund um die Orte Damüls und Mellau befindet sich inmitten des Bregenzerwald im österreichischen Vorarlberg.  Seit dem Zusammenschluss der Bergbahnen bietet das „Schneereich“ über 80 Pistenkilometer und ist somit das größte Skigebiet im Bregenzerwald. Wenn man das mit einem Skibus verbundene Skigebiet Faschina Fontanella noch dazu nimmt, sind es sogar 109 Pistenkilometer. Den Beinamen „Schneereich“ trägt das Skigebiet nicht ohne Grund: Ganze 9,30 Meter Schnee fallen hier im Schnitt pro Winter. Einsteigen kann man ins Skigebiet sowohl in Mellau, als auch an mehreren Stellen in Damüls.

Mellau - Pisten für jeden Geschmack

 Von Mellau aus gelangt man mit der neuen Mellaubahn, einer 10er Gondel, direkt hinein ins Skivergnügen. Hier gibt es für jeden Geschmack die richtige Piste. Könner sind unterhalb des Wildgunten (1705 m) bestens aufgehoben, denn hier befinden sich mehrere schwarz markierte Pisten, eine Speed Strecke sowie die Skiroute Hochegg Mellau. Außerdem kann man von hier die extra lange Talabfahrt nach Mellau genießen. Ein besonderes Highlight ist der 150 Meter lange Skitunnel. Anfänger müssen nicht am Übungslift an der Talstation bleiben, denn im Mellauer Teilgebiet gibt es viele einfachere Pisten, die auch für sie gut zu bewältigen sind. Besonders schön ist beispielsweise die Hochalpe Abfahrt (Nr. 14). Für kleine Nicht-Skifahrer befindet sich an der Bergstation der Mellaubahn ein Gästekindergarten.

Damüls - perfekt für Abenteurer

Mit der Elsenkopfbahn gelangt man nach Damüls, das perfekte Gebiet für Abenteurer.  Hier befindet sich nicht nur der größte Snowpark im Bregenzerwald mit 9 verschiedenen Lines und mehr als 45 Features, sondern auch ein Skicross-Parcours und eine Speedstrecke. Es geht hoch hinaus zum Gipfel Hohes Licht (2009 m) oder zum Ragazer Blanken (2051 m). Von dort oben lässt sich die tolle Aussicht auf den Bregenzerwald besonders genießen, zum Beispiel auf der rot markierten Hochblankenabfahrt oder der blau markierte Hohes Licht Abfahrt. Außerdem gibt es hier einige Skirouten, wie zum Beispiel die Sunnegg Steilhang Route oder die Hasenbühel Route. Anfänger finden im Talbereich mehrere Übungsliften sowie das Bunny Übungsland für Kids.

Hütten und Einkehr

Die große Sonnenterrasse an der Uga Alp
© TouriSpo / A. Poschinger Die große Sonnenterrasse an der Uga Alp

Im gesamten Skigebiet gibt es gleich mehrere Restaurants und Berghütten, die mit schmackhaften Gerichten aus der Region locken. Sonnenanbeter können es sich auf der Terrasse des Bergrestaurants Sunnegg gemütlich machen. Liegestühle stehen hier kostenlos zur Verfügung. Auch auf der Uga-Alp am Fuße der Mittagspitze gibt es Sonne satt, denn hier befindet sich eine der größten Sonnenterrassen Europas! Romantische Hüttenatmosphäre gibt es unter anderem im Restaurant Simma an der Bergstation der Mellaubahn.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Anfangs ein Ziehweg, danach eine traumhafte Abfahrt: die Skiroute 8.
© TouriSpo / A. Poschinger Anfangs ein Ziehweg, danach eine traumhafte Abfahrt: die Skiroute 8.

Zu den Highlights des Skigebietes gehört unter anderem die Talabfahrt nach Mellau. Die extra lange Piste ist jedoch nur für Skifahrer zu empfehlen, die sicher auf den Brettern stehen. Das gilt auch für die Skiroute Nr. 8, die längste Piste im Skigebiet. Sie wird während der Wintersaison ebenfalls präpariert und bietet einen traumhaften Panoramaausblick auf die umgebende Bergwelt. Außerdem sollte man sich die Fahrt durch einen der beiden Skitunnel nicht entgehen lassen.  

Videos

Skigebiete-Test.de unterwegs in... | 01:03
Lebenslust im Skigebiet Damüls Mellau...
Das Skigebiet Damüls Mellau Faschina zählt zu den größten...
Burton Snowpark Damuels Parkflug...
Ein Flug durch den neuen all mountain park in Damüls.
Sonderreportage Damüls
In einer weiteren Sonderreportage berichtet Ländle TV...
Damüls Mellau Reportage 2016

Nach dem Skifahren

Blick ins Skimuseum
© Damüls Faschina Tourismus Blick ins Skimuseum

Schneeschuh- und Winterwanderungen sind die perfekte Gelegenheit, die wunderschöne Natur des Bregenzerwald zu erkunden. Wer sich nicht so sehr körperlich anstrengen möchte, wählt eine Pferdeschlittenfahrt und wer es rasant mag, vergnügt sich bei einer Rodelpartie auf der Rodelbahn in Mellau.

Wer nach dem Skitag noch etwas über die Skigeschichte des Vorarlbergs erfahren möchte, kann mit den Brettern direkt bis vor die Eingangstüre des Skimuseums Damüls rutschen. Auf Initiative des ehemaligen Sportartikelhändlers Christian Lindehöle entstand 2013 das sehenswerte Museum in der Kulisse Pfarrhof.

Après Ski

Im Ortsteil Uga locken direkt an der Talstation gleich zwei Après-Ski-Lokale zum Absacker nach dem Skifahren ein.
© TouriSpo / A. Poschinger Im Ortsteil Uga locken direkt an der Talstation gleich zwei Après-Ski-Lokale zum Absacker nach dem Skifahren ein.

Wer im Bregenzerwald nach Après-Ski-Möglichkeiten sucht, wird nicht enttäuscht. Direkt an der Skipiste wird zum Beispiel in Heikes Schirmbar oder in der He-Ho Hütte gefeiert. Übrigens: In der He-Ho Hütte sollte man sich auf alle Fälle den selbstgemachten Glühwein nicht entgehen lassen. An den Talstationen wird natürlich auch nach Liftschluss noch weiter gefeiert und in den vielen Bars in den Orten wird die Nacht zum Tag gemacht. Der Nachtexpress verkehrt zwischen den Orten Damüls, Faschina und Sonntag und bringt alle wieder sicher nach Hause. 

Kulinarik und Restaurants

Im Urlaub soll man es sich so richtig gut gehen lassen und da dürfen kulinarische Köstlichkeiten natürlich nicht fehlen. Luxuriös geht es im Kulinarium des Hotels Sonne in Mellau zu. Das Restaurant darf 14 Gault Millau Punkte sein Eigen nennen. Gemütlich geht es im Restaurant Zur Mühle zu. Hier gibt es klassische österreichische Küche und saisonale Highlights. Urig ist der Gasthof Adler in Damüls. Im besten Hüttenambiente werden regionale und Köstlichkeiten serviert.

Anfahrt

Das Wahrzeichen von Damüls: die kleine Kirche.
© TouriSpo / A. Poschinger Das Wahrzeichen von Damüls: die kleine Kirche.

Mit dem Auto erreicht man Damüls und Mellau über die Autobahnen Stuttgart – Ulm – Lindau bzw. München – Memmingen – Lindau. Über Bregenz und Au erreicht man schließlich Damüls.

Der nächste Bahnhof liegt in Bludenz. Von hier verkehren regelmäßig Regionalbusse in alle Teilorte des Skigebietes. 

Kontakt

Bergbahnen Mellau
Hinterbündt 380
6881
Mellau
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6d%65%6c%6c%61%75%2d%64%61%6d%75%65%6c%73%2e%61%74
+43 (0) 5518 2222
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Stefanvor 3 Monaten
Heute haben es die Verantwortlichen der B.gesellschaft übertrieben. Für die wenigen Pistenkilometer wurden übermäßig viele Tageskarten verkauft. Sehr voll. Das viele Geld nicht wert. Als Woche...
Sandravor 8 Monaten
War super schön da ! Perfekt für Neueinsteiger wie mich ! Jetzt geht es weiter für mich in den nächsten Skiurlaub in Steiermark im Hotel am Salzkammergut ( http://www.seeblickhotel-grundlsee.at...
Uwe Klaram 17 Mar 2016
Klasse
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+