Skigebiet Cortina d'Ampezzo in Belluno: Position auf der Karte

Testbericht Cortina d'Ampezzo: Angebot für Könner

Cortina d'Ampezzo
Partner
Offizieller Testbericht
Anfänger 8Könner 10Freeride 10Freestyle 7Familien 9Après Ski 8Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
4.3
52/60
Skigebiete-Test.de Wertung

Userwertungen

Hier gibt es leider noch keine Userbewertung. Sei doch der erste...
  • und erstelle schnell und unkompliziert eine Bewertung
  • und gib deine persönlichen Erfahrungen an alle Besucher weiter
Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
131
(1)
Skigebiete-Test
Kategorie Könner: Offizielle Wertung von
5.0
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Könner 10 / 10
Gesamt: *52 / 60
*6 von 10 Kategorien bewertet

      Anspruchsvolle Pisten für fortgeschrittene Skifahrer!

      Bereits der erste Blick auf den Pistenplan lässt das Herz des fortgeschrittenen Skifahrers höher schlagen. 79 Pistenkilometer mittelschwere Pisten laden den ambitionierten Wintersportler ein, sich so richtig auszutoben. Besonders hervorzuheben sind die roten Pisten im Gebiet zwischen Rumerlo und Pomedes. Hier kann man sich getrost ein paar Stunden aufhalten ohne Gefahr zu laufen, dass Langeweile aufkommt. Ebenfalls sehr gut gefallen haben uns die Pisten um den Fondi-Gipfel im Teilbereich Misurina (Pisten 61, 64 und 65). Die Pisten in beiden Bereichen sind aber anspruchsvoll und in Abschnitten nicht sehr breit, weswegen sich das Carven hier eher schwierig gestaltet. Wer etwas breitere Pisten für weite Schwünge bevorzugt, sollte sich eher auf die Pisten 46,48 und 50 im Bereich Ra Valles (Sessellift PT28) stürzen. Hier ist jedoch zu beachten, dass die Verbindung zum Rest des Skigebietes bzw. der Rückweg nur per Gondel oder über die schwarze Piste 51 zu nehmen ist. Diese Abfahrt ist allerdings eng und steil und nur für sehr gute Skifahrer zu empfehlen. Wer den ungefährlichen Kick für zwischendurch sucht, sollte sich lieber auf der schwarzen Piste Olympia (Nummer 35) versuchen. Alles in allem ist die Vielfalt an roten Pisten enorm groß und man kann sich zusätzlich an den im ganzen Skigebiet verteilten schwarzen Pisten versuchen. Insgesamt also traumhafte Bedingungen für den ambitionierten Skifahrer.

      Testkategorien

      Anfänger 8Könner 10Freeride 10Freestyle 7Familien 9Après Ski 8Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
      Könner
      Angebote & Tipps
      Login mit Google+