Skimagazin

Partner

Kaprun: Maiskogel und Kitzsteinhorn werden verbunden

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich schon immer und auf Skiern bin ich zum ersten Mal im Kindergarten gestanden. Im Winter trifft man mich in den Skigebieten nicht nur auf den Abfahrten, sondern auch in der Langlaufloipe.... Mehr erfahren

aktualisiert am 4 May 2018

Es ist die größte Investition in der 50-jährigen Geschichte der Gletscherbahnen Kaprun: In den nächsten Monaten werden gleich zwei neue Bahnen geschaffen, um den Ort Kaprun und die Skigebiete am Maiskogel und Kitzsteinhorn miteinander zu verbinden. In 20 Minuten erreichen Wintersportler dann von der Ortsmitte bequem die Gletscherpisten. Insgesamt 81,5 Millionen Euro werden in die neue Seilbahnachse investiert. 

Wir haben die wichtigsten Infos zum großen Bauprojekt:

Zahl der Pistenkilometer wächst auf 70

Die neue Zentrale: Das neue Kaprun Center ist nicht nur Einstieg in die neue Maiskogelbahn, sondern beinhaltet auch Skidepot, Verleih, Shop und Büros.
© Gletscherbahnen Kaprun AG Die neue Zentrale: Das neue Kaprun Center ist nicht nur Einstieg in die neue Maiskogelbahn, sondern beinhaltet auch Skidepot, Verleih, Shop und Büros.

Mit dem Großprojekt geht ein langgehegter Wunsch in Kaprun in Erfüllung: "Wir bringen zusammen, was zusammen gehört." Die bisher getrennten Skigebiete an den zwei Hausbergen - Maiskogel und Kitzsteinhorn - werden nahtlos verbunden. So können künftig auch die von Oktober bis Juli geöffneten Gletscherpisten bequem per Ski-in/Ski-out von Kaprun aus erreicht werden. Der Shuttle zur Talstation des Gletscherjets ist nicht mehr nötig. Außerdem wächst im Winter die Zahl der nahtlos verbundenen Pistenkilometer auf 70, inklusive der 5 Freeride-Routen am Gletscher. Davon entfallen 50 Abfahrtskilometer aufs Kitzsteinhorn und 20 auf das Familienskigebiet am Maiskogel

Fertigstellung in zwei Etappen

Mit dem Ende der Wintersaison 2017/18 fiel bereits der Startschuss für die umfangreichen Bauarbeiten an allen Stützen- und Stationsbereichen. Bis zum Dezember 2018 sollen zwei der drei großen Einzelinvestitionen fertiggestellt werden: die neue Maiskogelbahn (MK) mit 123 Kabinen für je 10 Personen und das neue Kaprun Center in der Ortsmitte mit Kassen, Skidepot, Verleih- und Sportshop sowie Büroräumen der Gletscherbahnen. Im Dezember 2019 wird dann auch die 3K-Bahn eröffnet, die als beeindruckende Dreiseilumlaufbahn Maiskogel und Kitzsteinhorn verbindet. 

"Die 12 Kilometer lange Panoramafahrt wird nicht nur die längste durchgehende Seilbahnachse, mit 2261 Höhenmetern wird auch die größte Höhendifferenz in den Ostalpen bequem überwunden", erklärt Gletscherbahnenvorstand Norbert Karlsböck. Durch die neuen Bahnen kann die Beförderungskapazität an beiden Bergen um 3700 auf 43.515 Personen pro Stunde gesteigert werden. 

Verschmelzung der Aktiengesellschaften

Um die Investition schultern zu können, sind im Vorfeld die Gletscherbahnen Kaprun AG und die Maiskogel Betriebs AG zu einer Aktiengesellschaft verschmolzen. Die Namensgeberin ist die größere Firma der beiden: die Gletscherbahnen Kaprun AG, die im Winter 2015/16 eine Fahrgastzahl von fast einer Million Personen und einen Gesamtumsatz von 38,1 Millionen Euro vorweisen konnte. 

Der Zeitplan des Millionenprojekts

Die Arbeiten am Kaprun Center laufen bereits auf Hochtouren.
© Gletscherbahnen Kaprun AG Die Arbeiten am Kaprun Center laufen bereits auf Hochtouren.
Herbst 2017Beginn erster Vorarbeiten
12. April 2018Spatenstich für beide Seilbahnen
Beginn der Bauarbeiten an allen Stationen und Stützen
22. Dezember 2018Eröffnung Maiskogelbahn (MK)
Sommer 2019Erstmals wieder Sommerbetrieb am Maiskogel
21. Dezember 2019Eröffnung 3K-Bahn zum Langwiedboden am Kitzsteinhorn
Juli/August 2020Erstmals Sommerbetrieb der 3K-Bahn

Mehr Möglichkeiten am Familienberg Maiskogel

Beliebt bei Familien: Das Skigebiet am Maiskogel mit seinen vielen blauen Abfahrten.
© Maiskogel Betriebs AG Beliebt bei Familien: Das Skigebiet am Maiskogel mit seinen vielen blauen Abfahrten.

Deutlich komfortabler und schneller sind Wintersportler künftig am Maiskogel unterwegs. Knapp 12 Minuten benötigt die neue Maiskogelbahn von der Talstation am Kaprun Center bis zur Bergstation. Wer will, kann von dort aus nun die 20 Pistenkilometer des beliebten Familienberg Kapruns erkunden oder er steigt um in die neue 3K-Bahn, um in weiteren 9 Minuten zum Gletscher zu gelangen. 

Durch den Bau der neuen 10er Umlaufseilbahn in zwei Sektionen, wird am Maiskogel die Panoramabahn Schaufelberg überflüssig. Die Almbahn und auch der Maisilift bleiben aber unverändert bestehen. Einen Sommerbetrieb wird es 2018 am Maiskogel nicht geben.

Details zur neuen Maiskogelbahn (MK):

SystemEinseilumlaufbahn 
Kabinen123 für je 10 Personen
Kapazität2800 Personen pro Stunde
Länge 3813 Meter
Fahrtzeit12 Minuten
HöhenlageTalstation: 768 Meter
Mittelstation: 1137 Meter  
Bergstation: 1570 Meter
Hersteller

Firma Leitner

Eröffnung22. Dezember 2018


>> Mehr Infos zum Skigebiet am Maiskogel

Die Kabinen der 3K-Bahn fassen 32 Personen

Die Fertigstellung der kompletten K-onnection ist für Dezember 2019 geplant.
© Gletscherbahnen Kaprun AG Die Fertigstellung der kompletten K-onnection ist für Dezember 2019 geplant.

Deutlich größer als bei der Maiskogelbahn werden die Kabinen für die neue 3K-Bahn ausfallen. Bis zu 32 Personen in einer Gondel werden damit von der Bergstation des Maiskogels bis zur Bergstation Langwiedboden am Kitzsteinhorn transportiert. Die Fertigstellung ist für Dezember 2019 geplant. 

Die "K-onnection" (Kaprun-Maiskogel-Kitzsteinhorn) empfiehlt sich für alle, die in Kaprun untergebracht sind und zu Fuß die Talstation der Maiskogelbahn erreichen können. Bequemes Ski-in/Ski-out wird dies auch genannt. Wer nur als Tagesgast zum Gletscher will oder außerhalb untergebracht ist, der kann auch weiterhin die Talstation des Gletscherjets als direkten Einstiegspunkt am Kitzsteinhorn nutzen. 

Details zur 3K-Bahn:

SystemDreiseilumlaufbahn
Kabinen32 für je 32 Personen
Kapazität2700 Personen pro Stunde
Länge4311 Meter
Fahrzeit9,1 Minuten
HöhenlageTalstation: 1570 Meter
Bergstation: 1975 Meter
HerstellerFirma Doppelmayr
Eröffnung21. Dezember 2019


>> Mehr Infos zum Skigebiet am Kitzsteinhorn

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+