+
+

Skispringen bei Olympia 2022 in Peking: Startzeiten, Startlisten, Ergebnisse

So viele Skisprung-Wettbewerbe wie noch nie finden heuer bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking statt. In insgesamt fünf Disziplinen werden Medaillen vergeben. Darunter erstmals auch ein Mixedspringen auf der Normalschanze. Wir präsentieren Programm, Startlisten, TV-Sender und Ergebnisse aus China. Die Springen werden aufgrund der Zeitverschiebung von sieben Stunden fast alle in den Mittagsstunden übertragen.

>> Tageszeitplan Olympia 2022

>> Medaillenspiegel

Zeitplan Skispringen bei Olympia 2022

DatumStartDisziplin
05.02.2022 (Sa)
Ergebnis
11:45Einzel Frauen
Normalschanze
06.02.2022 (So)
Ergebnis
12:00Einzel Männer
Normalschanze
07.02.2022 (Mo)
Ergebnis
12:45Mixed Team
Normalschanze
12.02.2022 (Sa)
Ergebnis
12:00Einzel Männer
Großschanze
14.02.2022 (Mo)
Ergebnis
12:00Team Männer
Großschanze

(Startzeit entspricht Mitteleuropäischer Zeit; Änderungen jederzeit möglich!)

>> Zeitpläne für alle Sportarten bei Olympia 2022

>> Weltcupkalender Skispringen mit allen Terminen und Orten

Austragungsort in Zhangjiakou – mit Wetter

Die olympischen Springen finden im Nationalen Skisprungzentrum in der Nähe von Zhangjiakou statt. Die Millionenstadt liegt etwa 180 Kilometer nordwestlich von Peking. Die Anlage wurde für die Winterspiele 2022 komplett neu gebaut. Das Design der Schanze ähnelt einem traditionellen Ruyi-Zepter, einem chinesischen Talisman. Daher auch der Spitzname für die Einrichtung: "Snow Ruyi". Nach den Winterspielen wird die Schanze von der chinesischen Nationalmannschaft zum Training und als Touristenresort genutzt werden.

Wettervorhersage

Die Springer kennen die Anlage bisher nicht. Die Generalprobe musste coronabedingt mehrmals ausfallen. In der Nähe der Schanze befinden sich auch die Sportanlagen für Langläufer und Biathleten. Im Stadion können bis zu 10.000 Besucher mit dabei sein. Tickets für Olympia wurden aber ausschließlich an Einheimische verkauft. Ausländische Touristen dürfen aufgrund der strengen Coronaregeln nicht ins Land.

Frauen Normalschanze Olympia am 5.2.2022 in Peking (Samstag)

Althaus knapp an Gold vorbei

Erste Medaille für Deutschland bei diesen Winterspielen: Katharina Althaus hat wie schon vor vier Jahren Silber auf der Normalschanze gewonnen (Medaillenspiegel). Nach dem 1. Durchgang führte die Deutsche sogar noch, kam mit dem zweiten Sprung aber nicht an die Slowenin Ursa Bogataj heran. Platz 3 geht mit Nika Kriznar ebenfalls an die starke Skisprungnation Slowenien. Nicht am Start war die große Favoritin Marita Kramer, die aktuell coronapositiv ist und nicht nach Peking reisen konnte.

Ergebnis Normalschanze Frauen Olympia:

 NameLandPkt.Diff.
1.Ursa BogatajSLO239.0 
2.Katharina AlthausGER236.8-2.2
3.Nika KriznarSLO232.0-7.0
4.Sara TakanashiJPN224.1-14.9
5.Ema KlinecSLO215.4-23.6
6.Silje OpsethNOR200.5-38.5
7.Irina AvvakumovaROC196.3-42.7
8.Lisa EderAUT193.4-45.6
9.Spela RogeljSLO184.2-54.8
10.Irma MakhiniaROC180.9-58.1
11.Josephine PagnierFRA179.5-59.5
12.Daniela IraschkoAUT178.0-61.0
13.Yuki ItoJPN176.7-62.3
14.Yuka SetoJPN176.5-62.5
15.Anna StroemNOR176.0-63.0
16.Frida WestmanSWE175.5-63.5
17.Aleksandra KustovaROC171.4-67.6
18.Kaori IwabuchiJPN169.6-69.4
19.Juliane SeyfarthGER168.6-70.4
20.Eva PinkelnigAUT166.5-72.5
...    
22.Selina FreitagGER163.0-76.0
24.Pauline HesslerGER161.6-77.4


>> Medaillenspiegel Olympia 2022

>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup

Rückblick: Ergebnis Normalschanze Frauen bei Olympia 2018

1. Platz: Maren Lundby (NOR)
2. Platz: Katharina Althaus (GER)
3. Platz: Sara Takanashi (JPN)
die weiteren Plätze
 

Männer Normalschanze Olympia am 6.2.2022 in Peking (Sonntag)

Gold für Kobayashi – Silber für Fettner

Der große Favorit hat sich seine erste Olympiamedaille geholt: Ryoyu Kobayashi (JPN) gewinnt das Springen von der Normalschanze vor Manuel Fettner (AUT) und Dawid Kubacki (POL). Die deutschen Herren kamen auch heute mit der Schanze nicht gut zurecht und schafften es nicht unter die Top 10. Bester wurde noch Constantin Schmid auf Rang 11.

Ergebnis Normalschanze Männer Olympia:

 NameLandPkt.Diff.
1.Ryoyu KobayashiJPN275.0 
2.Manuel FettnerAUT270.8-4.2
3.Dawid KubackiPOL265.9-9.1
4.Peter PrevcSLO265.4-9.6
5.Evgenii KlimovROC261.5-13.5
6.Kamil StochPOL260.9-14.1
7.Marius LindvikNOR260.7-14.3
8.Danil SadreevROC259.4-15.6
9.Timi ZajcSLO259.3-15.7
10.Stefan KraftAUT258.1-16.9
11.Constantin SchmidGER257.3-17.7
12.Antti AaltoFIN256.1-18.9
13.Anze LanisekSLO253.6-21.4
14.Daniel HuberAUT253.6-21.4
15.Karl GeigerGER252.8-22.2
16.Mackenzie BoydCAN252.6-22.4
17.Gregor DeschwandenSUI250.8-24.2
18.Roman KoudelkaCZE249.5-25.5
19.Jan HörlAUT248.8-26.2
20.Robert JohanssonNOR248.3-26.7
21.Piotr ZylaPOL245.5-29.5
22.Vladimir ZografskiBUL245.3-29.7
23.Roman TrofimovROC244.7-30.3
24.Stephan LeyheGER244.4-30.6
25.Simon AmmannSUI239.5-35.5
...    
31.Markus EisenbichlerGER118.4-156.6


>> Medaillenspiegel Olympia 2022

>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup

Rückblick: Ergebnis Normalschanze Männer bei Olympia 2018

1. Platz: Andreas Wellinger (GER)
2. Platz: Johann Andre Forfang (NOR)
3. Platz: Robert Johansson (NOR)
die weiteren Plätze
 

Mixed Team Normalschanze Olympia am 7.2.2022 in Peking (Montag)

Slowenien gewinnt – Skandal bei Anzugkontrolle der Frauen

Eigentlich sollte es die umjubelte Premiere werden, doch dann wurde das erste Mixedspringen in der Olympiageschichte zum großen Skandal. So wurden insgesamt fünf Springerinnen der Favoriten-Nationen für die Größe ihrer Anzüge disqualifiziert. Darunter auch Katharina Althaus, die genau mit diesem Anzug am Samstag noch Silber gewann und in ihrer langjährigen Karriere bisher noch nie Probleme bei einer Kontrolle hatte. Warum die Anzüge der Frauen anders kontrolliert wurden als bisher, weiß niemand. Der Ärger war riesig unter den Trainer und Athleten aller betroffenen Nationen. Das deutsche Team schaffte am Ende nicht einmal die Qualifikation für den zweiten Durchgang. Es gewann Slowenien vor dem russischem Team und Überraschungsdritten Kanada. 

Ergebnis Mixed Team Olympia:

 NationPunkte
1.Slowenien
Nika Kriznar / Timi Zajc / Ursa Bogataj / Peter Prevc
1001,5
2.ROC*
Irma Makhinia / Danil Sadreev / Irina Avvakumova / Evgeniy Klimov
- 111,2
3.Kanada
Alexandria Loutitt / Matthew Soukop / Abigail Strate / Mackenzie Boyd-Clowes
- 156,9
4.Japan
Sara Takanashi / Yukiya Sato / Yuki Ito / Ryoyu Kobayashi
- 165,2
5.Österreich
Daniela Iraschko-Stolz / Stefan Kraft / Lisa Eder / Manuel Fettner
- 183,5
6.Polen
Nicole Konderla / Dawid Kubacki / Kinga Rajda / Kamil Stoch
- 238,3
7.Tschechien
Klara Ulrichova / Cestmir Kozisek / Karolina Indrackova / Roman Koudelka
- 278,7
8.Norwegen
Anna Odine Stroem / Robert Johansson / Sije Opseth / Marius Lindvik
- 293,6
9.Deutschland
Selina Freitag / Constantin Schmid / Katharina Althaus / Karl Geiger
- 650,6
10.China
Bing Dong / Qiwu Song / Qingyeu Peng / Jiawen Zhao
- 771,7


>> Medaillenspiegel Olympia 2022

*ROC ist die englische Abkürzung für das Russische Olympische Komitee. Dabei starten russische Athleten unter der neutralen Flagge des IOC. Das Land Russland ist wegen Manipulation von Doping-Daten von den Winterspielen 2022 ausgeschlossen.
 

Männer Großschanze Olympia am 12.2.2022 in Peking (Samstag)

Gold für Lindvik – Bronze für Geiger

Mit gerade einmal 23 Jahren hat sich Marius Lindvik die Goldmedaille im Einzelspringen von der Großschanze geholt. Der Norweger siegte am Samstag vor dem dem Japaner Ryoyu Kobayashi. Bronze geht an Karl Geiger, der damit die deutschen Fans aufatmen lässt und die erste Medaille für das deutsche Skisprungteam holt. Der fünfte Platz von Markus Eisenbichler lässt zudem auch auf ein gutes Ergebnis am Montag im Teamwettbewerb hoffen.

Ergebnis Skispringen Männer Großschanze Olympia:

 NameLandPkt.Diff.
1.Marius LindvikNOR296.1 
2.Ryoyu KobayashiJPN292.8-3.3
3.Karl GeigerGER281.3-14.8
4.Kamil StochPOL277.2-18.9
5.Markus EisenbichlerGER275.7-20.4
6.Timi ZajcSLO273.2-22.9
7.Manuel FettnerAUT272.7-23.4
8.Halvor GranerudNOR271.4-24.7
9.Jan HörlAUT270.9-25.2
10.Peter PrevcSLO268.7-27.4
11.Lovro KosSLO268.4-27.7
12.Cene PrevcSLO268.1-28.0
13.Stefan KraftAUT264.1-32.0
14.Constantin SchmidGER263.9-32.2
15.Yukiya SatoJPN260.6-35.5
16.Danil SadreevROC259.7-36.4
17.Antti AaltoFIN257.2-38.9
18.Piotr ZylaPOL255.5-40.6
19.Evgenii KlimovROC255.5-40.6
20.Daniel HuberAUT255.1-41.0
21.Pawel WasekPOL254.3-41.8
22.Gregor DeschwandenSUI254.2-41.9
23.Roman TrofimovROC253.9-42.2
24.Junshiro KobayashiJPN252.0-44.1
25.Simon AmmannSUI251.4-44.7
26.Dawid KubackiPOL251.2-44.9
27.Killian PeierSUI245.5-50.6
28.Pius PaschkeGER243.5-52.6
29.Naoki NakamuraJPN240.9-55.2
30.Artti AigroEST239.3-56.8


>> Medaillenspiegel Olympia 2022

>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup

Rückblick: Ergebnis Großschanze Männer bei Olympia 2018

1. Platz: Kamil Stoch (POL)
2. Platz: Andreas Wellinger (GER)
3. Platz: Robert Johansson (NOR)
die weiteren Plätze

Team Männer Großschanze Olympia am 14.2.2022 in Peking (Montag)

Gold für Österreich – Bronze für Deutschland

Spannend bis zur letzten Minute war der olympische Teamwettkampf der Männer auf der Großschanze. Am Ende holte sich Österreich mit dem letzten Sprung von Manuel Fettner den Olympiasieg vor dem Team aus Slowenien. Der letzte Sprung von Karl Geiger war es auch, der das deutsche Team im letzten Durchgang noch auf den Bronzerang vor Norwegen hob.

Ergebnis Team Männer Olympia:

 NationPkt.
1.Österreich
Stefan Kraft
Daniel Huber
Jan Hörl
Manuel Fettner
942,7
2.Slowenien
Lovro Kos
Cene Prevc
Timi Zajc
Peter Prevc
- 8,3
3.Deutschland
Constantin Schmid
Stephan Leyhe
Markus Eisenbichler
Karl Geiger
- 19,8
4.Norwegen
Halvor Granerud
Daniel A. Tande
Robert Johansson
Marius Lindvik
- 20,6
5.Japan
Yukiya Sato
Naoki Nakamura
Junshiro Kobayashi
Ryoyu Kobayashi
- 59,9
6.Polen
Piotr Zyla
Pawel Wasek
Dawid Kubacki
Kamil Stoch
- 62,6
7.ROC
Daniil Sadreev
Roman Trofimov
Mikhail Nazarov
Evgenii Klimov
- 136,2
8.Schweiz
Dominik Peter
Gregor Deschwanden
Simon Ammann
Killian Peier
- 151,2


ROC ist die englische Abkürzung für das Russische Olympische Komitee. Dabei starten russische Athleten unter der neutralen Flagge des IOC. Das Land Russland ist wegen Manipulation von Doping-Daten von den Winterspielen 2022 ausgeschlossen.

>> Aktueller Stand im Gesamtweltcup

Rückblick: Ergebnis Großschanze Team Männer bei Olympia 2018

1. Platz: Norwegen (Tande/Stjernen/Forfang/Johansson)
2. Platz: Deutschland (Geiger/Leyhe/Freitag/Wellinger)
3. Platz: Polen (Kot/Hula/Kubacki/Stoch)
die weiteren Plätze

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich seit jeher und auf Skiern stand ich zum ersten Mal im Kindergarten. Falls ihr Fragen oder Anregungen zu Skigebiete-Test oder unserem Sommerportal TouriSpo habt, könnt ihr mich jederzeit... Mehr erfahren
aktualisiert am Feb 14, 2022

Forum und Usermeinungen

Anzeige
Anzeige