Skimagazin

Partner

Rosskopf: Start in eine neue Ära

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am May 15, 2019

Pünktlich zum Saisonstart am 1. Dezember hat der Rosskopf in Südtirol zwei neue Attraktionen im Gepäck. Denn ab der Skisaison 2018/19 wartet nich nur eine brandneue Kombibahn auf die Wintersportler, auch eine neue Talabfahrt macht es nun endlich möglich, vom Gipfel bis ins Tal zu fahren.

Die neue Telemix-Anlage

Die 6er-Komfortsessel sind mit einer Wetterhaube ausgestattet.
© leitner-ropeways Die 6er-Komfortsessel sind mit einer Wetterhaube ausgestattet.

Ganze 30 Jahre lang brachte die 3er-Panorama-Sesselbahn Skifahrer von der Bergstation der Rosskopfbahn fast bis zum Gipfel. Nun hat der Lift jedoch ausgedient und wurde durch eine moderne Telemix-Bahn ersetzt. Diese besteht neben 6er-Sesseln auch aus 8er-Kabinen. So kommen nicht nur Wintersportler wieder schnell auf die Piste, auch Senioren, Wanderer und Kinder erreichen bequem den Gipfel.

Die neue Telemix-Bahn ist umweltfreundlich, leise und steigert darüber hinaus die Förderleistung um mehr als 30 Prozent, wodurch lästige Wartezeiten vermieden werden. Die Kabinen der Seilbahn bieten viel Raum und dank großer Panoramafenster auch einen herrlichen Ausblick über das Eisacktal. Für die Sesselbahn stand vor allem der Faktor Sicherheit im Fokus. Deshalb sind die Komfortsessel mit Einzelfußrastern und Schließbügeln mit manueller Verriegelung ausgestattet. Ein weiterer Vorteil gegenüber des alten Panorama-Lifts sind die Wetterschutzhauben, die für eine entspannte Fahrt bei Wind und Wetter sorgen.

Die technischen Daten im Überblick

Zur Wintersaison 2018/19 ersetzt die neue Telemix-Bahn den alten Panorama-Sessellift
© leitner-ropeways Zur Wintersaison 2018/19 ersetzt die neue Telemix-Bahn den alten Panorama-Sessellift
Die neue TMX 6-8 Panorama
Länge823 Meter
Höhenunterschied275 Meter
Förderleistung2.400 Pers./Std. (vorher 1.800 Pers./Std.)
Sesselanzahl35
Kabinenanzahl11
Stützenanzahl9

 

Vom Gipfel bis ins Tal

Wintersportler dürfen sich noch auf eine weitere Neuheit am Rosskopf freuen. Ab dem Winter 2018/19 können sie nämlich endlich bis nach Sterzing ins Tal fahren. Denn neben der neuen Kombibahn wird auch eine neue Piste eröffnet: die Talabfahrt. Die rot markierte Abfahrt ist 2,7 Kilometer lang und erhöht damit das Pistenangebot am Freizeitberg Monte Cavallo auf insgesamt 20 Kilometer. Jetzt kannst du also mit der neuen Bahn bis zum Gipfel fahren und auf der neuen Talabfahrt (fast) bis in die Sterzinger Fußgängerzone hinunter wedeln.

>> Mehr Informationen zum Skigebiet Rosskopf

>> Skipasspreise 2018/19

>> Zur Website des Skigebiets Rosskopf

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+