Skimagazin

Partner

Skiurlaub in Südtirol: Diese Erlebnisse machen Lust auf mehr

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich seit jeher und auf Skiern stand ich zum ersten Mal im Kindergarten. Falls ihr Fragen oder Anregungen zu Skigebiete-Test habt, könnt ihr mich jederzeit per E-Mail unter der... Mehr erfahren
aktualisiert am Jan 8, 2017

Sonnige Skihänge mit perfekter Präparierung, ein Bergpanorama wie im Bilderbuch, Gourmetküche direkt am Pistenrand und außergewöhnliche Erlebnisse für Kinder und Erwachsene: Das erwartet dich beim Skiurlaub in Südtirol. Noch nicht überzeugt? Dann haben wir hier ein paar Erlebnisse in den Dolomiten für dich, die sofort Lust auf mehr machen.

Als Erster morgens die Pisten erobern

In den frühen Morgenstunden ist die Stimmung am Berg am Schönsten.
© IDM Südtirol/Seifert Uebler In den frühen Morgenstunden ist die Stimmung am Berg am Schönsten.

Als Erster auf dem Berg, als Erster auf der Piste: Das ist der perfekte Start in den Skitag und ein unvergessliches Highlight. Diesen Moment kannst du in einigen Skigebieten der Sextner Dolomiten im Winter jeden Tag erleben. Early Bird Skiing heißt dieser Trend, bei dem du die frisch präparierten Pisten als Erster erobern kannst. 

Möglich ist das unter anderem in Alta Badia und Val Gardena Gröden sowie auf der Seiser Alm und für Skitourengeher im Skigebiet am Helm. Natürlich darf nach dem morgendlichen Pistenvergnügen auch ein ausgiebiges Frühstück mit Südtiroler Spezialitäten nicht fehlen. Das bekommst du auf den gemütlichen Berghütten im Skigebiet.

Mehr zum Early Bird Skiing in Südtirol erfährst du hier

Die Dolomiten auf Skiern umrunden

Traumhafte Aussichten erwarten die Wintersportler auf der Dolomiti Panoramatour.
© Carezza/Laurin Moser Traumhafte Aussichten erwarten die Wintersportler auf der Dolomiti Panoramatour.

Ein Gipfel schöner als der andere: Die Dolomiten bieten sich geradezu an, um auf Skirundtouren möglichst viel zu sehen. Wintersportler in Südtirol können gleich zwischen mehreren Möglichkeiten wählen, um das Unesco-Weltnaturerbe zu erkunden.

Insgesamt 90 Pistenkilometer warten etwa bei der Dolomiti Panoramatour in den Skigebieten Latemar und Carezza im Eggental darauf, entdeckt zu werden. Die 80 Kilometer lange Gebirgsjägerrunde um den Col di Lana  bedeutet Skifahren auf Spuren der Zeitgeschichte. 26 Kilometer Abfahrt, vier Täler und drei Provinzen hat auch die berühmte Sellaronda zu bieten. Eine traumhafte Bergkulisse erwartet Wintersportler auch auf der Val-Gardena-Ronda.

Mehr zu den Skirunden in den Dolomiten erfährst du hier

Hohe Kochkunst am Pistenrand

Mediterrane Speisen gibt es auf der Comicihütte.
© Gröden Marketing Mediterrane Speisen gibt es auf der Comicihütte.

In Südtirol wird neben dem Skivergnügen der Hüttenbesuch zum echten Highlight. Zahlreiche Gourmet-Restaurants direkt an den Pisten locken Wintersportler zum Einkehrschwung und lassen den Gaumen jubeln. Und das Auge jubelt bei dem sagenhaften Ausblick auf die Bergwelt gleich mit.

Die Comici Hütte in Gröden ist beispielsweise ein Geheimtipp für alle Fischliebhaber, während die Schwemmalm mit deftigen Speisen wie „Schworzplentene Knedl“ aufwartet. Köstliche Desserts gibt es auf der Seiser Alm, während am Speikboden nach einer Schneeschuhwanderung schon mal "Graukäse" verkostet wird.

Mehr zu den Hütten-Highlights in Südtirol erfährst du hier

Große Erlebnisse für die kleinen Gäste

An der Bergstation Rotwand kann man die Rentiere füttern.
© Drei Zinnen Dolomiten / Christian Tschurtschenthaler An der Bergstation Rotwand kann man die Rentiere füttern.

Nur die Pisten rauf und runter fahren, das ist Familien heute viel zu langweilig. Spannung, Action und Überraschungen gehören zu einem perfekten Winterurlaub mit Kindern einfach dazu. Ganz besondere Erlebnisse warten natürlich auch in den Skigebieten in Südtirol auf die jungen Gäste.

So können Kinder beispielsweise an der Bergstation Rotwand jeden Donnerstag echte Rentiere füttern. Auf "Hexentour" geht es hingegen für die ganze Familie und den Skilehrern auf der Seiser Alm. Im Skigebiet Meran 2000 können sich Nachwuchscracks hingegen Tricks von einem Snowboard-Profi abschauen. Natürlich dürfen auch Funparks, Spielplätze und Kinderländer in den Südtiroler Skigebieten nicht fehlen.

Mehr über die Highlights für Familien erfährst du hier

Abenteuer abseits der Pisten

Aufwärmen kann man sich vor dem Übernachten im Iglu am Speikboden unter anderem am Feuer, in einer Sauna und in einem beheizten Pool.
© Speikboden / Harald Wisthaler Aufwärmen kann man sich vor dem Übernachten im Iglu am Speikboden unter anderem am Feuer, in einer Sauna und in einem beheizten Pool.

Auf der Suche nach dem gewissen Extra abseits der Skipisten? Dann nichts wie los nach Südtirol! Dort kannst du auf 2000 Metern Höhe im Iglu-Dorf mit Sauna und heißem Pool übernachten oder mit den Bergbahn-Technikern die Pisten im „freien Fall“ präparieren.

Das ist aber noch längst nicht alles. Schließlich verraten unter anderem auch die Schneemacher in einem Workshop ihre Geheimnisse und ein Bergführer begleitet dich auf einer Skitour zu Südtirols berühmtesten Einwohner: dem Fundort der Gletschermumie von Ötzi.

Mehr über die Abenteuer-Angebote in Südtirol erfährst du hier

Anzeige
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Umfrage

Skiurlaub im Winter 2021/2022...
Hinweise zum Datenschutz
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Anzeige
Login mit Google+