+
+

Neue Goldseebahn in Nauders am Reschenpass

In Nauders laufen die Bauarbeiten für eine neue Sesselbahn. Die neue Anlage ersetzt ab der Skisaison 2021/2022 gleich mehrere Schlepplifte und soll auch den Sommerbetrieb der Bergbahnen aufwerten. Darüber hinaus wurde das Bergkastel Restaurant modernisiert. Insgesamt investiert das Skigebiet am Reschenpass rund 11 Millionen Euro in die Neuerungen am Goldwasser.

Neue Sesselbahn in Nauders

Die Bergstation der neuen Goldseebahn befindet sich auf 2.240 Metern.
Die Bergstation der neuen Goldseebahn befindet sich auf 2.240 Metern. © Nauderer Bergbahnen AG

Nauders bekommt eine neue 6er-Sesselbahn. Das familienfreundliche Skigebiet am Reschenpass ersetzt mit der neuen Goldseebahn am Bergkastel die beiden Schlepplifte Goldseelift und Ideallift. Außerdem soll sie als Back-Up dienen, wenn an stürmischen Tagen die Zirmbahn nicht laufen kann. Die Eröffnung der neuen Bahn ist für Dezember 2021 geplant.

Im Sommer 2022 wird dann auch der benachbarte Ganderbild-Schlepplift abgebaut. Um den Skigebietsteil Pieng besser anzubinden und die Pistensicherheit zu erhöhen sollen dann stattdessen zwei Skibrücken und ein Skitunnel entstehen.

>> Zum neuen Pistenplan

Anzeige

Mehr Sicherheit und Komfort

Die Piste an der neuen Bahn wird entschärft und so attraktiver für ungeübte Skifahrer.
Die Piste an der neuen Bahn wird entschärft und so attraktiver für ungeübte Skifahrer. © Nauderer Bergbahnen AG

Der Fokus der neuen Goldseebahn liegt vor allem auf Familien und Kindern. Die Bügel schließen automatisch und sind auf allen Plätzen mit einer Kindersicherung ausgestattet. Dank der niedrigen Geschwindigkeit in den Stationen ist der Einstieg problemlos möglich. Danach nimmt die kuppelbare Bahn aber wieder Fahrt auf. Mit einer Geschwindigkeit von 5,5 Metern pro Sekunde bringt die Goldseebahn die Fahrgäste in nur 3,1 Minuten hinauf zur Bergstation.

Darüber hinaus wird die Piste an der neuen Bahn verbessert. Damit die breite Abfahrt auch für ungeübte Skifahrer kein Problem mehr darstellt, werden Steilpassagen und Querneigungen entschärft. Zudem wird die Beschneiungsanlage erweitert.

Neben der Sicherheit kommt bei der neuen Anlage auch der Komfort nicht zu kurz. Die Sessel sind mit Sitzheizung und Wetterschutzhauben ausgestattet. Für eine bequeme Fahrt sorgen Einzelsitze mit Rückenlehnen und Nackenstützen. Im Sommer verfügt die Bahn zusätzlich über Bike Clips, mit denen Mountainbiker ihre Fahrräder auf den Berg transportieren können.

>> Die Bauarbeiten sind gestartet: Zur Webcam an der neuen Talstation

Fakten zur neuen Goldseebahn

Typ6er-Sesselbahn mit Sitzheizung, Bubbles & Kindersicherung
HerstellerDoppelmayr
Talstation2.070 m
Bergstation2.240 m
Fahrzeit3,1 Minuten
Geschwindigkeit5,5 Meter/Sek.
Förderleistung2.400 Personen/Std.

 

Webcams werden geladen...

Weitere Investitionen

Der SB-Bereich im Bergkastel Restaurant wurde komplett erneuert.
Der SB-Bereich im Bergkastel Restaurant wurde komplett erneuert. © Nauderer Bergbahnen AG

Neben der Goldseebahn und der Verbesserung der Beschneiungsanlagen warten noch weitere Neurungen in Nauders. Im Bergkastel Restaurant wurde der SB-Bereich komplett erneuert und auch der Gästekindergarten und das Kinderrestaurant am Bergkastel wurden aufgewertet.

Mit Sitzfix Nauders haben Gäste zudem die Möglichkeit ihre Mittagspause leichter zu organisieren. Im Winter können in den Bergrestaurants Tische und Sitzplätze vorab online reserviert werden. Die Speisekarten stehen schon jetzt digital zur Verfügung und auch Bestellungen können über Sitzfix Nauders durchgeführt und auf Wunsch direkt mit dem Smartphone bezahlt werden. Mit den fixen Sitzplätzen wird es den Gästen leichter gemacht, genügend Abstand einzuhalten.

Insgesamt wurden rund 11 Millionen Euro investiert. Ein Großteil dieser Summe, etwa 8 Millionen, steckt in der neuen Sesselbahn.

>> Mehr Infos zum Skigebiet Nauders am Reschenpass

Anzeige
Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren
erstellt am Aug 2, 2021

Forum und Usermeinungen

Anzeige
Anzeige