+
+

Millionenprojekt in Obergurgl: Rosskarbahn jetzt mit 10er Gondeln

Aus 4er Sesseln werden 10er Gondeln: Die Rosskarbahn in Obergurgl ist zum Start der Skisaison 2021 komplett erneuert worden. Vom Ortszentrum kommen Wintersportler und auch Fußgänger nun deutlich komfortabler und wetterunabhängiger zur neu renovierten Festkogel Alm. Zum Start des täglichen Skibetriebs am 18. November wird alles fertig sein. Bereits am 13. und 14. November kann man im Nachbarort Hochgurgl die Pisten beim Preopening-Weekend unsicher machen.

>> Hier liegt das Skigebiet

Windsicher und äußerst laufruhig

Die Talstation liegt direkt neben dem Hotel Edelweiss & Gurgl in der Ortsmitte.
Die Talstation liegt direkt neben dem Hotel Edelweiss & Gurgl in der Ortsmitte. © Liftgesellschaften Gurgl

Nachdem das Tiroler Skigebiet Gurgl im vergangenen Corona-Winter komplett geschlossen blieb, will man heuer mit umso mehr Elan und Neuerungen in die Skisaison starten. Größtes Projekt ist die neue Rosskarbahn, dessen Talstation sich auf über 1900 Metern neben dem Hotel Edelweiss & Gurgl mitten in Obergurgl  befindet. Die Bauarbeiten sind in den letzten Zügen, wie man auf dieser Webcam gut sehen kann.

Die topmoderne Seilbahnanlage aus dem Hause Doppelmayr kann mit einer Förderleistung von 2400 Personen pro Stunde sowie einer schnelleren Fahrtzeit punkten. Unter sechs Minuten kommt man künftig vom Skiort hinauf zur Bergstation auf 2668 Metern. Zehn Personen finden in einer Gondel Platz. Mit Sitzheizung ist es darin auch sehr komfortabel. Dank der „D-Line“-Technologie ist die Bahn zudem sehr windsicher und äußerst laufruhig. Durch die geschlossenen Kabinen können künftig auch Fußgänger und Nicht-Wintersportler ganz bequem zum Festkogel fahren und dort die herrliche Aussicht von der großen Sonnenterrasse genießen. Die Festkogel Alm wurde im übrigen bald frisch renoviert mit neuem Gastro-Konzept wiedereröffnen.

>> Zum Pistenplan des Skigebiets

Wie der alte Sessellift hat auch die neue Bahn eine Mittelstation, sodass zwei Sektionen entstehen. Diese können künftig sogar unabhängig voneinander betrieben werden. So wird es möglich, dass Skifahrer in der Vorsaison auch die Spitzenbedingungen auf den Pisten zwischen Mittel- und Bergstation genießen können. Außerdem kann man notfalls bei sehr starkem Wind im oberen Bereich nur die untere Sektion betreiben.

Anzeige

Technische Details zur neuen Rosskarbahn

Sitzheizung darf in den modernen 10-Personen-Gondeln nicht fehlen.
Sitzheizung darf in den modernen 10-Personen-Gondeln nicht fehlen. © Liftgesellschaften Gurgl
Typ10er Gondelbahn (Ein-Seil-Umlaufbahn)
HerstellerDoppelmayr
Förderleistung2400 Personen pro Stunde
Geschwindigkeit

6 Meter pro Sekunde

Fahrtzeitca. 5:50 Minuten
Länge1922 Meter
HöheTalstation 1910 Meter
Bergstation 2668 Meter
BesonderheitenSitzheizung, sehr windsicher, äußerst laufruhig,
Sektionen können auch einzeln betrieben werden


>> Auch in anderen Skigebieten wird kräftig aufgerüstet

Neues Preissystem für Skipässe

Neues Onlinesystem: Bis zu 10 Euro kann ein Erwachsener in der Hauptsaison sparen.
Neues Onlinesystem: Bis zu 10 Euro kann ein Erwachsener in der Hauptsaison sparen. © Ötztal Tourismus / Rudi Wyhlidal

Zum ersten Mal im Einsatz ist in diesem Winter das neue Preissystem im Skigebiet. So gibt es zwar weiterhin fixe Preise an der Kasse vor Ort, dynamisch sind aber die Preise der günstigeren Online-Tickets – wie im gesamten Ötztal. Sie richten sich fortan nach Kaufdatum und Nachfrage und ermöglichen bis zu 20 Prozent Rabatt. Belohnt werden damit all diejnigen, die sich bereits frühzeitig ihre Skipässe sichern. So kostet in der Hauptsaison ein Tagesskipass 60 Euro für Erwachsene. Online ist er bereits ab 50 Euro zu haben.

>> Liste Skipasspreise

112 Pistenkilometer und 25 Lifte

Höhenentspannt Skifahren in Gurgl:... | 00:59

Das Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl bietet insgesamt 25 Lifte und rund 112 Pistenkilometer und gehört damit zu den größten Skigebieten im Ötztal. Die Abfahrten sind sehr schneesicher und liegen zwischen 1800 und 3080 Metern. Als eines der ersten Nichtgletscherskigebiete startet man bereits Mitte November in die neue Skisaison. Am 13./14. November findet ein Wochenendbetrieb mit vergünstigten Tickets in Hochgurgl statt und ab 18. November ist dann täglich das komplette Skigebiet geöffnet.

>> Aktuelle Schneehöhe und Pistenstatus

Wie in allen österreichischen Skigebieten wird auch in Gurgl für Skifahrer die 2G-Regel gelten. Gäste müssen also geimpft oder genesen sein, um die Seilbahnen und Lifte nutzen zu können (wir berichteten). Auch in Hotels und Restaurants ist der 2G-Nachweis Pflicht. Von der Regelung ausgenommen sind grundsätzlich alle Kinder unter 12 Jahren und für alle österreichischen Jugendlichen bis 15 Jahren gilt zudem der "Ninja-Pass" der Schüler als Zugangsvoraussetzung.
 

Testbericht

Anzeige

Lass dich informieren bei Neuschnee

Schneeticker

Video

00:59
Höhenentspannt Skifahren in Gurgl: Skiopening ab 18.11.2021
Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich seit jeher und auf Skiern stand ich zum ersten Mal im Kindergarten. Falls ihr Fragen oder Anregungen zu Skigebiete-Test oder unserem Sommerportal TouriSpo habt, könnt ihr mich jederzeit... Mehr erfahren
aktualisiert am Nov 11, 2021

Forum und Usermeinungen

Anzeige
Anzeige