Karte der Skigebiete in den Abruzzen

Skiurlaub in den Abruzzen

Partner
  • min.0km
    min.0km
    min.0km
    min.0%
    max.133£
  • min.0cm
    min.0cm
    min.0cm(letzte 48h)
    min.0cm(kommende 48h)
  • min.01 = mies, 10 = perfekt
    min.01 = mies, 10 = perfekt
    min.01 = mies, 10 = perfekt
Angebote & Tipps

Im Herzen Italiens

Die Abruzzen vereinen alles, was Italien landschaftlich zu bieten hat: Küste, Hügelland und Berge. Während sich Urlauber im Osten an der Adria sonnen, genießen sie im Westen des Landes das Gebirge des Apenins. Dessen Skigebiete gelten als besonders schneesicher. Das bekannteste ist Alto Sangro bei Roccaraso und Rivisondoli. Auf einer Höhe von 1.250 Metern erwarten Winterurlauber etwa 100 Pistenkilometer und 28 Liftanlagen. Skifahren am Fuße des höchsten Berges des Apenins, dem 2.912 Meter hohen Corno Grande, bietet Campo Imperatore. Dank der vielen Skirouten hat es sich auch bei Freeridern einen Namen gemacht. Beliebt ist ebenso Campo Felice (Rocca die Cambio), da man es von Rom in weniger als einer Stunde erreicht.

 

Die Nähe zum Flughafen in Pescara, von dem Urlauber in 1,5 Stunden in alle Skigebiete gelangen, bzw. Rom sowie die Autobahnen A14, A24 und A25 ermöglichen eine bequeme Anreise in die Skigebiete der Abruzzen.

  • Momentan sind 5 Skigebiete in den Abruzzen online
  • Zoom in die Karte, um die Region einzuschränken
Angebote & Tipps
Angebote & Tipps
Login mit Google+