Skigebiet Alto Sangro Roccaraso in L'Aquila: Position auf der Karte

Skiurlaub Alto Sangro Roccaraso

Partner
Pistenplan Alto Sangro Roccaraso

Allgemeines

Höhe1,240 m - 2,140 m
Liftkapazität 40249 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €33
1 Tag Kinder €28
6 Tage Erwachsene €165
6 Tage Kinder €142
Alle Preisinfos
Bewerte das Skigebiet
4
Angebote & Tipps

Lifte

12
12
2
2
Gesamt 28
Öffnungszeiten08:30 - 16:30

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Präpariert gesamt 111.6 km

Wissenswertes

Das Skigebiet

Mit über 100 Pistenkilometern ist Alto Sangro das größte Skigebiet in Mittelitalien. Die Abfahrten sind überwiegend blau und rot markiert und eignen sich daher bestens für Familien mit Kindern, Anfänger und fortgeschrittene Skifahrer. Ins Skigebiet einsteigen kann man in den Talorten Roccaraso und Rivisondoli, wobei sich prinzipiell beide Einstiegsorte für Skifahrer und Snowboarder aller Könnerstufen eignen. Der höchste Punkt des Skigebiets ist der 2.141 Meter hohe Toppe del Tesoro.

Für Anfänger und Wiedereinsteiger lohnt sich die Auffahrt zum 2.044 Meter hohen Monte Pratello mit der Gondelbahn M, oberhalb von Rivisondoli. Von hier aus verläuft eine langezogene, blau markierte Abfahrt zurück zum Talort sowie eine weitere, ebenfalls blau markierte Piste in den Bereich oberhalb von Roccaraso. Außerdem haben in Alto Sangro auch unerfahrene Skifahrer die Möglichkeit, hoch hinaus zu kommen, denn vom Toppe del Tesoro, dem höchsten Punkt des Skigebiets aus, führt ebenfalls eine einfache Piste nach unten, bis nach Roccaraso.

Für fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder gibt es oberhalb von Roccaraso zahlreiche kürzere, rot markierte Abfahrten. Besonders schön ist aber die mittelschwere Piste, die vom Toppe del Tesoro zur Piazza Aremogna führt. Außerdem starten mehrere rot markierte Pisten am 1.850 Meter hohen Pizzalto, welcher von der Piazza Pizzalto in Roccaraso aus mit der Sesselbahn zu erreichen ist.

Sportliche Fahrer finden im Skigebiet Alto Sangro ebenfalls die ein oder andere Herausforderung. Schwarz markierte, anspruchsvolle Abfahrten gibt es am Toppe del Tesoro, am Monte Pratello sowie am Pizzalto.

Hütten und Einkehr

Zahlreiche Restaurants und Bars sorgen im Skigebiet dafür, dass auch das leibliche Wohl an einem langen Skitag nicht zu kurz kommt. Die beste Aussicht über die Abruzzen hat man vom Rifugio Toppe del Tesoro aus, welches sich auf 2.141 Metern Höhe und damit am höchsten Punkt des Skigebiets befindet.

Weitere Einkehrmöglichkeiten gibt es am Monte Pratello sowie natürlich an den Talstationen in Roccaraso und Rivisondoli.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Klares Highlight sind die Abfahrten vom Toppe del Tesoro. Hier gibt es nicht nur die passende Piste für jede Könnerstufe, sondern auch einen tollen Ausblick über die Abruzzen inklusive.

Alle Talstationen sind nach Liftschluss über die Pisten zu erreichen. Egal ob man also in Rivisondoli oder in Roccaraso ins Skivergnügen gestartet ist, man kann am Ende des Tages auf alle Fälle auch wieder gemütlich ins Tal zurück wedeln.

Video

Skiing in Italy: Biggest ski area in... | 01:54

Nach dem Skifahren

Auch abseits der Skipisten haben die Abruzzen im Winter einiges zu bieten. Man kann an geführten Schneeschuhwanderungen teilnehmen, Bobfahren, Rodeln oder auch eine rasante Partie Snowtubing wagen.

Anfahrt

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Das Skigebiet befindet sich etwa 130 km von Rom entfernt und ist von den Flughäfen in Rom, Neapel und Pescara aus gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.


Mit dem Auto:

Aus Richtung Rom oder Pescara kommend, folgt man der Autobahn A25 und verlässt diese an der Ausfahrt Pratola Peligna-Sulmona. Dann folgt man der SS17 in Richtung Roccaraso.

Aus Neapel kommend geht es über die Autobahn A1 in nördliche Richtung. Man verlässt die Autobahn an der Ausfahrt Caianello und folgt dann der Beschilderung nach Roccaraso.

Aus L’Aquila folgt man der SS17 bis nach Roccaraso.

Aus Bari kommend geht es über die Autobahn A14 bis nach Pescara. Dort wechselt man auf die A25 und verlässt diese an der Ausfahrt Pratola Peligna-Sulmona. Dort folgt man der SS17 bis nach Roccaraso.

Kontakt

Ufficio Turistico I.A.T. Roccaraso
Via G. D´Annunzio n°2
67037
Roccaraso (AQ)
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%72%6f%63%63%61%72%61%73%6f%2e%6e%65%74
+39 086462210
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Alto Sangro Roccaraso"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+