Skigebiet St. Anton (Ski Arlberg) in St.Anton am Arlberg: Position auf der Karte

Testbericht St. Anton (Ski Arlberg): Angebot für Anfänger

Partner

Userwertungen

Anfänger
0.0
Könner
0.0
Freeride
5.0
Freestyle
0.0
Familien
0.0
Après Ski
0.0
Service
0.0
Schneesicherheit
5.0
Preis/Leistung
0.0
Bergrestaurants
0.0
Zu den Userbewertungen Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
320
(78)
Skigebiete-Test
Kategorie Anfänger: Offizielle Wertung von
4.0
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Anfänger 8 / 10
Gesamt: 90 / 100
  • Anfängertaugliche Pisten in Talnähe
  • Großes Angebot an anfängertauglichen Pisten
  • Das Übungsgelände ist gut zu erreichen
  • Kinderland
  • Übungsgelände mit speziellen Übungsliften vorhanden
  • Großes Skischulangebot

    Viel Platz für Anfänger: Rund 43% der Pisten sind blau markiert!

    Beim ersten Blick auf den Pistenplan des Arlbergs kommen Anfängern erstmal Zweifel, ob dieses riesige Skigebiet überhaupt für sie geeignet ist. Doch bei genauerer Betrachtung wird klar, dass auch Anfänger am Arlberg sehr viel Spaß haben können. Garant dafür sind 131 km blau markierte Pisten – das sind rund 43% der Pisten des gesamten Skigebiets.

    Die blauen Abfahrten durchziehen die Skiregion netzartig, so dass es dem Anfänger theoretisch durchaus möglich ist, das gesamte Skigebiet auf vergleichsweise einfachen Pisten abzufahren. Zudem erleichtern höchstmoderne Sesselliftanlagen dem Skidebütanten den Aufstieg in die Tiroler und Vorarlberger Bergwelt.

    Für Anfänger zu empfehlen sind im Bereich St. Anton u.a. die Abfahrten Nr. 64 und die lange Valfagehr-Abfahrt Nr. 100 hinab nach St. Christoph, sowie die komplett blau markierte Strecke von der Ulmer Hütte hinab nach St. Anton (Pisten 78/56/55/50). Für absolute Neulinge befinden sich am Fuße des Gampen in St. Anton die Übungsareale mit liebevoll gestalteten Kidsparks und Übungshängen der ortsansässigen Skischulen.

    Auch an den Talstationen in Lech und in Zürs gibt es Übungs- und Babylifte. Zudem führen dort von nahezu allen Hängen auch blaue Abfahrten ins Tal. Wer in Warth-Schröcken die ersten Schritte auf Skiern wagen will, der ist an der Abfahrt am Babylift (Körbliftle) an der Talstation des Saloberjets richtig. Wer schon stabiler auf den Skiern steht, für den sind die kürzeren Abfahrten Nr. 291 und 293 entlang der Karhornbahn zu empfehlen.

    Testkategorien

    Angebote & Tipps
    Login mit Google+