Skigebiet Hochoetz Ötztal: Position auf der Karte

Skiurlaub Hochoetz

Oetz, Sautens, Ochsengarten, Haimingerberg, Tumpen, Ötztal - Bahnhof

Hochoetz
Partner
Pistenplan Hochoetz

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Nutzung des Wellnessbereiches (s. Ausschreibung)
  • Nutzung des Fitnessraumes
  • WLAN
  • Schneegarantie (01.01. - 15.03.)
Angebote & Tipps
Offizieller Testbericht

Die 41 Pistenkilometer des Skigebiets Hochoetz sind vor allem für Anfänger und Familien bestens geeignet. Denn mit Ausnahme zweier Pisten sind alle Abfahrten der blauen oder roten Kategorie...

Kompletten Testbericht lesen
3.5
70/100
Skigebiete-Test.de Wertung
Auszeichnungen
Familien
Preis/Leistung
Bewerte das Skigebiet
40
(12)

Allgemeines

Höhe2690 ft - 7546 ft
SaisonstartDec 13, 2019
SaisonendeApr 18, 2020
Liftkapazität 17422 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €41.50
1 Tag Jugendliche €33.50
1 Tag Kinder €23
Alle Preisinfos

Lifte

5
6
2
Gesamt 13
Öffnungszeiten9:00 AM - 4:00 PM

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 24.2 miles

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 4856 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 2388 ft. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang. Auf 7546 ft liegt der höchste Punkt des Skigebiets.
  • Die Saison dauert 127 Tage vom Dec 13 bis Apr 18. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 111 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen Dec 13 und Apr 18) beträgt 63 " am Berg und 20 " im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Hochoetz ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 81 " am Berg und 19 " im Tal.
  • Hochoetz hat im Durchschnitt 68 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 57 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Februar mit durchschnittlich 20 Sonnentagen. Damit gehört das Skigebiet zu den 5 sonnigsten in Österreich.

Das Skigebiet

Schiregion Hochoetz
© Rudi_Wyhlidal Schiregion Hochoetz

Das Skigebiet Hochoetz ist das Familienskigebiet im Ötztal. Auf den 36 schneesicheren Pistenkilometern fühlen sich sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Ski- und Snowboardfahrer wohl. Insgesamt zwölf Kilometer Pisten sind leicht markiert, 21 Kilometer sind mittelschwer und drei Kilometer sind als schwer gekennzeichnet. Rennfahrer und solche, die es werden möchten, können auf der permanenten Rennstrecke neue Spitzenzeiten aufstellen. 15 Liftanlagen bringen die Wintersportler von den Talstationen Oetzerberg und Ochsengarten auf die Pisten, die zwischen 1.400 und 2.300 Metern Seehöhe liegen.

Besonders die kleinen Pistenzwerge sind im Skigebiet Hochoetz ganz groß. Von den vier örtlichen Skischulen werden drei Kids Parks mit lustigen Hindernissen betrieben. Hier können die Skizwerge gemeinsam mit dem Maskottchen WIDI das ABC des Wintersports erlernen und ihre ersten Versuche auf den Brettern wagen. Ein Highlight für kleine Naturforscher ist der Kinderparcours „Auf den Spuren der Wildtiere“. Entlang der einfachen Pisten sind verschiedene heimische Tiere mit tollen Info-Tafeln versteckt, die es zu entdecken gilt. Zum Mittagessen geht es dann natürlich ins Kinderrestaurant am Hochoetz, das neben leckerem Essen auch eine Spielecke bereit hält. Die ganz Kleinen sind im Kindergarten Hochoetz bestens aufgehoben, während die Eltern auf den Brettern das Skigebiet erkunden. Hier wird mittwochs zudem immer ein Kindertheater aufgeführt. Die etwas Größeren erleben im WIDI Kids Park direkt unterhalb des Balbachsessellifts Action pur. Kids, Anfänger und Freestyle-Fans können an verschiedenen Kickern, Funboxen und auf der Wellenbahn ihre Skills verbessern und die neuesten Tricks zeigen.

Wer auf nicht präparierten Pisten Tiefschnee-Feeling pur erleben möchte, kann auf drei Kilometer Skirouten durch frischen Powder wedeln. Und mit der Wetterkreuzbahn gelangen die Wintersportler zur Aussichtsplattform „Zugspitzblick“, die ein herrliches Panorama auf die umliegende Bergwelt eröffnet.

Skipässe von Hochoetz gelten ab der Tageskarte auch für das Skigebiet im benachbarten Kühtai.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
100%
Schneekanonen: 89
Schneetelefon+43 (0)5252 6385
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in ")

Hütten und Einkehr

Auf 2.020 Metern liegt das SB-Panoramarestaurant Hochoetz, das die Wintersportler mit Sonnenterrasse, Rundblick über die Ötztaler Alpen und Kinderspielplatz begrüßt. Auf der Balbach Alm kann man sich mit leckeren Tiroler Spezialitäten stärken. Die Jausenstation Schönblick und die Kühtaile Alm servieren ihren Gästen ebenfalls deftige Hausmannskost und regionale Schmankerl.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Eine der längsten Abfahrten im Skigebiet ist die rot markierte Talabfahrt Ochsengarten. Liebhaber langer Pisten kommen hier voll auf ihre Kosten und können genussvoll ihre Schwünge ziehen.

Längste Abfahrten

Nr. 2 + Nr. 9 (Brunnenkopf-Ochsengarten)
Länge: 3.1 miles
Höhenunterschied: 2001.3 ft

Schwierigste Abfahrten

Nr. 8 Mohrenkopf
Länge: 0.6 miles
Höhenunterschied: 984.3 ft

Videos

Winter im Ötztal - Ötztal - Tirol -... | 02:24
Winterimpressionen Hochoetz - Tirol - Austria
Das familienfreundliche Skigebiet im Tiroler Ötztal...

Nach dem Skifahren

Die herrliche, verschneite Winterlandschaft können Besucher auch beim Langlaufen oder Winterwandern genießen. Wer möchte, kann auch das einzigartige Schneedorf erkunden und in die Welt der Eskimos eintauchen. Enduro- und Motocross-Fans sollten auf jeden Fall die Offroad AREA des Ötztal Domes besuchen. Action versprechen auch die Rodelbahn und Eislaufen auf dem Eisplatz. Ganz in der Nähe des Skigebiets lädt der Aqua Dome zum Schwimmen und Entspannen ein.

Anzahl Rodelbahnen: 3

Après Ski

Die urige Bielefelder Hütte ist das Après-Ski Hütterl im Skigebiet. Bei Hüttengaudi und coolen Drinks an der Eisbar findet der gelungene Skitag den perfekten Ausklang. Unten im Tal laden die Schirmbar an der Talstation und Ottos Einkehr zum Feiern ein. Zudem warten in Oetz viele verschiedene Bars und Diskotheken auf feierfreudige Wintersportler.

Bars und Pubs: 3
Diskotheken / Clubs: 2

Kulinarik und Restaurants

Feinschmecker können sich von Küchenchef Gregor Klöter im Genuss-Hotel Ritzlerhof verwöhnen lassen. Die raffinierte Küche vereint traditionelle Gerichte mit modernen Neuinterpretationen und bereitet aus regionalen Zutaten kulinarische Hochgenüsse zu.

Restaurants gesamt: 1

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 19
Snowboardschulen gesamt: 4
Langlauf Kurse
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skischulen

Angebotene Skikurse Hochoetz

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih

Skiverleih-Shops

Skiverleih-Shops Hochoetz (4)

Anfahrt

Mit dem Auto:

Von Innsbruck sind es knapp 60 Kilometer bis ins Skigebiet. Am einfachsten ist es, auf der A12 bis nach Ötztal Bahnhof fahren und dann auf die B186 abbiegen. Diese führt über Sautens bis nach Oetz. Wer über das nördlich gelegene Füssen anreist, folgt der B179 über Lermoos nach Nassereith und von dort der B189 bis nach Imst. Ab da führt die B171 bis nach Ötztal Bahnhof. Das letzte Stück bis zum Skigebiet auf der B186 fahren.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Der nächste Flughafen ist der Flughafen Innsbruck, rund 60 Kilometer vom Skigebiet entfernt. Von dort fährt ein Zug bis nach Ötztal Bahnhof, der noch etwa fünf Kilometer weit weg ist. Vor Ort kann der kostenlose Skibus genutzt werden.

Nächstes KrankenhausZams
Nächster FlughafenInnsbruck
Nächster BahnhofÖtztal Bahnhof

Kontakt

Schiregion Hochoetz
Angerweg
6433
Oetz
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%68%6f%63%68%6f%65%74%7a%2e%61%74
Tel.:++43 / 5252 6385
Fax:++43 / 5252 6385 15
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
olli
vor 4 Monaten
hat richtig Spass gemacht. Waren heuer das erste mal in Oetz. Tobi hat hier Ski fahren gelernt. Kommen bestimmt nächsten Winter wieder.
Lisa
vor 5 Monaten
Wir sind immer wieder gerne hier.
Top Panorama und Preis Leistungsverhältnis. Waren heuer auch am Piburger See eislaufen> der Hammer!
Simone
vor 5 Monaten
Geniale Region: Skifahren, Winterwandern, Eislaufen auf dem Piburger See! Charmante Tiroler Hütten.
Von Jahr zu Jahr tut sich hier immer wieder was Neues. Kommen bestimmt wieder.
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+