Skigebiet Ladurns im Eisacktal: Position auf der Karte

Skiurlaub Ladurns

Partner
Pistenplan Ladurns
Über den Autor
am 26 Oct 2009
Bewerte das Skigebiet
13
4

Allgemeines

Höhe1100 m - 2050 m
Saisonstart5 Dec 2015
Saisonende3 Apr 2016
1
2
3
Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Präpariert gesamt: 15 km

Preise

1 Tag Erwachsene €37
1 Tag Kinder €26
6 Tage Erwachsene €189
6 Tage Kinder €116
Alle Preisinfos

Angebote & Tipps

Schnee & Wetter

Berg 2050 m
cm
80
Tal 1100 m
cm
40
max -4 °C

Offene Lifte & Pisten

Lifte
3/6
Pisten
9/9
Schneebericht

Webcam

Ladurns Bergstation
Bergstation
Alle Webcams anzeigen

Das Skigebiet

Vor allem Anfänger und fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder werden sich auf den Pisten im Skigebiet Ladurns wohlfühlen. Insgesamt bietet das Skigebiet etwa 15 Pistenkilometer, verteilt auf sieben Abfahrten.

Für Anfänger eignen sich am besten die blau markierte Ladurner Alm Abfahrt sowie die Panorama-Abfahrt. Zudem gibt es noch eine blau markierte Abfahrt von der Edelweißhütte zur Talstation des Wastenegg-Sessellifts.
Für kleine Pistenflöhe gibt es zudem noch ein Kinderland an der Talstation des Ladurns-Sessellifts sowie einen Übungshang mit Schlepplift in St. Anton.

Klares Highlight für fortgeschrittene Fahrer ist die rot markierte Talabfahrt nach Ladurns. Man kann dafür entweder die Patrick Staudacher Abfahrt nehmen oder von der Edelweißhütte über die Trainings-Piste auf die Talabfahrt gelangen. Zudem gibt es noch eine weitere rot markierte Piste, die Ladurns V Abfahrt. Sie verläuft zur Talstation des Wastenegg-Sessellifts.

Routinierten Skifahrern steht die schwarz markierte Abfahrt Ladurns IV zur Verfügung. Sie verläuft von der Bergstation des Wastenegg-Sessellifts zur Ladurner Hütte.

Um Pistenvergnügen auch dann zu garantieren, wenn Frau Holle gerade nicht in Ladurns Halt macht, werden einige Abfahrten künstlich beschneit. Dazu zählen die blau markierte Abfahrt von der Edelweißhütte zur Talstation des Wastenegg-Sessellifts, an der auch der Snowpark liegt sowie die rot markierte Talabfahrt nach Ladurns.

Der Skipass für Ladurns ist auch im benachbarten Skigebiet Rosskopf gültig, damit stehen Skifahrern und Snowboardern ca. 14 km weitere Abfahrten zur Verfügung.

Hütten und Einkehr

Auch für eine gemütliche Einkehr gibt es in Ladurns genug Möglichkeiten. An der Bergstation des Ladurns-Sessellifts warten die Ladurner Hütte (mit Südtiroler Spezialitäten, hausgemachtem Heidelbeer-Schnaps und frischem Apfelstrudel) und die Pfeifferhuiselehütte auf hungrige Skifahrer und Snowboarder.

Eine weitere Einkehrmöglichkeit ist die Edelweißhütte. Von der Bergstation des Wastenegg-Sessellifts nimmt man die blau markierte Ladurner Alm Abfahrt erreicht so die Hütte.

Speedys Stadl ist der Treffpunkt für alle, die vor der letzten Abfahrt noch eine Einkehrmöglichkeit suchen oder noch schnell einen Drink zu sich nehmen wollen, denn er befindet sich direkt an der rot markierten Talabfahrt.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Die längste Abfahrt im Skigebiet ist die rot markierte Talabfahrt nach Ladurns. Sie führt auf einer Länge von 7 km und über einen Höhenunterschied von 920 Metern ins Dorf.

Die anspruchsvollste Abfahrt ist dagegen die schwarz markierte Ladurns IV. Sie startet an der Bergstation des Wastenegg-Sessellifts und führt zur Ladurner Hütte.

Nach dem Skifahren

Auch abseits der Pisten gibt es in Ladurns einiges zu erleben. Ein Highlight vor allem für Familien ist die Rodelbahn von der Pfeifferhaiselehütte ins Tal nach Ladurns. Die rasante, kurvige Abfahrt ist ein Spaß für große und kleine Gäste.
Eine weitere Rodelbahn gibt es in St. Anton. Sie startet oberhalb des Dorfes und führt bis ins Tal.

Wer es lieber gemütlich mag, der sollte den schönen Winterwanderweg durch bewaldetes Gebiet nehmen. Wer mit dem Ladurns-Sessellift zur Bergstation fährt, kann von dort aus dem Wanderweg bis zur Rodelbahn oberhalb von St. Anton folgen.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Aus nördlicher Richtung kommend nimmt man die Brennerautobahn nach Italien. An der Ausfahrt Brenner verlässt man die Autobahn und fährt dann etwa 5 km nach Gossensass. Am Ende des Dorfes biegt man rechts ab ins Pflerschtal und hat dann noch etwa weitere 5 km vor sich, bis man Ladurns erreicht.

Aus südlicher Richtung nimmt man ebenfalls die Brennerautobahn und verlässt diese bei Sterzing. Dann fährt man weiter Richtung Brenner. Nach etwa 5 km erreicht man den Ort Gossensass und biegt am Ortseingang links ab ins Pflerschtal. Von dort aus sind es noch etwa 5 km bis nach Ladurns.

Kontakt

Tourismusverband Gossensass
Ibsenplatz 2
39041
Gossensass
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%67%6f%73%73%65%6e%73%61%73%73%2e%6f%72%67
Tel.:+39 0472 632372
Fax:+39 0472 632580

Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Jens Greschkevor 6 Jahren
Hallo nach Südtirol,ich bin Ende März wieder in Ladurns und wollte fragen, ob ich dort vor Ort auch einen guten Skiservice bekommen kann. Habe ihn bislang immer bei uns zu Hause machen lassen, ab...
Jens Greschkevor 6 Jahren

________________________Vielen Dank für den Tip !

pitivor 6 Jahren

________________________Jens Greschke hat Folgendes geschrieben:Hallo nach Südtirol,ich bin Ende März wieder in Ladurns und wollte fragen, ob ich dort vor Ort auch einen guten Skiservice bekommen kann. Habe ihn bislang immer bei uns zu Hause machen lassen, aber die Firma bietet diesen nun nicht mehr an.Gruß aus RostockJens________________________ Sport Wurzer in Gossensaß ist die erste Adresse!

Alle 3 Kommentare anzeigen
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+