Skigebiet Beaver Creek in Aspen: Position auf der Karte

Testbericht Beaver Creek: Angebot für Könner

Beaver Creek
Partner
Offizieller Testbericht
Anfänger 9Könner 8Freeride 8Freestyle 9Familien 9Après Ski 7Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
4.2
50/60
Skigebiete-Test.de Wertung

Userwertungen

Anfänger
5.0
Könner
5.0
Freeride
0.0
Freestyle
0.0
Familien
0.0
Après Ski
0.0
Service
0.0
Schneesicherheit
4.5
Preis/Leistung
0.0
Bergrestaurants
4.0
Zu den Userbewertungen Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Über den Autor
aktualisiert am Nov 3, 2020
Bewerte das Skigebiet
81
(2)
Skigebiete-Test
Kategorie Könner: Offizielle Wertung von
4.0
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Könner 8 / 10
Gesamt: *50 / 60
*6 von 10 Kategorien bewertet

      43% aller Pisten in Beaver Creek sind als mittelschwer gekennzeichnet ...

      ... auch wenn unserer Meinung nach dieser Wert etwas täuscht. Viele der als mittelschwer (blau) eingestuften Pisten vor allem am Arrowhead Mountain sind nur wenig anspruchsvoll und kommen eher den Anfängern als dem sportlichen Durchschnittsfahrer entgegen. Dennoch gibt es in Beaver Creek auch für die besseren Skifahrer mehr als genug zu entdecken. Wer die Herausforderung sucht, der sollte die blauen (in USA mittelschwer) oder schwarzen Pisten zwischen "Centennial Express Lift" und "Birds of Prey Express Lift" versuchen. Der "Cinch Express Lift" bringt die Wintersportler zum Start der legendären "Birds of Prey" (dt.: Raubvögel) Abfahrtsstrecke, die in den USA denselben Kultstatus genießt wie in Europa die Streif von Kitzbühel. Allerdings ist die Abfahrtsstrecke als Piste höchsten Schwierigkeitsgrades (Double Diamond Run) eingestuft und sollte den Experten überlassen werden. Für fortgeschrittene Skifahrer finden sich weitere schöne Hänge am Grouse Mountain rund um den gleichnamigen Lift. Allerdings muss man auch hier aufpassen, nicht auf Double Diamond Runs zu gelangen. Fortgeschrittenen Skifahrern können wir hier die Pisten "Screech Owl" (schwarz), "Camprobber Road" (blau) und "Raven Ridge" (schwarz) empfehlen.

      Testkategorien

      Anfänger 9Könner 8Freeride 8Freestyle 9Familien 9Après Ski 7Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--

      Userwertungen

      Après Skier (Alter: 46-50)
      Könnerstufe: Fortgeschritten • im Dez. 2019
      Verreist als: Single
      Lange herausfordernde Steilabfahrten, darunter die Birds of PreyWorld Cup-Abfahrtsstrecke und ein effektvolles modernes Liftsystem werden fortgeschrittene Skifahrer bei Laune halten.
      Bewertete Kategorien
      Angebote & Tipps
      Login mit Google+