Skimagazin

Partner

Wintereinbruch im Mai: Bis zu 80cm Neuschnee möglich

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich schon immer und auf Skiern bin ich zum ersten Mal im Kindergarten gestanden. Infiziert bin ich auch mit dem Weltcup-Virus, sodass ich nur selten Alpin- und Biathlonrennen im TV verpasse... Mehr erfahren

aktualisiert am May 6, 2019

Der Winter kommt zurück und zwar mit voller Kraft: Am ersten Mai-Wochenende kann es bis auf 400 Meter herab schneien. Und das nicht nur in den Alpen, sondern auch in Teilen Deutschlands. Richtig groß werden die Schneemengen aber nur auf den Bergen: Am Kitzsteinhorn im Salzburger Land sollen bis Sonntag über 80 Zentimeter fallen. Und auch an der Zugspitze ist ein halber Meter Neuschnee drin. 

Die Neuschneeprognose für Samstag, 4. Mai 2019.
Die Neuschneeprognose für Samstag, 4. Mai 2019.

Der Wetterumschwung beginnt bereits am Freitag, 3. Mai 2019, mit nassem und deutlich kühlerem Wetter. Besonders ungemütlich wird es dann am Wochenende werden. Dann sinkt die Schneefallgrenze im Laufe des Nachmittags bis in die Täler. Es kann nachts sogar frostig werden. 

>> Schneeprognosen kostenlos per E-Mail erhalten

Schnee vor allem Samstag und Sonntag

Auf den Bergen sollen allein am Samstag bis zu 40cm fallen (siehe Grafik). Und auch am Sonntag ist noch einmal jede Menge Neuschnee drin. Der Schwerpunkt der Schneefälle liegt in den nördlichen Alpen, also dem Salzburger Land, Tirol und am bayerischen Alpenrand. Ein weißes Winterwunderland mit rund 10 Zentimetern Schnee kann aber auch in den restlichen Teilen der Alpen sowie in den deutschen Mittelgebirgen entstehen. Ab Montag wird der Schnee und Regen dann weniger und auch die Temperaturen steigen langsam wieder an. 

>> Pistenspaß im Mai: Geöffnete Skigebiete in den Alpen

Die Eisheiligen kommen heuer früher

Ungewöhnlich ist ein Wintereinbruch um diese Jahreszeit nicht, schließlich sorgen die Eisheiligen im Mai regelmäßig für kalte Tage und einige Zentimeter Neuschnee, so auch vor einem Jahr (Rückblick: Bilderstrecke vom Winter-Comeback im Mai 2018). Heuer sind Bonifatius, Pankratius und die Kalte Sophie nur gut eine Woche zu früh dran. Mitte Mai ist dafür dann kein weiterer Wintereinbruch in Sicht. 

Neuschnee-Prognose für ausgewählte Skigebiete von Freitag (3.5.) bis Sonntag (4.5.):

 NeuschneeSkigebietsstatus
Kitzsteinhorn84 cmgeöffnet
Mölltaler
Gletscher
70 cmgeöffnet
Hintertuxer
Gletscher
66 cmgeöffnet
Zillertal Arena62 cmgeschlossen
Dachstein
Gletscher
58 cmgeschlossen
Sölden48 cmgeöffnet
Engelberg48 cmgeöffnet
Stubaier
Gletscher
47 cmgeöffnet
Zugspitze44 cmgeschlossen
Kaunertaler
Gletscher
43 cmgeöffnet
Lech-Zürs41 cmgeschlossen
Sulden29 cmgeöffnet

(Stand: 2. Mai 2019)

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Skifahren im Sommer?
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+