Skimagazin

Partner

SkiWelt investiert: Neue Projekte für die Saison 2019/20

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am Mar 27, 2019

Nach der Saison ist vor der Saison. Deshalb wird in der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental bereits fleißig geplant und investiert. Denn im Winter 2019/20 soll in Westendorf eine neue, moderne 8er Sesselbahn an den Start gehen und die alte Fleidingbahn ersetzen. Auch die in die Jahre gekommene Zinsbergbahn in Brixen im Thale wird einer moderneren Bahn weichen - der ersten Hi-Tech Kombibahn der SkiWelt.

Fleidingbahn: Neuer 8er Sessellift

Die neue Fleidingbahn ist mit Sitzheizung und Wetterschutzhauben ausgestattet.
© AB Seilbahnplanungsbüro Die neue Fleidingbahn ist mit Sitzheizung und Wetterschutzhauben ausgestattet.

Mehr Komfort, Service und Geschwindigkeit

Wenn am 31. März die Skisaison in der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental endet, ist auch für die Fleidingbahn in der SkiWelt Westendorf Schluss. Denn nach über 12 Millionen Fahrten und 25.000 Betriebsstunden hat der alte 3er Sessellift nun endgültig ausgedient. Ersetzt wird er durch eine moderne 8er Sesselbahn.

Durch die neue Bahn wird mit 2730 Personen pro Stunde nicht nur die Beförderungskapazität gesteigert, was die Wartezeiten verkürzt, auch der Komfort wird deutlich erhöht. Der neue Lift ist nämlich mit Komfortaufhängung, Sitzheizung und Wetterschutzhauben ausgestattet. Mit einer Geschwindigkeit von 6 Metern pro Sekunde erreichen Wintersportler in weniger als fünf Minuten den höchsten Punkt der SkiWelt auf 1892 Metern. Dank der veränderten Trassenführung wird außerdem die Piste verlängert.

An der Bergstation entsteht eine Aussichtsplattform.
© AB Seilbahnplanungsbüro An der Bergstation entsteht eine Aussichtsplattform.

Panorama Inszenierung an der Bergstation

An der Bergstation ist zudem eine Aussichtsplattform geplant, von welcher man ein 360° Gipfelpanorama vom Wilden Kaiser über den Großglockner bis hin zu den Zillertaler Alpen genießen kann. Da die Station ganzjährig geöffnet sein wird, entstehen im Sommer 2019 und 2020 spezielle Themenwege zum Konzept „Runterkommen und Auftanken am Berg“, die mit unterschiedlichen Stationen zum bewussten Durchatmen einladen.

Für die neue Skisaison entsteht eine moderne 8er Sesselbahn in der SkiWelt Westendorf.
© AB Seilbahnplanungsbüro Für die neue Skisaison entsteht eine moderne 8er Sesselbahn in der SkiWelt Westendorf.

Eröffnung zur Wintersaison 2019/2020

Die Bauarbeiten für das Projekt beginnen direkt nach Saisonende im Frühjahr 2019, damit die neue Fleidingbahn pünktlich zur Wintersaison 2019/20 in Betrieb genommen werden kann. Investiert werden dafür 15,5 Millionen Euro. Die Sessel der alten Bahn können übrigens bei der Bergbahn Westendorf für rund 250 Euro erworben werden.

Fakten zur neuen Fleidingbahn
Typ8er Sesselbahn
(mit Wetterschutzhaube und Sitzheizung)
Geschwindigkeit6,00 m/s
Fahrzeit4,82 min.
Förderleistung2.730 Pers./Std.
HerstellerFirma Doppelmayr
Investition15,5 Millionen Euro
Besonderheit1.892 m Bergstation mit Aussichtsinszenierung
(ganzjährig geöffnet)

 

Zinsbergbahn: Erste Kombibahn in der SkiWelt

Die Kombibahn ist die erste ihrer Art in der SkiWelt und den Kitzbüheler Alpen.
© AB Seilbahnplanungsbüro Die Kombibahn ist die erste ihrer Art in der SkiWelt und den Kitzbüheler Alpen.

Neuheit in Brixen im Thale

Auch in der SkiWelt Brixen im Thale wird investiert. Ab der kommenden Saison 2019/20 wird der 4er-Sessellift Zinsbergbahn - Europas erste Sesselbahn mit Haube - durch eine Hi-Tech 8/10 CGD Kombibahn ersetzt. Diese besteht zum einen aus geräumigen 10er Panoramagondeln, zum anderen aus komfortablen 8er Sesseln mit Sitzheizung und Wetterschutzhauben.

Als stark frequentierte Verbindungsbahn wird die neue Zinsbergbahn dank höherer Förderleistung und verlängerter Liftführung noch attraktiver. Die neue Bergstation befindet sich etwa 400 Meter weiter oben, nahe der Filzbodenbahn. Dadurch wird auch die Piste länger.

In den Panoramagondeln der Zinsbergbahn haben 10 Personen Platz.
© AB Seilbahnplanungsbüro In den Panoramagondeln der Zinsbergbahn haben 10 Personen Platz.

Eigener Zustieg für Skischulen

Da das Gelände auf Hochbrixen besonders bei Familien, Anfängern und Skischulen beliebt ist, passt sich die Bahn auch den Ansprüchen dieser Gruppen an. So wird es zum Beispiel einen eigenen Zustieg ausschließlich für Skischulen geben.

Die neue Zinsbergbahn soll ebenfalls rechtzeitig zum Saisonstart 2019 an den Start gehen und ab Sommer 2020 auch ganzjährig in Betrieb sein. Im Sommer werden aber lediglich die Gondeln verwendet. Investiert werden für die Kombibahn 15,5 Millionen Euro.

Fakten zur neuen Zinsbergbahn
TypKombibahn mit 23 x 10er Panoramagondeln
und 57 x 8er Sessel mit Wetterschutzhaube u. Sitzheizung
Geschwindigkeit6,00 m/s
Fahrzeit4,82 min.
Förderleistung3.400 Pers./Std. (Winter) | 1.035 Pers./Std. (Sommer nur Gondeln)
HerstellerFirma Doppelmayr
Investition15,5 Millionen Euro
Besonderheitganzjährig geöffnet
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+