Skimagazin

Partner

Ski-Weltcup in Are wegen Coronavirus abgesagt

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich seit jeher und auf Skiern stand ich zum ersten Mal im Kindergarten. Absolut infiziert bin ich auch mit dem Weltcup-Virus und verpasse im Winter nur selten Rennen im TV.... Mehr erfahren

aktualisiert am Mar 27, 2020

Vorzeitiges Ende für den Ski-Weltcup der Damen: Die Rennen im schwedischen Are wurden kurz vor Beginn vorsorglich wegen des Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Das gab der internationale Skiverband (FIS) am Mittwochabend, 11. März 2020, bekannt. Von 12. bis 14. März wären ein Parallel-Slalom (Donnerstag), ein Riesenslalom (Freitag) und ein Slalom (Samstag) auf dem Programm gestanden. Das für Ende März geplante Weltcupfinale in Cortina d'Ampezzo war bereits am vergangenen Freitag wegen des Coronavirus abgesagt worden. Auch die letzten Rennen der Herren in Kranjska Gora werden nicht stattfinden!

>> Alle Termine und Ergebnisse des Ski-Weltcups 2019/20

Brignone gewinnt den Gesamtweltcup

Mit der Absage der Rennen in Are ist auch die Entscheidung um den Gesamtweltcup gefallen. Federica Brignone holt sich als erste Italienerin die große Kristallkugel vor Mikaela Shiffrin (USA) und Petra Vlhova (SVK). Außerdem gewinnt die 29-Jährige auch die Disziplinwertungen in der Kombination sowie im Riesenslalom. 

>> Endstand im Gesamtweltcup und den Disziplinen

Wetter und Webcams

Wettervorhersage

Schneehöhen

WebcamEntityBox

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+