Skimagazin

Partner

Biathlon bei Olympia 2018 - Zeitplan und Ergebnisse

Es ist der Höhepunkt der Biathlon-Saison: Die Olympischen Winterspiele im Februar 2018 in Pyeongchang in Südkorea. Mit großen Medaillenhoffnungen gehen die deutschen Biathleten im Alpensia Sports Park ins Rennen. Insgesamt gibt es elf Entscheidungen an zehn Tagen, also viele Möglichkeiten für Gold, Silber und Bronze.

Wir präsentieren den genauen Zeitplan der Biathlon-Entscheidungen, die aktuellen Ergebnisse und natürlich auch den Medaillenspiegel.

Biathlon Zeitplan bei den Olympischen Winterspielen

DatumStart OrtszeitDisziplin
10.02.2018 (Sa)
Ergebnis
20.15 Uhr
(MEZ: 12.15 Uhr)
Sprint Damen 7,5km
11.02.2018 (So)
Ergebnis
20.15 Uhr
(MEZ: 12.15 Uhr)
Sprint Herren 10km
12.02.2018 (Mo)
Ergebnis
19.10 Uhr
(MEZ: 11.10 Uhr)
Verfolgung Damen 10km
12.02.2018 (Mo)
Ergebnis
21 Uhr
(MEZ: 13 Uhr)
Verfolgung Herren 12,5km
15.02.2018 (Do)
Ergebnis
17.15 Uhr
(MEZ: 9.15 Uhr)
Einzel Damen 15km
15.02.2018 (Do)
Ergebnis
20.20 Uhr
(MEZ: 12.20 Uhr)
Einzel Herren 20km
17.02.2018 (Sa)
Ergebnis
20.15 Uhr
(MEZ: 12.15 Uhr)
Massenstart Damen 12,5km
18.02.2018 (So)
Ergebnis
20.15 Uhr
(MEZ: 12.15 Uhr)
Massenstart Herren 15km
20.02.2018 (Di)
Ergebnis
20.15 Uhr
(MEZ: 12.15 Uhr)
Mixed Staffel
22.02.2018 (Do)
Ergebnis
20.15 Uhr
(MEZ: 12.15 Uhr)
Staffel Damen 4 x 6km
23.02.2018 (Fr)
Ergebnis
20.15 Uhr
(MEZ: 12.15 Uhr)
Staffel Herren 4 x 7,5km


MEZ entspricht der Mitteleuropäischen Zeit, also wann die Übertragungen bei uns live im TV zu sehen sind

>> Zum Zeitplan für alle Disziplinen bei Olympia

>> Zum Medaillenspiegel

>> Zum Terminkalender des Biathlon-Weltcups 2017/18

Biathlon Sprint Damen Olympia am 10.2.2018 - Ergebnis

Das erste Gold für Deutschland

Laura Dahlmeier gewinnt den olympischen Biathlon-Sprint in Südkorea! Als eine von nur zwei Läuferinnen bleibt sie am Samstag über die 7,5 Kilometer fehlerfrei am Schießstand und holt sich mit großem Vorsprung den Sieg vor Marte Olsbu aus Norwegen und Veronika Vitkova aus Tschechien. Es ist die erste Goldmedaille für das deutsche Team bei den Winterspielen in Pyeongchang. Ebenfalls sehr beachtlich ist die Leistung von Vanessa Hinz, die sich trotz ihres Schießfehlers auf den fünften Rang kämpfen konnte!

Das Endergebnis im Detail:

PlatzNameZeitFehler
1L. Dahlmeier (GER)21:06,20
2M. Olsbu (NOR)+24,2s1
3V. Vitkova (CZE)+25,8s1
4M. Dorin Habert (FRA)+33,1s1
5V. Hinz (GER)+40,3s1
6L. Vittozzi (ITA)+40,5s1
7H. Öberg (SWE)+40,8s1
8I. Cadurisch (SUI)+45,5s1
9D. Domracheva (BLR)+46,2s2
10J. Braisaz (FRA)+47,9s2
............
12F. Hildebrand (GER)+53,7s1
21D. Herrmann (GER)+1:19,6m2


>> Zum Medaillenspiegel Olympia 2018

Biathlon Sprint Herren Olympia am 11.2.2018 - Ergebnis

Zweites Gold für Deutschland!!

Was sind das für Olympische Winterspiele für die deutschen Biathleten in Pyeongchang!! Nach Laura Dahlmeier siegt auch Arnd Peiffer im Sprint!! Seine fehlerfreie Schießleistung und die sehr gute Laufform waren der Grundstock für die Goldmedaille! Die beiden Favoriten, Martin Fourcade und Johannes Tingnes Boe, schossen beide überraschend drei Fehler im ersten Schießen und hatten danach keine Chance mehr auf Gold. Auch die weiteren drei Starter zeigt eine super Leistung und landeten unter den Top 11. Beste Voraussetzungen für die Verfolgung am Montag!

Das Endergebnis im Detail:

PlatzNameZeitFehler
1A. Peiffer (GER)23:38,80
2M. Krcmar (CZE)+4,4s0
3D. Windisch (ITA)+7,7s1
4J. Eberhard (AUT)+8,4s1
5E. Bjoentegaard (NOR)+ 17,4s2
6B. Doll (GER)+17,6s1
7S. Schempp (GER)+21,4s1
8M. Fourcade (FRA)+22,1s3
9S. Wiestner (SUI)+22,5s1
10L. Hofer (ITA)+31,0s2
11E. Lesser (GER)+31,9s1


>> Zum Medaillenspiegel Olympia 2018

Biathlon Verfolgung Damen Olympia am 12.2.2018 - Ergebnis

Dritte Goldmedaille! Deutsche Festspiele in Pyeongchang!

Was für eine Leistung: Laura Dahlmeier holt sich bei der Verfolgung ihre zweite Goldmedaille in Pyeongchang! Es ist bereits der dritte Sieg für die deutschen Biathleten bei diesen Spielen! Dahlmeier war mit großem Vorsprung aus dem Sprint in die Verfolgung gestartet und hatte mit Anastasiya Kuzmina zwischenzeitlich nur eine wirkliche Konkurrentin. Aber die Deutsche blieb beim Showdown am Schießstand cool und konnte am Ende mit fast einer halben Minute Vorsprung ins Ziel laufen. Kuzmina wurde am Ende Zweite vor Anais Bescond aus Frankreich. 

Das Endergebnis im Detail:

PlatzNameZeitFehler
1L. Dahlmeier (GER)30:35,41
2A. Kuzmina (SVK)+29,4s4
3A. Bescond (FRA)+29,6s1
4M. Olsbu (NOR)+1:07,3m4
5H. Öberg (SWE)+1:08,9m3
6D. Herrmann (GER)+1:19,4m2
7V. Vitkova (CZE)+1:37,3m3
8L. Haecki (SUI)+1:41,5m3
9T. Eckhoff (NOR)+1:47,8m5
10M. Brorsson (SWE)+1:54,4m1
............
12F. Hildebrand (GER)+2:01,2m3
13V. Hinz (GER)+2:06,4m4


>> Zum Medaillenspiegel Olympia 2018

Biathlon Verfolgung Herren Olympia am 12.2.2018 - Ergebnis

Bronze für Benedikt Doll in der Verfolgung!

Die nächste Medaille für die deutschen Biathleten: Benedikt Doll läuft in der Verfolgung über 12,5 Kilometer auf den dritten Rang und gewinnt die Bronze-Medaille. Auf der letzten Runde hat er sogar Chancen auf den Silberrang, musste sich aber im Schlusspurt dem Schweden Samuelsson geschlagen geben. Gold geht an Seriensieger Martin Fourcade aus Frankreich, der als großer Favorit nach Pyeongchang gereist ist und im Sprint nur auf Platz 8 gelandet war. Für Sprintsieger Arnd Peiffer bleibt nach mit drei Schießfehlern nur Rang 8.

Das Endergebnis im Detail:

PlatzNameZeitFehler
1M. Fourcade (FRA)32:51,71
2S. Samuelsson (SWE)+12,0s1
3B. Doll (GER)+15,1s1
4T. Boe (NOR)+1:02,6m3
5S. Schempp (GER)+1:02,7m3
6B. Weger (SUI)+1:03,1m2
7S. Desthieux (FRA)+1:03,7m3
8A. Peiffer (GER)+1:14,1m3
9E. Bjoentegaard (NOR)+1:27,2m4
10L. Hofer (ITA)+1:32,2m3
11E. Lesser (GER)+1:35,9m2


>> Zum Medaillenspiegel Olympia 2018

Biathlon Einzel Damen Olympia am 15.2.2018 - Ergebnis aktuell

Gold für Schweden, Bronze für Deutschland

Laura Dahlmeier setzt ihre Medaillenserie bei den Winterspielen fort: Die deutsche Biathletin holt nach Gold in Sprint und Verfolgung die Bronze-Medaille im Einzel. Überraschungssiegerin ist die Schwedin Hanna Öberg, die derzeit in einer sehr guten Laufform ist und zudem als eine der wenigen im Feld am Schießstand fehlerfrei blieb. Tolles Ergebnis auch für Franziska Preuss, die als in letzter Sekunde noch die Qualifikation für die Spiele geschafft hatte und mit Platz 4 im Einzel nun knapp an einer Medaille vorbeirutschte.

Endstand:

PlatzName ZeitFehler
1H. Öberg (SWE)41:07,20
2A. Kuzmina (SVK)+24,7s2
3L. Dahlmeier (GER)+41,2s1
4F. Preuss (GER)+59,7s0
5P. Fialkova (SVK)+1:02,3m1
6M. Hojnisz (POL)+1:54,8m1
7D. Wierer (ITA)+2:08,6m2
8E. Gasparin (SUI)+2:15,2m1
9F. Hildebrand (GER)+2:31,4m1
10N. Skardino (BLR)+2:33,0m1
............
17M. Hammerschmidt (GER)+3:20,8m3


>> Zum Medaillenspiegel Olympia 2018

Biathlon Einzel Herren Olympia am 15.2.2018 - Ergebnis aktuell

Favoritensieg von Johannes Thignes Boe

Nach Martin Fourcade in der Verfolgung hat nun auch der zweite Favorit Johannes Thignes Boe seine erste Goldmedaille geholt. Im Einzelrennen über 20 Kilometer siegte der Norweger trotz 2 Schießfehlern mit 5 Sekunden Vorsprung vor dem fehlerfreien Jakov Fak aus Slowenien. Große Freude bei den Österreichern: Dominik Landertinger gewinnt Bronze! Bester Deutscher wurde Erik Lesser auf Rang 9.

Endstand:

PlatzNameZeitFehler
1J. Boe (NOR)48:03,82
2J. Fak (SLO)+5,5s0
3D. Landertinger (AUT)+14,2s0
4S. Samuelsson (SWE)+29,1s1
5M. Fourcade (FRA)+42,4s2
6B. Weger (SUI)+48,6s1
7M. Krcmár (CZE)+1:15,5m1
8F. Lindström (SWE)+1:22,1m1
9E. Lesser (GER)+1:27,3m1
10E. Svendsen (NOR)+1:36,7m2
............
21A. Peiffer (GER)+2:25,8m3
34S. Schempp (GER)+3:51,6m4
52J. Kühn (GER)+5:32,8m6


>> Zum Medaillenspiegel Olympia 2018

Biathlon Massenstart Damen Olympia am 17.2.2018 - Ergebnis aktuell

Gold für Anastasiya Kuzmina im Massenstart

Nach zwei Silbermedaillen in Verfolgung und Einzel hat sich Anastasiya Kuzmina Gold im Massenstart geholt. Die Slowakin leistete sich nur einen einzigen Fehler bei den vier Schießeinlagen und zeigte einmal mehr die stärkste Laufleistung des Feldes. Silber geht an Darya Domracheva aus Weißrussland, Bronze an Tiril Eckhoff aus Norwegen. Die deutschen Starterinnen leisteten sich mehrere Schießfehler und konnten das erste Mal bei diesen Spielen keinen Top 10-Platz erreichen.

Endstand:

PlatzNameZeitFehler
1A. Kuzmina (SVK)35:23,01
2D. Domracheva (BLR)+18,8s1
3T. Eckhoff (NOR)+27,7s2
4L. Vittozzi (ITA)+45,6s2
5H. Oeberg (SWE)+46,5s1
6D. Wierer (ITA)+47,3s1
7N. Skardino (BLR)+47,9s0
8M. Olsbu (NOR)+51,6s1
9M. Dorin Habert (FRA)+57,9s2
10K. Mäkäräinen (FIN)+1:00,9m2
11D. Herrmann (GER)+1:04,2m2
12F. Preuss (GER)+1:15,9m1
............
16L. Dahlmeier (GER)+1:47,1m2
25V. Hinz (GER)+3:29,4m4


>> Zum Medaillenspiegel Olympia 2018

Biathlon Massenstart Herren Olympia am 18.2.2018 - Ergebnis aktuell

Photofinish entscheidet über Gold

Eine Fußspitze hat beim dramatischen Massenstart in Pyeongchang über die Medaille entschieden. Martin Fourcade siegt mit wenigen Zentimetern Vorsprung vor Simon Schempp. Auch der Bronzerang war bis zum Schluss hart umkämpft. Am Ende zogen jedoch die beiden Deutschen Erik Lesser und Benedikt Doll den Kürzeren gegen Emil Hegle Svendsen.

Endstand:

PlatzNameZeitFehler
1M. Fourcade (FRA)35:47,32
2S. Schempp (GER)+0,0s1
3E. Svendsen (NOR)+11,2s2
4E. Lesser (GER)+11,6s2
5B. Doll (GER)+18,8s1
6J. Eberhard (AUT)+30,7s3
7E. Bjoentegaard (NOR)+32,1s2
8T. Boe (NOR)+34,6s3
9J. Nelin (SWE)+34,6s2
10J. Fak (SLO)+36,1s1
............
13A. Peiffer (GER)+1:00,2m4


>> Zum Medaillenspiegel Olympia 2018

Biathlon Mixed-Staffel Olympia am 20.2.2018 - Ergebnis aktuell

Frankreich gewinnt vor Norwegen - Blech für Deutschland

Lange haben sie geführt, am Ende wurde es nur Platz 4 für das deutsche Team bei der Mixed-Staffel am Dienstag. Vor allem die Strafrunde von Schlussläufer Arnd Peiffer, warf das deutsche Team weit zurück, sodass auf der letzten Runde nur noch Bronze möglich war. Im Schlusssprint gegen den Italiener Dominik Windisch zog Peiffer jedoch den Kürzeren. Der Italiener hatte zu Beginn des Zielkorridors noch die Spur gewechselt und somit den Deutschen behindert. Die deutschen Trainer sahen darin einen Regelbruch und legten Protest ein. Die Rennjury lehnte diesen aber nach 20-minütiger Beratung ab. Unbestritten ist der Sieg und damit die Goldmedaille für Frankreich. Martin Fourcade und seine Kollegen siegten mit großem Vorsprung vor dem Team aus Norwegen. 

Das Endergebnis:

PlatzNationZeitNachlader
1Frankreich
(Dorin Habert/Bescond/
Desthieux/Fourcade)
1:08:34,34
2Norwegen
(Olsbu/Eckhoff/
J. Boe/Svendsen)
+20,9s11 (+1 Strafrunde)
3Italien
(Vittozzi/Wierer/
Hofer/Windisch)
+26,9s7
4Deutschland
(Hinz/Dahlmeier/
Lesser/Peiffer)
+27,2s7 (+1 Strafrunde)
5Weißrussland+55,5s
6Finnland+1:03,9m3
7Ukraine +1:12,1m5
8Tschechien+1:39,3m8
9OAR+2:14,8m10
10Österreich+2:22,0m14


>> Zum Medaillenspiegel Olympia 2018

Biathlon Frauen-Staffel Olympia am 22.2.2018 - Ergebnis aktuell

Weißrussland gewinnt Wind-Lotterie - Platz 8 für Deutschland

Vom Winde verweht war das Rennen der Damen-Staffel in Pyeongchang. Heftige Böen und Schneefall sorgten für ungewöhnliche viele Schießfehler und Strafrunden bei den Biathletinnen. Am wenigsten Glück hatten bei diesem Windspiel die deutschen Starterinnen, die insgesamt drei Strafrunden durch Preuss, Herrmann und Hildebrand zu laufen hatten und bereits nach dem ersten Wechsel weit zurück lagen. Es siegte am Ende überraschend die Staffel aus Weißrussland um Darya Domracheva, vor Schweden und Frankreich. Das deutsche Team mit Schlussläuferin Laura Dahlmeier landete am Ende auf Platz 8.

Das Endergebnis:

PlatzNameZeitNachlader
1Weißrussland
(Skardino/Kryuko/
Alimbekava/Domracheva)
1:12:03,49
2Schweden
(Persson/Brorsson/
Magnusson/Oeberg)
+10,7s12
3Frankreich
(Chevalier/Dorin Habert/
Braisaz/Bescond)
+17,6s14
4Norwegen+29,7s12 (+3 Strafrunden)
5Slowakei +38,4s9 (+1 Strafrunde)
6Schweiz+43,5s16
7Polen+43,6s14 (+1 Strafrunde)
8Deutschland
(Preuss/Herrmann/
Hildebrand/Dahlmeier)
+53,9s11 (+3 Strafrunden)
Italien+1:04,1m13 (+4 Strafrunden)
10Kanada +1:33,4m11 (+1 Strafrunde)

>> Zum Medaillenspiegel Olympia 2018

Biathlon Herren-Staffel Olympia am 23.2.2018 - Ergebnis aktuell

Schweden gewinnt vor Norwegen und Deutschland

Sie zählten im Vorfeld zum Favoritenkreis, aber für Gold hatte sie keiner eingeplant: Die schwedische Mannschaft holte mit großem Vorsprung Gold in der Männer-Staffel in Pyeongchang. Platz 2 geht an die norwegische Mannschaft. Aufgrund ungewöhnlich vieler Schießfehler und drei Strafrunden blieb für die deutsche Mannschaft nur der Bronzerang. 

Das Endergebnis:

PlatzNationZeitNachlader
1Schweden
(Femling/Nelin/
Samuelsson/Lindström)
1:15:16,57
2Norwegen
(Birkeland/T. Boe/
J. Boe/Svendsen)
+55,5s12 (+1 Strafrunde)
3Deutschland
(Lesser/Doll/
Peiffer/Schempp)
+2:07,1m10 (+3 Strafrunden)
4Österreich+2:52,5m11 (+2 Strafrunden)
5Frankreich+3:26,6m12 (+3 Strafrunden)
6USA+3:50,2m14 (+2 Strafrunden)
7Tschechien+4:07,1m13 (+2 Strafrunden)
8Weißrussland+4:49,5m12 (+3 Strafrunden)


>> Zum Medaillenspiegel Olympia 2018

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Wie machst du dich fit für den Winter?
(Mehrfachauswahl möglich)
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

günther,am Feb 18, 2018
warum werden die nettoplaufzeiten nicht gezeigt?günther
wäre sehr interessant zu sehen
Login mit Google+