Skimagazin

Partner

Neue Kombibahn am Rittisberg öffnet zum Winterstart

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren
aktualisiert am Jun 14, 2022

Das kleine Skigebiet Rittisberg bei Ramsau am Dachstein hat sich zu seinem 50-jährigen Jubiläum selbst beschenkt und baut für die Skisaison 2022/2023 eine neue Kombibahn. Mit dem 8 Millionen Euro teuren Liftprojekt will das Skigebiet nicht nur die Kapazität und den Komfort für Skifahrer steigern, sondern auch neue Angebote schaffen – sowohl für den Winter- als auch für den Sommerbetrieb.

Neue Seilbahn zum Jubiläum

Die Betreiber wollen mit der neuen Bahn am Rittisberg zusätzliche Angebote schaffen.
© Rittisberg Die Betreiber wollen mit der neuen Bahn am Rittisberg zusätzliche Angebote schaffen.

Das rund 25 Pistenkilometer große Familienskigebiet Rittisberg in Ramsau am Dachstein hat 2021 seinen 50. Geburtstag gefeiert und pünktlich zum Jubiläum eine Großinvestition getätigt. Für rund 8 Millionen Euro entsteht am Rittisberg nun eine neue Kombibahn

„Mit Stolz blicken wir auf die vergangenen fünfzig Jahre zurück, in denen sich der Rittisberg zu einem beliebten Familienausflugsziel entwickelt hat und sowohl im Winter als auch im Sommer punkten kann. In die kommenden fünfzig Jahre wollen wir mit einer großen Investition starten. Durch die neue Seilbahn werden wir nicht nur die Qualität der Beförderung erhöhen, sondern auch neue Angebote schaffen“, erklärt Manfred Engelhardt, Rittisbahn-Betreiber.

Die moderne Anlage „TMX 6-10 Rittisberg“ vom Seilbahnhersteller Leitner wird ab der Wintersaison 2022/2023 den 4er-Sessellift Rittisbergbahn ersetzen und die Gäste in komfortablen 10er-Gondeln und 6er-Sesseln mit Wetterschutzhaube befördern. Die Fahrzeit hinauf zur Bergstation auf 1.500 Metern wird nahezu halbiert und dauert nur noch etwas mehr als drei Minuten.

Die Kombination aus Sesseln und Gondeln soll für mehr Komfort und Flexibilität sorgen und künftig auch Langläufern, Winter- und Schneeschuhwanderern den Aufstieg ermöglichen. Zudem erleichtert die neue Bahn den Transport der Schlitten für die beleuchtete Nachtrodelbahn.

>> Zum Pistenplan des Skigebiets

Fakten zur neuen Rittisbergbahn

Die neuen 6er-Sessel sind mit Wetterschutzhauben ausgestattet.
© Bahn Visualisierung Firma Leitner AG und Rittisberg Die neuen 6er-Sessel sind mit Wetterschutzhauben ausgestattet.
Typ

Kombibahn mit 10er-Gondeln und 6er-Sesseln

HerstellerLeitner
Höhenunterschied350 Meter
Kapazität2.400 Pers./Std. 
Geschwindigkeit5 Meter/Sek.
Fahrzeit3:10 Minuten
Kostenca. 8 Millionen Euro

Pläne für die Zukunft

Die Bauarbeiten für die neue Bahn laufen bereits.
zur Webcam   © Panomax/Rittisberg Die Bauarbeiten für die neue Bahn laufen bereits.

Die Eröffnung der neuen Kombibahn ist für Dezember 2022 zum Beginn der Wintersaison geplant. Neben der Aufwertung des Angebots im Winter, soll künftig aber auch das Sommererlebnis am Rittisberg erweitert werden. Bereits im nächsten Jahr, also im Sommer 2023, soll eine Mountaincart-Strecke in Betrieb gehen. Darüber hinaus ist für Familien der „Kali-Erlebnisrundweg“ in Planung.

Die Rittisberg-Kombibahn ist nicht die einzige Neuheit, die im nächsten Winter in der Region Schladming-Dachstein wartet. Auch am Galsterberg wird eine neue 10er-Gondelbahn gebaut. >> Mehr Infos zur neuen Galsterbergbahn

Anzeige
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+