Skimagazin auf Skigebiete-Test.de

Partner

Skihallen in Deutschland und den Niederlanden

Bevor es zum Skiurlaub in die Berge geht, möchten sich vor allem unerfahrene Wintersportler gerne noch ein bisschen „einfahren“. Skihallen eignen sich dafür perfekt. Zudem bieten sie die Möglichkeit, auch im Sommer dem Lieblingssport nachzugehen oder als Flachland-Tiroler die Pisten-Leidenschaft überhaupt erst für sich zu entdecken. Wir haben alle Skihallen in Deutschland und den benachbarten Niederlanden für euch in der Übersicht. Zudem geben wir einen kleinen Ausblick, wo auf der Welt gerade die größten Hallen gebaut werden.

Skihallen in Deutschland

Die längste Indoor-Piste der Welt befindet sich derzeit im Alpincenter Bottrop
© alpincenter Bottrop Die längste Indoor-Piste der Welt befindet sich derzeit im Alpincenter Bottrop

Mit einer Länge von 640 Metern ist die Piste im Alpincenter Bottrop aktuell die längste ihrer Art weltweit. Zudem hat die 30 Meter breite Abfahrt als einzige eine Kurve in ihrem Verlauf. Zurück zur „Bergstation“ geht’s bequem über Förderbänder. Damit absolute Neueinsteiger nicht gleich auf den Haupthang müssen, gibt es in Bottrop zusätzlich einen Übungshang. Hier bringen rund 100 Ski- und Snowboardlehrer Anfängern den Spaß am Wintersport näher. Freestyler können sich im Funpark austoben. Das leibliche Wohl kommt ebenfalls nicht zu kurz: Die Almhütte „Hasenstall“ sowie die Alpendisco „Großglockner Alm“ sorgen für typisches Après-Ski-Feeling.

Alpenpanorama und Sessellift - so lernt man Skifahren in Hamburg
© alpincenter Hamburg-Wittenburg Alpenpanorama und Sessellift - so lernt man Skifahren in Hamburg

Die nördlichste Skihalle Deutschlands befindet sich in Hamburg-Wittenburg. Sie kann mit der steilsten Indoor-Piste des Landes aufwarten, die ein Gefälle von bis zu 31 Prozent aufweist. Bei lediglich -1 Grad Celsius carvt man entweder die rot markierte oder die etwas einfachere blau markierte Strecke hinunter. Einen Übungshang für Neueinsteiger sowie eine Skischule gibt es ebenfalls. Spaß und Action abseits der Piste bieten eine 60 Meter lange Tubing-Bahn und eine Eisfläche zum Schlittschuhlaufen. Damit sich bei den Wintersportlern das passende Gefühl einstellt, sind die Hallenwände mit Alpenpanorama verkleidet, ebenso sind das Restaurant Kupferdach’l und die Bar Gletscherstubn im alpinen Style gehalten.

Pistenspaß und Pulverschnee in der Jever Fun Skihalle Neuss
© Foto: allrounder.de / allrounder mountain resort gmbh & co. kg Pistenspaß und Pulverschnee in der Jever Fun Skihalle Neuss

In der Jever Fun Skihalle Neuss nahe Düsseldorf wedeln Pistenfüchse auf echtem Pulverschnee! In der Hallendecke befinden sich zwölf integrierte Schneekanonen, die die weiße Pracht auf die Wintersportler rieseln lassen. Die Abfahrten gliedern sich in einen sanfteren Hang für Anfänger und Kids sowie eine anspruchsvollere Hauptpiste mit 28 Prozent Gefälle. Zurück nach oben geht es mit einem 4er-Sessellift, zwei Schleppliften und mehreren Zauberteppichen. Im Funpark ist mit zahlreichen Rails und Kickern ordentlich Spaß für Freestyler geboten. Gespeist wird bei gemütlicher Hüttenatmosphäre in der „Salzburger Hochalm“ oder im Gasthaus Jausenstadl.

Der Funpark ist Bispingens Hotspot für Snowboarder und Freestyler
© SNOW DOME Bispingen Skihallen Service GmbH Der Funpark ist Bispingens Hotspot für Snowboarder und Freestyler

Eine der modernsten Skihallen Europas ist der Snow Dome Bispingen (etwa eine Autostunde südlich von Hamburg). Das Gebäude gliedert sich in die Bereiche Snow Area, Rodel- und Snowpark. Eine seitlich gelegene kleinere Piste mit Zauberteppich ist für die ersten Anfänger-Schwünge gedacht. Dabei helfen auch gerne die örtlichen Ski- und Snowboardlehrer. Wer sicherer auf den Brettern steht, der nutzt die 300 Meter lange Hauptabfahrt. Sie ist im oberen Bereich mit rund 20 Prozent Gefälle etwas steiler und läuft nach unten sanft aus. Auf den Gipfel des „Heidegletschers“ geht es bequem mit einem 6er-Sessellift. Herzstück der Anlage ist der Snowpark mit Kickern und Rails. Für alle Fans der Bayerischen Küche bietet der Snow Dome Bispingen ein ganz besonderes Highlight. Hier befindet sich nämlich ein Ableger des Original Münchner Hofbräuhauses.

In Brandenburg kannst du dich auf die 130 Meter lange Piste des Snowtropolis Senftenberg schwingen. Sie hat ein Gefälle von maximal 25 Prozent und bietet neben einer Ski- und Snowboardschule einen Funpark mit Jumps, Slidern und Kickern. Wer lieber auf Kufen unterwegs ist, der kann die angrenzende Eishalle zum Schlittschuhlaufen nutzen. Das Restaurant des Indoor-Skigebiets verwandelt sich am Wochenende zur Après-Ski-Partylocation.

Skihallen in den Niederlanden

Die SnowWorld Landgraaf ist die größte und bekannteste Skihalle der Niederlande.
© SnowWorld Landgraaf Die SnowWorld Landgraaf ist die größte und bekannteste Skihalle der Niederlande.

Die SnowWorld Landgraaf liegt nur eine halbe Stunde von Aachen entfernt und hat neben fünf Abfahrten – darunter die größte weltweit - und acht Liftanlagen sogar eine FIS-Weltcupstrecke. Auch sonst gibt es hier alles, was man von einem echten Skigebiet erwarten würde: einen Funpark mit mehreren Kickern, Rails, Boxes und sogar einer Indupipe, Skischule und Skiverleih sowie einen separaten Kinder-Bereich, mehrere Restaurants und Après-Ski-Hütten und last but not least ein eigenes 4-Sterne-Hotel. Nach dem Pistenvergnügen kannst du dich im hauseigenen Wellness-Center vergnügen oder im Outdoorpark noch eine Runde Klettern gehen.

Wer die Herausforderung im Flachland sucht, der ist in der Snowworld Zoetermeer (20 Autominuten östlich von Den Haag) bestens aufgehoben. Hier befindet sich nämlich die steilste Abfahrt der Niederlande und eine der steilsten Indoor-Pisten Europas. Weniger anspruchsvoll sind die rote und die blau markierte Piste. Zur Beförderung stehen fünf Schlepplifte, vier Zauberteppiche und ein Seillift bereit. Ein Funpark sowie eine Ski- und Snowboardschule sind ebenfalls vorhanden.

Schnee ohne Ende im niederländischen Den Haag
© Sporttainement Center De Uithof Schnee ohne Ende im niederländischen Den Haag

Die Skihalle De Uithof Den Haag bietet das ganze Jahr über konstante -5 Grad Celsius und damit optimale Schneebedingungen. Die Abfahrt ist 211 Meter lang und wird durch vier Liftanlagen erschlossen. Der tiefergelegene Hang eignet sich vor allem für Anfänger und Kids bestens – hier geht es bequem mit Förderbändern nach oben, während fortgeschrittene Wintersportler einen der beiden Schlepplifte nehmen müssen. Natürlich gibt es auch hier einen Funpark für Freestyler, dieser verfügt als besonderes Highlight über eine Rampe mit Big Airbag. Drei Cafés und eine Après-Ski-Bar runden das Angebot ab.

Skidome Rucphen - Compilatie dagje... | 09:01

Im Skidome Terneuzen (Provinz Zeeland) laden insgesamt 300 Meter Piste zur Einstimmung auf den nächsten Skiurlaub ein. Drei Liftanlagen transportieren Wintersportler nach oben. Anfänger bekommen von den Lehrern der Skischule die ersten Schwünge auf einem oder zwei Brettern beigebracht. Im Funpark des Skidome Terneuzen gibt es ähnlich wie in der Anlage in Den Haag neben Rails und Kickern ebenfalls einen Big Airbag für actionreiche Sprünge.

Der Skidome Rucphen (Provinz Nordbrabant) gehört zum selben Betreiber wie die Skihalle Terneuzen und verfügt über ein ähnliches Angebot. Die Anlage hier ist insgesamt 30.000 Quadratmeter groß, die Pisten sind blau, rot und sogar schwarz markiert und der relativ neue Funpark hat ebenfalls einen Big Airbag im Angebot. Mit Skischule, -verleih, Aufbereitungsservice und sechs Restaurants ist man hier bestens ausgestattet.

Skifahren lernen in der Halle - das ist in den Niederlanden völlig normal, wie hier im SnowPlanet Amsterdam.
© SnowPlanet B.V. / De Nederlandse Skischool Skifahren lernen in der Halle - das ist in den Niederlanden völlig normal, wie hier im SnowPlanet Amsterdam.

Relativ klein, dafür aber praktisch gelegen nahe der Hafenstadt Amsterdam, ist die Skihalle SnowPlanet in Zuid-Velsen. Hier stehen Skifahrern und Snowboardern 300 Meter Piste, zwei Schlepplifte sowie ein Anfängerbereich inklusive Zauberteppich zur Verfügung. Auch eine Skischule ist vor Ort. Achtung: Der Funpark hat nur während der Sommermonate von April bis September geöffnet.

Die 200 Meter lange Abfahrt im Snowcenter Montana (30 Autominuten südlich von Eindhoven) taugt zum „einfahren“ kurz vorm Ski-Urlaub ebenfalls ganz gut. Auch hier hat man nicht auf einen separaten Übungshang mit Zauberteppich sowie auf einen Snowpark verzichtet. Mit Skiverleih und Sportgeschäft bietet die kleine Halle alles, was man für einen kurzen Pisten-Zeitvertreib benötigt.

Übersichtstabelle Skihallen Deutschland/Niederlande

SkihalleLandPistenTageskarte
Alpincenter BottropDE0,6 km30,00 - 42,00 € (saisonabhängig)
Alpincenter Hamburg-WittenburgDE0,4 km21,00 €
Jever Fun Skihalle NeussDE0,4 km32,00 - 37,00 € (tagesabhängig)
Snow Dome BispingenDE0,3 km37,00 €
Snowtropolis SenftenbergDE0,3 km29,00 - 32,00 € (tagesabhängig)
SnowWorld LandgraafNL1,6 km29,95 - 45,00 € (saisonabhängig)
SnowWorld ZoetermeerNL0,7 km29,95 - 45,00 € (saisonabhängig)
De Uithof Den HaagNL0,3 km14,95 - 27,50 € (saisonabhängig)
Skidome TerneuzenNL0,3 km42,50 €
Skidome RucphenNL0,5 km42,50 €
SnowPlanet AmsterdamNL0,3 km39,95 €
Snowcenter MontanaNL0,2 km

33,50 €

 

Lieblings-Skihalle bewerten

Übrigens: Du kannst für die Skihallen, die du bereits selbst besucht hast, auch eine Bewertung auf Skigebiete-Test.de abgeben! Klicke dazu einfach in der Übersichtstabelle auf den Namen der Skihalle und dann auf "Skigebiet bewerten". Du kannst eine Gesamtpunktzahl vergeben und falls gewünscht auch einzelne Kategorien (wie beispielsweise Anfänger- oder Familienangebot, Service und Après Ski) mit Punkten oder einem Bewertungstext versehen.

Wettrennen um die größte Skihalle der Welt

Impressionen von der Eröffnung der neuen Skihalle Wanda Harbin in China. Im Hintergrund die futuristische Halle.
© Wanda Group Impressionen von der Eröffnung der neuen Skihalle Wanda Harbin in China. Im Hintergrund die futuristische Halle.

In Norwegen ist man sich sicher – das Bauprojekt, das derzeit in Lørenskog nahe der Hauptstadt Oslo umgesetzt wird, ist bald die größte Skihalle der Welt. Insgesamt sind 500 Millionen Euro nötig, um auf einer Fläche von 200.000 Quadratmetern das erste Indoor-Skigebiet des Landes entstehen zu lassen. Dieses soll unter anderem zwei Kilometer Langlaufloipen, einen 505 Meter langen und 100 Meter breiten Skihügel sowie einen Funpark umfassen. Die Liftanlagen sollen in der Lage sein, pro Stunde 5000 Menschen nach oben zu transportieren. Wann die Anlage eröffnet wird steht noch in den Sternen, aktuell ist der Termin aber für 2019 angesetzt.

In China ist man sich dagegen sicher, dass man den Titel „größte Skihalle der Welt“ bereits seit Ende Juni 2017 in der Tasche hat. Da nämlich eröffnete die Anlage Wanda Harbin, welche sechs Pisten mit bis zu 550 Meter Länge sowie zwei Skilifte und sechs Förderbänder umfasst. 3000 Personen sollen hier gleichzeitig dem Wintersport nachgehen können. Ob die Norweger den Chinesen den Titel bald wieder abluchsen werden?

Kürzlich machten auch Gerüchte um ein in Deutschland geplantes Megaprojekt die Runde. Am Astberg in Wernigerode soll der 69-jährige ehemalige Skisprungrichter Klaus Götze von einer Anlage mit 720 Meter langer Abfahrt und 750 Meter langer Langlaufloipe mit Platz für bis zu 10.000 Menschen träumen. Nach aktuellem Stand wird es vorerst aber bei einem Traum bleiben, denn unklar ist, wie die Umsetzung finanziert werden soll.

Skifahren mitten in der Wüste - das gibt's wirklich nur in Dubai. Sogar Pinguine leben hier.
CC BY-SA 2.0   © Petr Kadlec Skifahren mitten in der Wüste - das gibt's wirklich nur in Dubai. Sogar Pinguine leben hier.

Und was sagt eigentlich Dubai dazu? Die Vereinigten Arabischen Emirate sind besonders stolz darauf, dass bei ihnen grundsätzlich alles größer ist als anderswo. So galt auch die Skihalle in der Mall of the Emirates lange Zeit als die größte weltweit. Abzuwarten bleibt, wie der Golfstaat auf die Bauprojekte der anderen Nationen reagieren wird. Verwunderlich wäre es jedenfalls nicht, wenn man hier nochmal nachlegen würde, denn in Dubai lässt man sich Weltrekorde nur ungern streitig machen.

Videos

Snowworld Landgraaf 30 09 2016 | 13:36
Eerste afdaling op de steilste indoor...
Opening van de steilste piste (20 %) in Europa. Ik mocht...
Skidome Rucphen - Compilatie dagje Skiën...
2uur fun in Skidome Rucphen, sommige voor eerste keer op...
Über den Autor
erstellt am 5 Oct 2017
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Live
Mölltaler Gletscher
Berg
cm
90
Tal
cm
n.v.
Offene Lifte
4/9
Kurztrip zum Mölltaler Gletscher
Garantiertes Skivergnügen auf 3.000 Metern - der ideale Start in die Skisaison.

2 ÜF inkl. Skipass ab € 165,-
Mehr erfahren
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Welches Gletscher-Skigebiet in Österreich gefällt dir am besten?

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+