Skimagazin

Partner

Fieberbrunn: Das Freeride-Paradies im PillerseeTal

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am Feb 24, 2020

Wer auf der Suche nach lässigen Powderabfahrten und spannenden Freeride-Contests ist, ist im PillerseeTal genau richtig. Denn die schneereichste Region Tirols bietet mit dem Freeride-Eldorado Fieberbrunn herrliche Tiefschneehänge zum Powdern. Und die sind auch noch ganz bequem mit den Liften und Bahnen erreichbar. Auch die internationale Freeride-Elite ist regelmäßig bei den Events in Fieberbrunn zu Gast.

Easy up, wild down

Die Lifte im Skicircus bringen dich direkt zu den Tiefschneeabfahrten.
© Helmut Lackner Die Lifte im Skicircus bringen dich direkt zu den Tiefschneeabfahrten.

Das PillerseeTal in den Kitzbüheler Alpen ist bei Freeridern äußerst beliebt. Mit Fieberbrunn wartet hier nämlich ein wahres Freeride-Mekka auf begeisterte Tiefschneefahrer. Vor allem das Gebiet rund um den Wildseeloder ist schon seit Jahrzehnten in der Freeride-Szene bekannt. Seit dem Zusammenschluss zum Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn kamen aber auch neue Areale dazu, wie die Nordhänge am Hörndlinger Graben oder der Pulverschnee rund um den Reiterkogel.

Das Besondere im Skicircus: Die Tiefschneehänge sind mit den 70 Liftanlagen schnell, sicher und direkt erreichbar. So kannst du fast ganz ohne mühsamen Aufstieg die perfekte Linie in den Pulverschnee setzen. „Easy up, wild down“ lautet das Motto hier. Diese Voraussetzungen locken vor allem während der Freeride-Saison im Februar und März zahlreiche Powderfans ins PillerseeTal. Dank der großen Auswahl an Freeride-Möglichkeiten hat aber trotzdem jeder genug Platz für lässige Tiefschneefahrten.

Sicher unterwegs mit den Freeride-Experts

Mit den Freeride Experts geht es zu den besten Powder Runs in Fieberbrunn.
© Timeline Production Mit den Freeride Experts geht es zu den besten Powder Runs in Fieberbrunn.

So schön und unbeschwert die Abfahrten abseits der Piste auch sind, so gilt im freien Gelände immer „Safety first“. Vor allem Anfänger sollten sich nicht einfach in die unberührten Tiefschneehänge stürzen. Hier kommen die Freeride-Experts ins Spiel. Die Guides bieten Kurse für Neueinsteiger und Fortgeschrittene an. Dazu gehört auch der Verleih von topmodernem Equipment. Aber auch für erfahrene Freerider lohnt sich eine Tour mit den Experts, wenn die Skiführer sie mit zu den besten Powder Runs im Skicircus nehmen.

Auf den Spuren der Profis

2020 Freeride World Tour (Official... | 01:00

Wer noch mehr lernen will, kann sich natürlich auch die Tricks der Profis abschauen. Das Freeride-Mekka in den Kitzbüheler Alpen lockt jedes Jahr die internationale Freeride-Elite ins PillerseeTal. Zuerst finden vom 8. bis 15. Februar 2020 die Dänischen Freeride Meisterschaften statt. Bereits zum dritten Mal kämpfen 130 furchtlose dänische Freerider am Wildseeloder um den Titel.

Einen Monat später folgt dann das nächste Top-Event. Vom 7. bis 13. März 2020 ist erneut die Freeride World Tour zu Gast in Fieberbrunn. Es ist der einzige Stopp der Tour in Österreich. Das Event gehört zur absoluten Königsklasse der Freeride-Szene. Hier treffen sich die besten Rider der Welt, um sich vom Gipfel des Wildseeloders bei einer Hangneigung von bis zu 70 Grad gut 600 Höhenmeter hinunter zu den Wildalmen zu stürzen. Natürlich kommt bei der Freeride World Tour aber auch das Partyprogramm nicht zu kurz.

Direkt im Anschluss an die Freeride Word Tour finden im Skicircus die ALPIN Tiefschneetage statt. Beim größten Skitouren- und Freeride-Testival der Alpen warten in der „Base“ in Fieberbrunn vielfältige Veranstaltungen und Workshops. Bei den angebotenen Kursen können sowohl Einsteiger als auch Experten etwas lernen. Auf den geführten Touren werden die Teilnehmer von 50 Bergführern und Freeride-Guides begleitet. Außerdem kann an den Tiefschneetagen vom 13. bis 15. März 2020 das neueste Equipment ausgeliehen und getestet werden.

Videos

Freeride-Eldorado Skicircus | 01:51
2020 Freeride World Tour (Official Teaser)
Are you ready for the FWT20!? The Freeride World Tour...
Ähnliche Artikel im Skimagazin

Aktuelle Umfrage

Welchen Wintersport hast du im Corona-Winter gemacht?
(Mehrfachauswahl möglich)
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+