Skimagazin

Partner

Ergebnisse Vierschanzentournee in Oberstdorf - Garmisch - Innsbruck - Bischofshofen

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich schon immer und auf Skiern bin ich zum ersten Mal im Kindergarten gestanden. Infiziert bin ich auch mit dem Weltcup-Virus, sodass ich nur selten Alpin- und Biathlonrennen im TV verpasse... Mehr erfahren

aktualisiert am Jan 22, 2019

Es ist das große Highlight des Skisprung-Weltcups: die Vierschanzentournee zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag. Auch heuer stürzen sich die Springer wieder mutig die Schanzen in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen hinab. Wir präsentieren alle Startzeiten und Ergebnisse der Tournee 2018/2019.

>> Mehr Infos zu den Schanzen und Rekorden

>> Alle Termine des Skisprung-Weltcups 2018/19

Das Programm der Vierschanzentournee

 QualifikationWertung 1+2
Oberstdorf
Ergebnis
29.12.2018 (Sa)
Start: 16:30 Uhr
30.12.2018 (So)
Start: 16:30 Uhr
Garmisch-
Partenkirchen
Ergebnis
31.12.2018 (Mo)
Start: 14:00 Uhr
01.01.2019 (Di)
Start: 14:00 Uhr
Innsbruck
Ergebnis
03.01.2019 (Do)
Start: 14:00 Uhr
04.01.2019 (Fr)
Start: 14:00 Uhr
Bischofshofen
Ergebnis
06.01.2019 (Sa)
Start: 14:30 Uhr
(verschoben wg.
Schneechaos)
06.01.2019 (So)
Start: 17:00 Uhr

(Änderungen kurzfristig möglich!)

Vierschanzentournee Gesamtwertung

Grand Slam für Ryoyu Kobayashi

Als dritter Springer in der Geschichte der Vierschanzentournee konnte der Japaner Ryoyu Kobayashi alle vier Springen gewinnen. Der Überflieger der aktuellen Saison steigt damit in die Fußstapfen von Sven Hannawald (2002) und Kamil Stoch (2017). Sehr starke Leistung der deutschen Springer: Platz 2 geht in der Gesamtwertung an Markus Eisenbichler, Platz 3 holt sich Stephan Leyhe. 

Endstand nach 4 von 4 Springen:

 NameLandPunkte
1.Ryoyu KobayashiJPN1098,0
2.Markus EisenbichlerGER1035,9
3.Stephan LeyheGER1014,1
4.Dawid KubackiPOL1010,8
5.Roman KoudelkaCZE1006,3
6.Kamil StochPOL994,0
7.Andreas Stjernen NOR988,0
8.Robert JohanssonNOR983,2
9.Daniel HuberAUT970,4
10.Killian PeierSUI959,3
11.Karl GeigerGER951,5
14.Richard FreitagGER927,6
22.David SiegelGER768,0
23.Constantin SchmidGER763,0


Vorjahrergebnis: Sieger Gesamtwertung 2017/18

1. Platz: Kamil Stoch (POL)
2. Platz: Andreas Wellinger (GER)
3. Platz: Anders Fannemel (NOR)

Ergebnis Skispringen Oberstdorf am 29. und 30.12.2018

Kobayashi siegt vor Eisenbichler und Kraft

Der große Überflieger der Saison war auch beim ersten Tourneespringen nicht zu schlagen: Ryoyu Kobayashi gewinnt das Flutlichtspringen am Sonntagabend in Oberstdorf. Ganz knapp dahinter landeten sensationell Markus Eisenbichler (GER) und Stefan Kraft (AUT), die sich nun noch große Hoffnung auf den Gesamtsieg der Tournee machen können. 

Der Endstand:

 NameLand1.DG2.DGPunkte
1.R. KobayashiJPN147.2135.1282.3
2.M. EisenbichlerGER144.5137.4281.9
3.S. KraftAUT134.8145.7280.5
4.A. StjernenNOR140.6137.6278.2
5.D. KubackiPOL132.3137.5269.8
6.P. ZylaPOL139.3129.0268.3
7.R. JohanssonNOR139.1128.9268.0
8.K. StochPOL134.7132.9267.6
9.T. ZajcSLO137.1128.9266.0
10.D. HuberAUT138.4126.8265.2
12.K. GeigerGER132.1130.8262.9
13.S. LeyheGER131.4128.6260.0
16.R. FreitagGER124.1126.9251.0
17.D. SiegelGER125.8124.4250.2


>> Stand in der Gesamtwertung

Vorjahrergebnis der Tournee in Oberstdorf 2017/18

1. Platz: Kamil Stoch (POL)
2. Platz: Richard Freitag (GER)
3. Platz: Dawid Kubacki (POL)

>> Webcam mit Blick von der Schanze in Oberstdorf

>> Das aktuelle Wetter in Oberstdorf

Ergebnis Skispringen Garmisch-Partenkirchen am 31.12.2018 und 1.1.2019

Eisenbichler wieder Zweiter hinter Kobayashi

Zweites Springen der Vierschanzentournee und wieder "nur" Platz 2 für den Deutschen Markus Eisenbichler, der sich damit aber alle Chancen im Gesamtklassement offen hält. Der Japaner Ryoyu Kobayashi war auch heute nicht zu schlagen, kann sich aber nicht entscheidend absetzen, sodass mit Spannung das Springen in Innsbruck erwartet wird.

Der Endstand:

 NameLand1.DG2.DGPunkte
1.R. KobayashiJPN129.5137.1266.6
2.M. EisenbichlerGER129.3135.4264.7
3.D. KubackiPOL122.7133.5256.2
4.R. KoudelkaCZE116.7137.1253.8
5.J. KobayashiJPN119.4130.0249.4
6.K. StochPOL110.3138.9249.2
7.S. LeyheGER110.8138.2249.0
8.T. ZajcSLO116.4132.3248.7
9.H. GranerudNOR114.7130.7245.4
10.A. StjernenNOR112.5132.8245.3
17.D. SiegelGER107.1129.2236.3
19.K. GeigerGER107.1128.7235.8
24.R. FreitagGER116.3115.5231.8
29.C. SchmidGER100.3105.7206.0


>> Stand in der Gesamtwertung

Vorjahr: Ergebnis Tournee in Garmisch 2017/18

1. Platz: Kamil Stoch (POL)
2. Platz: Richard Freitag (GER)
3. Platz: Anders Fannemel (NOR)

>> Webcam mit Blick von der Schanze in Garmisch

>> Das aktuelle Wetter in Garmisch-Partenkirchen

Ergebnis Skispringen Innsbruck am 3. und 4.1.2019

Der dritte Streich von Ryoyu Kobayashi

In dieser Form ist er unschlagbar: Der Japaner Ryoyu Kobayashi hat auch das dritte Springen der Vierschanzentournee mit großem Vorsprung vor Stefan Kraft (AUT) und Andreas Stjernen (NOR) gewonnen. Damit steuert er nicht nur auf den Tournee-Gesamtsieg zu, sondern kann auch der dritte Skispringer der Geschichte werden, der alle vier Tourneespringen für sich entscheidet. Bisher war dies nur Sven Hannawald und Kamil Stoch gelungen. Tourneezweiter Markus Eisenbichler erwischte in Innsbruck keinen guten Tag und hat nach Rang 13 kaum noch Chancen auf den Gesamtsieg. 

Der Endstand:

 NameLand1.DG2.DGPunkte
1.R. KobayashiJPN137.0130.0267.0
2.S. KraftAUT126.8127.4254.2
3.A. StjernenNOR123.5119.2242.7
4.S. LeyheGER120.4118.7239.1
5.K. StochPOL119.2114.9234.1
6.Y. SatoJPN120.2111.2231.4
7.K. PeierSUI117.9112.7230.6
8.R. FreitagGER117.7112.3230.0
9.R. KoudelkaCZE109.6118.8228.4
10.T. ZajcSLO122.1104.5226.6
13.M. EisenbichlerGER114.2109.6223.8
20.A. WellingerGER102.6105.2207.8
24.K. GeigerGER102.9100.4203.3
28.D. SiegelGER107.389.1196.4


>> Stand in der Gesamtwertung

Vorjahr: Ergebnis Tournee in Innsbruck 2017/18

1. Platz: Kamil Stoch (POL)
2. Platz: Daniel Andre Tande (NOR)
3. Platz: Andreas Wellinger (GER)

>> Webcams aus Innsbruck

>> Das aktuelle Wetter in Innsbruck

Ergebnis Skispringen Bischofshofen am 5. und 6.1.2019

Kobayashi gewinnt auch das vierte Springen

Er ist erst 22 Jahre alt und geht bereits in die Geschichte ein: Ausnahmespringer Ryoyu Kobayashi ließ sich in Bischofshofen den Grand Slam bei der Vierschanzentournee nicht mehr nehmen. In der Tourneewertung lag er bereits nach drei Springen nahezu uneinholbar vorne.

Die größte Chance auf den Sieg in Bischofshofen hatte Markus Eisenbichler, der nicht nur die Qualifikation gewann, sondern auch nach dem 1. Durchgang führte. Im 2. Durchgang verlor er allerdings die Nerven und wurde nur Fünfter. Sein zweiter Platz in der Gesamtwertung war ihm aber nicht mehr zu nehmen. Einen tollen zweiten Sprung zeigte in Bischofshofen Stephan Leyhe, der sich mit Rang 4 noch auf den dritten Platz in der Gesamtwertung verbessern konnte. 

Der Endstand:

 NameLand1.DG2.DGPunkte
1.R. KobayashiJPN136.1146.0282.1
2.D. KubackiPOL139.9128.4268.3
3.S. KraftAUT137.1130.4267.5
4.S. LeyheGER123.7142.3266.0
5.M. EisenbichlerGER140.1125.4265.5
6.R. KoudelkaCZE129.3130.4259.7
7.H. GranerudNOR128.0130.0258.0
8.K. PeierSUI125.8128.8254.6
9.R. JohanssonNOR130.2123.1253.3
10.K. GeigerGER117.3132.2249.5
15.A. WellingerGER109.7125.0234.7
19.C. SchmidGER108.6121.7230.3
27.R. FreitagGER111.8103.0214.8


>> Endstand in der Gesamtwertung

Vorjahr: Ergebnis Tournee in Bischofshofen 2017/18

1. Platz: Kamil Stoch (POL)
2. Platz: Anders Fannemel (NOR)
3. Platz: Andreas Wellinger (GER)

>> Das Wetter in Bischofshofen

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+