Skimagazin auf Skigebiete-Test.de

Partner

Früher als geplant: Auch in Kanada startet die Skisaison

Nicht nur in den Alpen hat der Winter Einzug gehalten. Auch in den kanadischen Rockies ist der Startschuss für die neue Saison gefallen. Am Wochenende öffneten die ersten Pisten in Nakiska sowie am Mount Norquay, dem Hausberg von Banff. Die massiven Neuschneemengen in den letzten Tagen und Wochen machen auch die frühzeitige Öffnung von weiteren Skigebieten in Kanada möglich, vor allem in den Rockies von Alberta. 

Tief verschneite Hänge

Tief verschneit sind die Hänge am Mount Norquay. Hier ist die Skisaison am 4. November gestartet.
© Mount Norquay Tief verschneit sind die Hänge am Mount Norquay. Hier ist die Skisaison am 4. November gestartet.

Im Lake Louise Ski Resort fällt am Dienstag, 7. November, der Startschuss für die neue Skisaison. Am Mittwoch werden zudem in Sunshine Village die Bretter das erste Mal angeschnallt. Marmot Basin heißt Skifahrer und Snowboarder in diesem Winter erstmals am Freitag, den 10. November, willkommen.

Die drei Resorts in den Nationalparks von Banff und Jasper können zum Saisonauftakt mit optimalen Bedingungen und luftig-leichtem Pulverschnee aufwarten. Dem Wintervergnügen steht also nichts mehr im Wege, frei nach dem Motto: Anschnallen, abfahren und eintauchen in den berühmten „Champagne Powder“. Beim Blick auf die aktuellen Webcambilder zeigen sich alle drei Skigebiete bereits Anfang November tief verschneit.

Wen die Lust auf einen Skitrip nach Kanada gepackt hat, der findet die besten Angebote hier.

Skifahren im ältesten Nationalpark Kanadas

Perfekte Pisten erwarten Wintersportler ab 8. November in Sunshine Village.
© Sunshine Village Perfekte Pisten erwarten Wintersportler ab 8. November in Sunshine Village.

Die Skiregion Ski Banff – Lake Louise – Sunshine liegt etwa eineinhalb Stunden vom Flughafen Calgary entfernt. Banff (mit dem gleichnamigen Ort mitten im Nationalpark) ist derälteste Nationalpark Kanadas. Das Gebiet verfügt auf einer Fläche von 32 Quadratkilometern über 334 Skipisten verteilt auf drei Skigebiete: Mount Norquay, Sunshine Village und Lake Louise Ski Resort – gemeinsam werden diese als Ski Big 3 bezeichnet. Insgesamt gibt es 26 Lifte. Mit einem Tri-Area Lift Ticket kann man alle drei Gebiete befahren. 

Saisonstarts der Skigebiete in Alberta 2017/2018

Das bekannteste Skigebiet Albertas - Lake Louise - hat seit dem 7.11. seine Lifte und Pisten geöffnet.
© Lake Louise Das bekannteste Skigebiet Albertas - Lake Louise - hat seit dem 7.11. seine Lifte und Pisten geöffnet.
SkigebietEröffnung
Mount Norquay03.11.2017
Nakiska04.11.2017
Lake Louise Ski Resort07.11.2017
Sunshine Village08.11.2017
Marmot Basin10.11.2017


Weitere kanadische Skigebiete werden in den nächsten Wochen folgen. Darunter ist auch das beliebte Skigebietsziel Whistler Blackcomb, das offiziell am 23. November 2017 mit dem Liftbetrieb startet. 

Immer up-to-date in Sachen Schnee

Du willst immer up-to-date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet - egal ob in Europa, Kanada oder den USA - Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich gleich zu unserem weltweiten SCHNEE-TICKER an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail von uns informiert. 

Über den Autor
erstellt am 7 Nov 2017
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Live
Ischgl
Berg
cm
60
Tal
cm
20
Offene Lifte
0/45
Sport, Action, Excitement
Ischgl bietet als eines der größten zusammenhängenden Skigebiete Tirols einmalige Winterangebote, Glamour und unvergessliche Überraschungen!
Mehr erfahren
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Welche Skimarke fährst du?

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+