Skimagazin

Partner

3 Zinnen Dolomiten: Neue Bahn am Skiberg Helm

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am Aug 20, 2019

Der Ausbau im Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten geht weiter. Auch in der Wintersaison 2019/2020 erwarten Skifahrer rund um Sexten, Innichen und Toblach wieder so manche Neuheiten. Immer vor Augen bleibt weiterhin das Großprojekt zum Zusammenschluss mit Osttirol und Veneto, um das Skigebiet zu einem der Top-Skidestinationen in den Alpen zu machen.

Neue 8er-Sesselbahn Hasenköpfl

Die neue Sesselbahn am Helm führt hoch bis auf über 2200 Meter. Bereits im letzten Jahr wurde die Sesselbahn an der Mittelstation am Helm erneuert.
© 3 Zinnen Dolomites Die neue Sesselbahn am Helm führt hoch bis auf über 2200 Meter. Bereits im letzten Jahr wurde die Sesselbahn an der Mittelstation am Helm erneuert.

Das Südtiroler Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten investiert weiter in die Modernisierung seiner Anlagen. Bereits im vergangenen Jahr wurde am Helm der alte Sessellift an der Mittelstation durch einen modernen 6er-Sessel ersetzt. In der Saison 2019/20 wird nun auch die 3er-Sesselbahn „Helm“ abgelöst. Stattdessen wird künftig eine komfortable 8er-Sesselbahn zum Gipfel des 2.200 Meter hohen Skibergs zwischen Vierschach und Sexten führen. Somit werden auch die Pisten am Hahnspiel besser erreichbar und attraktiver.

Ausgestattet ist die „Hasenköpfl“-Bahn mit Sitzheizung und Wetterschutzhauben. Um den Einstieg für die kleinen Gäste möglichst sicher und einfach zu gestalten, lässt sich das Förderband je nach Größe der Kinder anheben und senken. Wem das noch nicht luxuriös genug ist, den überzeugt vielleicht die einmalige Aussicht. Während der Liftfahrt bietet sich nämlich ein toller Blick auf die Sextner Sonnenuhr. 

Ebenso wird die Beschneiungsanlage, die bereits zu den leistungsstärksten in Norditalien zählt, mit zusätzlichen Schneeerzeugern und einem 5.000 m3 großen Speicherbecken weiter verstärkt. 

Sitzheizung und Wetterschutzhauben bieten höchsten Komfort.
© Konsortium 3 Zinnen Dolomites Sitzheizung und Wetterschutzhauben bieten höchsten Komfort.
Fakten zur neuen Sesselbahn
Typ8er-Sesselbahn
Talstation1920 Meter
Bergstation2225 Meter
Geschwindigkeit5 Meter/Sek.
Fahrzeit4:49 Minuten
Förderleistung3600 Pers./Std.
BesonderheitenSitzheizung, Wetterschutzhauben

 

Skigebietsverbindung nach Osttirol und Veneto geplant

Neben den neuen Bahnen ist bald auch eine Verbindung nach Österreich geplant.
© Konsortium 3 Zinnen Dolomites Neben den neuen Bahnen ist bald auch eine Verbindung nach Österreich geplant.

Für die nächsten Jahre ist außerdem ein Zusammenschluss mit Osttirol und Veneto geplant. Das Skigebiet Val Comelico bei Padola gehört zwar bereits zu 3 Zinnen Dolomiten, ist jedoch noch nicht lifttechnisch angebunden. Die Verbindung soll mit zwei Seilbahnen über die Bagni di Valgrande geschlossen werden.

Vom Stiergarten über den Hochgruben ist außerdem der Anschluss ins österreichische Sillian vorgesehen. Gebaut werden soll im Sommer 2021, sodass ab dem Winter 2021/22 mit Skiern von Südtirol nach Österreich gefahren werden kann.

Ist die Verbindung komplett, werden hier insgesamt 160 Pistenkilometer statt der bisherigen 110 zur Verfügung stehen und 3 Zinnen Dolomiten als erstes und einziges Skigebiet im Dolomiti Superski-Raum über die Grenzen Italiens hinausreichen.

>> Skipasspreise 2019/20

>> Neuer Pistenplan

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Welchen Wintersport verfolgst du im TV?
(Mehrfachauswahl möglich)
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+