Skimagazin

Partner

2G-Plus-Regel für das Skigebiet am Feldberg

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich seit jeher und auf Skiern stand ich zum ersten Mal im Kindergarten. Falls ihr Fragen oder Anregungen zu Skigebiete-Test oder unserem Sommerportal TouriSpo habt, könnt ihr mich jederzeit... Mehr erfahren
aktualisiert am Dec 6, 2021

Als erstes Skigebiet in Deutschland hat der Liftverbund Feldberg offiziell bekannt gegeben, dass bereits ab Saisonstart nur Geimpfte und Genesene die Pisten nutzen dürfen. Ausnahmen gibt es lediglich für schulpflichtige Kinder, die im Rahmen der Schultests mehrmals wöchentlich überprüft werden, und für nicht eingeschulte Kinder. Durch die Einführung der 2G-Plus-Regel entfallen dafür Maskenpflicht und Abstandsregel im größten Skigebiet des Schwarzwalds.

>> Hier liegt das Skigebiet

Politische Vorgabe freiwillig verschärft

Während man in anderen Skigebieten noch die Umsetzung der 3G-Regel für den Winter plant, ist man am Feldberg bereits einen Schritt weiter gegangen. Dort wird ab Saisonstart am 3. Dezember 2021 die 2G-Plus-Regel gelten, die auf einer Pressekonferenz nun offiziell vorgestellt wurde. So könne man Skifahren im kommenden Winter überhaupt möglich machen, heißt es von den Betreibern.

Damit verschärft das Skigebiet von sich aus die politische Vorgabe. Denn nach aktuellem Stand wäre nur ein 3G-Nachweis nötig laut aktueller Corona-Verordnung des Bundeslandes. Jedoch kann sich dies jederzeit ändern, sollte sich die Corona-Situation stark verschärfen und die "Alarmstufe" in Baden-Württemberg erreicht werden. Dann wird laut politischer Verordnung der Zutritt für Freizeiteinrichtungen und Seilbahnen ohnehin nur noch Geimpften und Genesenen gewährt.

Durch das 2G-Plus-Konzept ergeben sich für die Skifahrer aber auch einige Vorteile: So entfallen im Skigebiet am Feldberg sowohl die Maskenpflicht als auch die Abstandsregeln. Außerdem müssen auf dieser Grundlage die Besucherzahlen nicht reduziert werden. Damit es nicht zu langen Wartezeiten an den Kassen kommt, wird der Ticketverkauf primär über den neuen Online-Shop laufen.

Neues Preissystem für den Winter

Neben dem Corona-Konzept hat man für die neuen Skisaison auch die Preisstruktur im Liftverbund geändert. Fortan gibt es nicht mehr einen Ticketpreis für den ganzen Winter, sondern einen Unterschied zwischen Haupt- und Nebensaison. Das alte Tagesticket von 39 Euro (Erwachsener) entspricht in der neuen Skisaison dann der Nebensaison. In der Hauptsaison steigt der Tagespreis auf 43 Euro. Neu eingeführt werden auch Vormittags- und Nachmittagskarten. Auch Saisonpässe werden wieder angeboten.

>> Überblick der Skipasspreise am Feldberg

Eine Neuerung gibt es auch in der Leitung des Skigebiets. So hatten sich bisher die Gemeinde Feldberg, die Stadt St. Blasien und die Alpincenter Todtnau-Feldberg GmbH das operative Geschäfts aufgeteilt. Fortan wird alles zentral von der GmbH mit einem neuen Geschäftsführer gesteuert. So sollen künftig Synergien besser genutzt werden und unter anderem könnten auch die Pistengeräte und Beschneiungskanonen übergreifend eingesetzt werden. Wintersport soll am Feldberg auch noch in den nächsten 20 bis 30 Jahren möglich sein.

Update 4.12.2021: Ab heute gilt landesweit 2G-Plus für alle Skigebiete in Baden-Württemberg. Allerdings steht das + nicht für die Schüler, die die Lifte ohne 2G benützen dürfen, sondern für einen zusätzlichen negativen Test, den jeder Skifahrer braucht. Es gibt aber einige Ausnahmen, so benötigen geboosterte Skifahrer (3. Impfung) ebenso keinen zusätzlichen Test, wie alle deren Impfschutz erst sechs Monate her ist. Auch Schüler sind von der Testpflicht ausgenommen und benötigen auch keinen Impfnachweis. 

Wir informieren dich bei Neuschnee

Schneeticker

Anzeige
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Elavor 10 Monaten
Ich find das super!! Entspanntes Skifahren ohne Maske etc! Pech für die die sich nicht impfen lassen….
Timvor 10 Monaten
Schrecklich wie hier eine Zweiklassengesellschaft etabliert wird. Ich dachte das hat jeder schon in der Schule verstanden, dass so etwas nicht mehr passieren darf.
Beavor 11 Monaten
Die Politik hat viel zu lange gezögert, restriktivere Maßnahmen durchzusetzen!
Beavor 11 Monaten
Ebenso verringert sich die Viruslast, die ein Geimpfter bei Absteckung noch weitergeben kann drastisch. Daher geht es hier nicht um die Initiierung einer Zweiklassengesellschaft, sondern um Denken ...
Beavor 11 Monaten
Was ist eigentlich so schwer daran zu verstehen, dass die Impfung keineswegs generell vor Ansteckung schützt? Lediglich das Risiko schwerer Krankheitsverläufe, die intensivmedizinisch betreut wer...
Tinavor 11 Monaten
Finde ich völlig in Ordnung.Ungeinft kann man einfach nicht alles haben.
Ursulavor 12 Monaten
Endlich bleiben die Ungeimpften weg, so soll’s auch sein.
Thomassinovor 12 Monaten
Mein Hof- und Hausskigebiet fällt damit weg. Und zwar für immer, denn für so ein Vorgehen gibt es kein Vergessen ! Die Schweiz ist zwar weiter weg und auch teurer, aber mein Geld wird in Zukunft...
Marcelvor 11 Monaten

Selber schuld, Sicherheit geht vor!

Erichvor 12 Monaten
Da bleiben einem die Worte weg.
Hier werden Menschen ausgegrenzt und vom öffentlichen Leben ausgeschlossen. Solche Skigebiete sollen gemieden werden.
Yvonnevor 12 Monaten
Ohne Worte. Egal wie man zu den Impfungen steht. Das hier ist ein no go..skifahren fällt diesen Winter aus. Solche Massnahmen werden von unserer Seite niemals unterstützt.!! Werden uns auch un Zu...
Alexvor 12 Monaten
Wow! Und alles unter freiem Himmel. Wie haben wir nur den letzten Winter überlebt (ja, es gab auch Skigebiete, die ganz normal geöffnet hatten). Da weiß man gar nicht was man dazu sagen soll. Ab...
Marcelvor 11 Monaten

Beim Sicherheitsgurt gibts auch keine Diskussion- individuelke Freiheit hört immer da auf wo andere durch handeln oder unterlassen gefährdet werden.

Karinvor 12 Monaten
Mir graut vor solchen Entscheidern. Was wollen sie mit dieser Diskriminierung erreichen? Wir reden vom Skifahren im Freien! Ich hoffe nur, dass die Menschen diesen Irrsinn nicht mitmachen und auch ...
Ch.Kavor 12 Monaten
die 2G/3G Regeln sind auf Dauer nichts anderes als die Einführung einer 2 Klassengesellschaft. Ungeimpfte gegen Geimpfte, welch an sehr dunkle Zeiten der Vergangenheit erinnert.
Chrisvor 12 Monaten
Herzlichen Glückwunsch!
Hier werden MENSCHEN stärker ausgeschlossen und an den Rand gedrängt, als es politisch nötig wäre!!!
Was hätten Sie, liebe Verantwortliche denn zwischen 1933 und 1945...
Chris 2vor 9 Monaten

Unglaublich intelligenter Post. Schade, dass man gegen Dummheit nicht impfen kann...

Frankvor 12 Monaten
Wenn ich so etwas lesen muss, 2G Plus Regel.
Armes Deutschland!!!
Dann erinnert es mich an ganz schlimme Zeiten in Deutschland.
Mit solchen Maßnahmen unterstützt man die Installation einer 2 Kla...
Login mit Google+