Skigebiet Thredbo in der Snowy-Mountains-Region: Position auf der Karte

Skiurlaub Thredbo

Thredbo
Partner
Pistenplan Thredbo
Angebote & Tipps
Offizieller Testbericht
Durch die relativ hohe Lage und die langen Pisten kann sich "Thredbo" durchaus mit den mittelgroßen bis kleineren Skigebieten in Europa messen. Das große Angebot für Anfänger am „Friday Flat“...
Kompletten Testbericht lesen
Anfänger 7Könner 10Freeride 8Freestyle 8Familien 8Après Ski 7Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
4.0
48/60
Skigebiete-Test.de Wertung
Auszeichnungen
Könner
Über den Autor
aktualisiert am May 31, 2019
Bewerte das Skigebiet
14
(4)

Allgemeines

Höhe4478 ft - 6683 ft
SaisonstartJun 8, 2019
SaisonendeOct 7, 2019
Liftkapazität 17050 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene AUD135
1 Tag Jugendliche AUD74
1 Tag Kinder AUD74
Alle Preisinfos

Lifte

5
7
2
Gesamt 14
Öffnungszeiten9:00 AM - 4:30 PM

Pisten

Leicht
Green Circle
Mittel
Blue Squared
Schwer
Black Diamond
Extrem
Double Diamond
Gesamte Pistenfläche 1186 acres
Gesamtanzahl Pisten 57

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 1186 acres Pisten ist Thredbo unter den 3 größten Skigebieten in Australien.
  • Thredbo ist das bestbewertete Skigebiet in Australien.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 4478 ft und 6683 ft ist das Skigebiet das höchstgelegene in Australien. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 2205 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Australien beträgt 820 ft. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Die Saison dauert 121 Tage vom Jun 8 bis Oct 7. Im Durchschnitt dauert die Saison in Australien 111 Tage.
  • Der schneereichste Monat im Skigebiet Thredbo ist der September mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 89 ". Damit ist es das schneesicherste Skigebiet in Australien.
  • Thredbo hat im Durchschnitt 48 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Australien 40 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der September mit durchschnittlich 16 Sonnentagen. Damit gehört das Skigebiet zu den 3 sonnigsten in Australien.

Magazinartikel

Das Skigebiet

Skifahren in Thredbo
© Kosciuszko Thredbo Pty Ltd Skifahren in Thredbo

Thredbo ist nicht nur eines der bekanntesten, sondern auch das höchste Skigebiet Australiens. Der höchste Lift in den „Snowies“ führt auf 2.037 Meter Höhe. Als weitere Superlative warten hier die sogenannten „Big 5“, die fünf längsten Pisten Australiens, auf Skifahrer und Snowboarder. Jede dieser Pisten ist über 3 km lang. Zudem entsprechen sie unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, so dass sowohl Anfänger, Fortgeschrittene als auch echte Profis die richtige Big 5-Piste für sich finden. Zu beachten ist, dass die Pistenmarkierung hier anders dargestellt ist, als in Europa: Pisten für absolute Neueinsteiger sind gelb markiert, Abfahrten für Anfänger grün, fortgeschrittene Skifahrer tummeln sich auf den blau markierten Pisten und die schwarz markierten Strecken sind nur was für echte Könner.

Anfänger auf Skiern oder Snowboard nutzen vor allem die Friday Flat Abfahrt. Sie weist eine Steigung von lediglich 12 Grad auf und eignet sich so perfekt, um die ersten Schwünge zu meistern. Für fortgeschrittene Skifahrer gibt es in Thredbo bei weitem das größte Angebot an passenden Pisten. Die breiten, grün markierten Abfahrten der Cruiser Area eignen sich perfekt zum Genusscarven. Die Pisten in diesem Bereich werden zudem alle künstlich beschneit, so dass dem Skivergnügen auch bei wenig Schneefall nichts im Wege steht.
Richtig sportlichen Fahrern steht das längste und steilste Gebiet in Thredbo zur Verfügung. Vor allem Freerider kommen hier voll auf ihre Kosten, denn Thredbo verfügt über das beste Off-Piste Areal in der südlichen Hemisphere.

Snowboarder und Freestyler können sich in Thredbo in vier verschiedenen Snowparks austoben: Für kleine Freestyler ist der Wombat World – Kids Park das richtige Areal. An der Friday Flat Anfängerpiste gelegen bietet er kleinere Obstacles, die sich zum erlernen von Freestyle-Moves eignen. Anfänger sind im Cruiser Park in der Cruiser Area gut aufgehoben. Absolute Anfänger sowie leicht Fortgeschrittene finden hier weniger anspruchsvolle Boxes und Jumps. Fortgeschrittene Parkrider können auch den Thredbo Super Park nutzen, der sich an der unteren Hälfte der Piste The Supertrail, Australiens längster Abfahrt, befindet. Hier befinden sich lange Lines mit Rails, Boxes, Jumps und anderen Parkelementen. Die Jumps haben hier eine Höhe von 15 bis 20 ft. Profis tummeln sich im Antons Park. Hier tobt die Parkcrew sich ordentlich aus und verwandelt ihre neuesten Ideen in coole Freestyle-Elemente. Die Jumps haben hier eine Höhe von 35 bis 60 ft.

Seit Winter 2018:

  • Erneuerung der Sponars Traverse für eine bessere Verbindung vom Gunbarrel Express zum Supertrail
  • Neue Schneekanonen am Cruiser Terrain Park und am Easy Rider-Schlepplift

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
50%
Schneekanonen: 177
Schneetelefon+61/2/64594100

Hütten und Einkehr

Eine gute Wahl für eine ausgedehnte Mittagspause ist das Cascades Restaurant. Hier stehen Spezialitäten der australischen Küche wie frische Meeresfrüchte, zarte Fleischgerichte und leckere Desserts auf der Karte. Morgens kann man hier auch schon frühstücken und sich am großen Buffet für den Skitag stärken. Dienstags bis Sonntags kann man hier auch ein Abendmenü genießen. Der Balkon des Restaurants bietet übrigens eine einmalige Aussicht auf das ganze Skigebiet.

An der Bergstation des Kosciuszko Express befindet sich außerdem das Eagles Nest, Australiens höchstgelegenes Restaurant. Hier kann man ab 9 Uhr morgens eine Pause einlegen. Allerdings ist das Eagles Nest vor allem bei Nacht ein absolutes Highlight. Dann genießt man hier nämlich ein 4-Gänge-Menü und genießt dabei die einmalige Aussicht auf die nächtlichen Lichter des Dorfes.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Drei der „Big 5“-Abfahrten verbinden sich im unteren Bereich zu einer Talabfahrt für fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder. Diese können also auch nach Liftschluss noch gemütlich zurück ins Dorf wedeln. Mit 5,7 km Länge und einem Höhenunterschied von 672 Metern ist die Talabfahrt zudem auch die längste Piste im Skigebiet.

Längste Abfahrten

Talabfahrt
Länge: 3.5 miles
Höhenunterschied: 2204.7 ft

Videos

Thredbo - The Beauty of Snow. | 03:03
Thredbo Parks: 2017 Winter Season Wrap
What a Winter in Thredbo for 2017! Amazing snow, awesome...
Take a look at a typical season in Thredbo
From massive snowfalls to powder hungry brumbies, huge...
Thredbo Resort
Check out why Thredbo is Australia's Premier Alpine...

Nach dem Skifahren

Snowtubing lässt sich in Thredbo kaum einer entgehen.
© Kosciuszko Thredbo Pty Ltd Snowtubing lässt sich in Thredbo kaum einer entgehen.

Große und kleine Besucher können sich nach dem Skivergnügen in der Snow Play Area nochmal so richtig austoben. Hier kann man rodeln, snowtuben oder einfach nur einen großen Schneemann bauen. Der Bereich befindet sich direkt an der Talstation im Dorf. Der hier befindliche Tennisplatz wird im Winter einfach zu einer Rodelpiste umfunktioniert.

Wer es lieber ruhiger mag, für den lohnt sich eine Schneeschuhwanderung durch die weiße Winterlandschaft. Geübte können sogar bis auf den Gipfel des Mt Kosciuskzo wandern.

Après Ski

Eine Institution des Nachtlebens in Thredbo ist die Apres Bar. Hier genießt man leckere Cocktails, Hochprozentiges oder deutsches Bier sowie exklusive Weine in gehobenem Ambiente.

Kulinarik und Restaurants

Eines der besten Restaurants im südlichen New South Wales ist „The Terrace“. Aus frischen lokalen Zutaten werden hier elegante Menüs gezaubert. Da das Restaurant aber entsprechend beliebt ist, sollte man hier unbedingt vorher einen Tisch reservieren.

Anfahrt

Der verschneite Skiort.
© Kosciuszko Thredbo Pty Ltd Der verschneite Skiort.

Mit dem Flugzeug:

Wer mit dem Flugzeug anreist, landet am Canberra Airport. Dieser befindet sich etwa 2,5 Autostunden von Thredbo entfernt. Vom Flughafen aus verkehren Shuttlebusse zum Skigebiet.

Mit dem Auto:

Aus Richtung Sydney kommend folgt man dem Hume Highway. Südlich von Goulburn nimmt man dann den Federal Highway und fährt in Richtung Canberra. Dort folgt man dann der Beschilderung zum Monaro Highway Richtung Cooma. Diese Straße führt dann in die Kosciuszko Rd, welche dich nach Berridale und Jindabyne bringt. Nachdem man das Zentrum von Jindabyne durchquert hat, biegt man links ab auf den Alpine Way nach Thredbo. Vorbei am Eingang zum Nationalpark sind es noch 13 km bis in den Ort.

Aus Melbourne kommend folgt man dem Hume Highway nach Wodonga. Den Murray Valley Highway verlässt man dann an der Ausfahrt Wodonga/Tallangatta. Nachdem man Wodonga passiert hat, folgt man der Beschilderung nach Tallangatta und gelangt dann wieder auf den Murray Valley Highway. Dann kommt man durch den Ort Koetong und nach Corryong. Auch diesen Orten passiert man und nimmt dann die Khancoban-Abfahrt rechts. Auf der weiteren Strecke in Richtung Thredbo erwarten einen einmalige Ausblicke auf den Kosciuszko National Park.

Nächster FlughafenCanberra

Kontakt

Thredbo Alpine Village, Friday Drive
PO Box 92
2625
Thredbo
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%74%68%72%65%64%62%6f%2e%63%6f%6d%2e%61%75
(02) 6459 4100
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
JAJAam 13 Sep 2008
JAJA, UPYACHKA! UG NE PROIDET, BLYA!
Billeam 1 Oct 2007
Ist schon ne Weile her, dass ich dort war und auch dort gearbeitet habe. War aber sehr nett! Schneesicher ist es bestimmt nicht und im Frühling muss man mit großen Dreckflecken und viel, viel Reg...
Login mit Google+