Skigebiet St. Moritz Corvatsch - Furtschellas in Engadin St. Moritz: Position auf der Karte

Skiurlaub St. Moritz Corvatsch - Furtschellas

Silvaplana, Surlej, Seglias, Sils

Partner
Pistenplan St. Moritz Corvatsch - Furtschellas
50/60Punkte

Allgemeines

Höhe1,797 m - 3,303 m
Saisonstart19 Nov 2016
Saisonende7 May 2017
Liftkapazität 16000 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene CHF79
1 Tag Jugendliche CHF52.70
1 Tag Kinder CHF26.30
6 Tage Erwachsene CHF376
6 Tage Jugendliche CHF250.70
6 Tage Kinder CHF125.30
Alle Preisinfos
Offizieller Testbericht
Das Skigebiet Corvatsch – Furtschellas in Sankt Moritz ist im Allgemeinen ein recht schönes Skigebiet, das nicht nur für vermögende Menschen erschwinglich ist. Die Preise für die Skipässe selbst...
Kompletten Testbericht lesen
Anfänger 8Könner 10Freeride 8Freestyle 6Familien 10Après Ski 8Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
4.2
50/60
Auszeichnungen
Könner
Familien
Für unterwegs
Bewerte das Skigebiet
65
(8)
Angebote & Tipps

Lifte

5
6
3
Gesamt 14
Öffnungszeiten08:15 - 17:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 120 km
Gesamtanzahl Pisten 23

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 1,797 m und 3,303 m gehört das Skigebiet zu den 5 höchstgelegenen in der Schweiz. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1,506 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in der Schweiz beträgt 901 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • St. Moritz Corvatsch - Furtschellas gehört zu den 15 bestbewerteten Skigebieten in der Schweiz.
  • Die Saison dauert 169 Tage vom 19 Nov bis 7 May. Im Durchschnitt dauert die Saison in der Schweiz 122 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 19 Nov und 7 May) beträgt 73 cm am Berg und 21 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet St. Moritz Corvatsch - Furtschellas ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 111 cm am Berg und 43 cm im Tal. Damit gehört es zu den 15 schneesichersten Skigebieten in der Schweiz.
  • St. Moritz Corvatsch - Furtschellas hat im Durchschnitt 99 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in der Schweiz 96 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Dezember mit durchschnittlich 22 Sonnentagen. Damit gehört das Skigebiet zu den 3 sonnigsten in Graubünden.
  • Mit 120 km Pisten ist St. Moritz Corvatsch - Furtschellas unter den 10 größten Skigebieten in Graubünden.

Neuigkeiten

  • ab 2016/2017: Inbetriebnahme der 6er-Sesselbahn Curtinella mit Talstation bei der Hossa Bar (ersetzt Skilift Curtinella)

Das Skigebiet

Für Freerider ist das Skigebiet ein absolutes Muss.
© ENGADIN St. Moritz - swiss-image.ch/Christof Sonderegger Für Freerider ist das Skigebiet ein absolutes Muss.

Rund um den Corvatsch ziehen sich 120 Pistenkilometer durch die traumhafte Oberengadiner Winterlandschaft. Besonders sportliche Ski- und Snowboardfahrer finden hier tolle Abfahrten, denn mit 89 Kilometer rot gekennzeichneten Pisten gibt es eine große Auswahl. Wer noch etwas üben möchte, kann zuvor die 13 Kilometer blau markierten Abfahrten erkunden. Profis laden 18 Kilometer schwarz gekennzeichnete Pisten zum genussvollen Schwünge ziehen ein. Insgesamt 14 Liftanlagen erschließen das vielseitige Schneesportgebiet, welches sich von Sils bis nach Silvaplana erstreckt. Vom höchsten Punkt auf 3.303 Meter eröffnet sich ein herrliches Panorama über die Engadiner Bergwelt.

Auf der längsten beleuchteten Nachtabfahrt der Schweiz (4,2 Kilometer) können Wintersportler freitags auch nach Einbruch der Dämmerung Pistenvergnügen pur erleben. Geschwindigkeits-Fans fühlen sich auf der FIS-Rennstrecke am Grialetsch-Hang und der Speedstrecke neben der Ustaria Rabgiusa bestens aufgehoben.

Die Kleinsten können im Kinderpark die ersten Versuche auf den Brettern starten. Im liebevoll gestalteten Bereich gibt es sogar einen speziellen Kinderlift. Unterstützt werden kleine aber auch große Anfänger vom Team der lokalen Skischule, welche verschiedenste Kurse anbietet.

Egal ob Anfänger oder Profi – Freestyler kommen im Skigebiet ebenfalls auf ihre Kosten. Der Snowpark Corvatsch bei der Mittelstation Murtèl bietet mit abwechslungsreichen Kickers und Rails sowie der Quaterpipe vielfältige Möglichkeiten zum Shredden. Der Park gliedert sich in einen Mini Park, eine Fun Zone, eine World Cup Line, die Halfpipe, einen Bagjump sowie eine Chill Out Area. Freerider finden zwischen den 120 Kilometern präparierten Pisten reichlich Freeride-Gelände, das zu genussvollen Tiefschneeabfahrten einlädt.

Corvatsch ist Teil der Schneesportregion Engadin St. Moritz. In vier großen (Corviglia/Piz Nair, Corvatsch, Diavolezza/Lagalb, Zuoz) und fünf kleineren Skigebieten stehen Wintersportlern hier 350 Kilometer traumhafter Abfahrten zur Verfügung. Auf einer Snowsafari durchs Engadin können die einzelnen Skigebiete an nur einem Tag erkundet werden.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+41 (0)844 844944
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Ein traditionelles Bündner Plättli gibt es für die Gäste im Berghaus Fuorcla Surlej.
© ENGADIN St. Moritz - swiss-image.ch/Christof Sonderegger Ein traditionelles Bündner Plättli gibt es für die Gäste im Berghaus Fuorcla Surlej.

Für kulinarische Highlights sorgen die Hütten des Skigebiets. Im Bergrestaurant Murtèl gibt es leckere Pizza aus dem Holzofen, Fastfood-Klassiker und ein großes Salatbuffet. Hoch hinaus geht es im Panoramarestaurant, dem höchstgelegenen Restaurant der Ostalpen. Mit gutbürgerlicher Küche und Klassikern aus der Region werden die Gäste hier verwöhnt. Das urchige Berghaus Fuorcla Surlej punktet mit hausgemachter Hüttenkost, während es im ruhig gelegenen Hahnensee an der Hahnenseepiste exquisite, gut bürgerliche Küche gibt. Regionale Gerichte wie hausgemachte Gerstensuppe, Bündner Plättli oder Pizzoccheri stehen im Stüvetta Giand’Alva auf der Speisekarte.

Im rustikalen Restorant Alpetta warten auf die Wintersportler leckere Grillspezialitäten, Fleischgerichte aus der eigenen Jagd und Polenta. Zwischen Furtschellas und Corvatsch liegt das Ustaria Rabgiusa – ein Bergrestaurant mit italienischem Flair. Spezialität des Hauses ist Piadine, ein italienisches Fladenbrot mit verschiedenen Füllungen. Im Kuhstall werden tagsüber einfache, feine Gerichte aufgetischt, am Abend lockt das Restaurant, das auch zu Fuß erreichbar ist mit Gourmet-Menus. Nudel-Liebhaber sollten unbedingt am La Chüdera Halt machen. Das À-la-Carte-Restaurant punktet mit frischen, hausgemachten Nudeln in allen Variationen. Im SB-Bereich werden zudem Hütten-Klassiker angeboten.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Die Hahnenseeabfahrt ist eine der Engadiner Traumpisten schlecht hin. Die schwarz markierte Abfahrt führt von Giand’Alva über den Hahnensee hinunter nach St. Moritz Bad. Sie beginnt mit breiten, offenen Steilhängen, endet im verschneiten Märchenwald und ist ein wahres Highlight für Könner. Auf den neun Pistenkilometern eröffnet sich den Wintersportlern ein wunderbarer Ausblick auf die Oberengadiner Seen und die herrliche Bergwelt.

Videos

Corvatsch 3303 Winter 2016/17 -... | 02:15
Corvatsch 3303 Snowpark 2016/17 -...
St. Moritz Corvatsch - Furtschellas
Corvatsch 3303 Piste 2016/17 -...
St. Moritz Corvatsch - Furtschellas
Corvatsch Park "Swiss Freeski Team"...
St. Moritz Corvatsch - Furtschellas
Corvatsch 3303 Gastronomy 2016/17 -...
St. Moritz Corvatsch - Furtschellas

Nach dem Skifahren

Die Stille der Natur genießen – das geht abseits der Pisten am besten beim Schneeschuhwandern durch die verschneite Berglandschaft. Auf Furtschellas stehen dafür zwei markierte Wege zur Wahl. Zudem ziehen sich gespurte Langlauf-Loipen durch das winterliche Engadin.

Après Ski

Das Sonnenstübli in St. Moritz Bad am Ende der Hahnenseeabfahrt lädt mit Snacks, leckeren Getränken, Sonne pur und bester Laune zum Après-Ski-Vergnügen. Und auch die Hossa Bar garantiert am Abend kühle Drinks und heiße Stimmung. Direkt neben der Talstation der Sesselbahn Alp Surlej kann der gelungene Skitag gebührend gefeiert werden. Jeden Freitag Abend steigen im Rahmen der Snow Night einzigartige Partys an der Mittelstation.

Bars und Pubs: 6
Diskotheken / Clubs: 0

Kulinarik und Restaurants

Zu einer kulinarischen Weltreise lädt das 2012 eröffnete Restaurant Stars des Hotel Nira Alpina ein. Die Kombination aus traditionellen und innovativen Gerichten aus aller Welt bietet ganz besondere Geschmackserlebnisse. Mit herrlichem Panoramablick können sich die Gäste weltweite Gourmet-Klassiker wie Tandoori Garnelen, Entrecôte, Satay oder Sahimi schmecken lassen.
Restaurants gesamt: 3

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 1
Snowboardschulen gesamt: 1
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih

Skiverleih-Shops

Skiverleih-Shops St. Moritz Corvatsch - Furtschellas (2)

Anfahrt

Die längste beleuchtete Skipiste der Schweiz beginnt an der Mittelstaton Corvatsch und verläuft zur Talstation oberhalb des Bergdorfes Surlej.
© ENGADIN St. Moritz - swiss-image.ch/Robert Boesch Die längste beleuchtete Skipiste der Schweiz beginnt an der Mittelstaton Corvatsch und verläuft zur Talstation oberhalb des Bergdorfes Surlej.

Mit dem Auto
Zürich ist rund 200 Kilometer vom Skigebiet entfernt. Der Autobahn A3 bis nach Sargans folgen und auf die A13 in Richtung Chur wechseln. An der Ausfahrt 22 Thusis-Süd abfahren und der Straße nach Tiefencastel folgen. Dort auf die Bundesstraße 3 fahren, welche über Savognin bis nach Silvaplana führt.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Der nächst gelegene FlughafenSamedan ist neun Kilometer vom Skigebiet entfernt. Von hier gibt es Flugverbindungen zu den internationalen Flughäfen von Zürich, Genf, Basel, Mailand und München. Die Rhätische Bahn verkehrt ab Chur bis ins Engadin. Aber auch ab Zürich gibt es verschiedene Bahnverbindungen bis ins Engadin. Ein Bahnhof befindet sich in St. Moritz, sechs Kilometer vom Skigebiet entfernt. Vor Ort kann der kostenlose Skibus genutzt werden.

Nächstes KrankenhausSt. Moritz
Nächster FlughafenSamedan
Nächster BahnhofSt. Moritz

Kontakt

Corvatsch AG
Via dal Corvatsch
7513
Silvaplana
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%63%6f%72%76%61%74%73%63%68%2e%63%68
Tel.:+41 81 838 73 73
Fax:+41 81 838 73 10
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
mettemaritvor 7 Monaten
Unfreundlich! Mit Familie fix & fertig für das Halbtagesticket angestanden - kurz vor 11:45 Uhr den zweiten Schalter geschlossen, damit die Schlange der Wartenden länger wird, obwohl die Bahn ohn...
manuam 10 Jun 2013
noch eine kleine anmerkung zum testbericht

für freestyler hat corvatsch in den letzten jahren extrem aufgerüstet!
ein freestyle park mit einer halfpipe wurde gebaut! einfach top!
mistriceam 29 Jan 2013
Passt auf!!!! folgende Wohnung in Sankt Moritz: existiert nicht!!!!!!! Ferienwohnung
Chalet Frey
Via Brattas
CH-7500 St.Moritz Dorf




Telefon:
+41 81 830 08 18...
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+