Skigebiet Sonnenkopf Klostertal in der Alpenregion Bludenz: Position auf der Karte

Testbericht Sonnenkopf Klostertal: Angebot für Freerider

Partner

Userwertungen

Anfänger
0.0
Könner
0.0
Freeride
0.0
Freestyle
0.0
Familien
0.0
Après Ski
0.0
Service
0.0
Schneesicherheit
0.0
Preis/Leistung
0.0
Bergrestaurants
0.0
Zu den Userbewertungen Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up-to-date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde Dich gleich zu unserem SCHNEE-TICKER an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst Du per E-Mail von uns informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
35
(13)
Skigebiete-Test
Kategorie Freeride: Offizielle Wertung von
2.5
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Freeride 5 / 10
Gesamt: 75 / 100

      Eine schwarze Piste und Off-Piste-Hänge am Glattingrat!

      Ganz klar: Das Familienskigebiet Sonnenkopf im Klostertal kann für Skiprofis keine Empfehlung sein. Die einzige, eineinhalb Kilometer lange schwarze Piste hinunter ins “Bäraloch” gehört mit 60% Steigung zwar zu den steilsten Pisten Österreichs und ist gerade bei eisigen Verhältnissen eine echte Herausforderung, doch für sehr gute Skifahrer bietet der Sonnenkopf einfach nicht genügend schwieriges Terrain. Knapp 25km vorwiegend einfacher und mittelschwerer Pisten sind hier präpariert. Am Glattingrat Sessellift, der zum höchsten Punkt im Skigebiet auf 2300 m Seehöhe führt, können Off-Piste-Fans einige schöne Tiefschneevarianten finden – gute Schneelage vorausgesetzt. Fazit: Für Skiprofis nur bedingt zu empfehlen. Gut, dass die 280 Pistenkilometer am Arlberg nur ein paar Minuten mit dem Auto entfernt sind.

      Testkategorien

      Angebote & Tipps
      Login mit Google+