Skigebiet Winklmoosalm Oberbayern - Bayerische Alpen: Position auf der Karte

Skiurlaub Winklmoosalm

Reit im Winkl, Seegatterl

Partner
Pistenplan Winklmoosalm
© 2016 Tourist-Info Reit im Winkl
80/100Punkte

Allgemeines

Höhe695 m - 1,869 m
Saisonstart8 Dec 2016
Saisonende31 Mar 2017
Liftkapazität 2880 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €46
1 Tag Jugendliche €35
1 Tag Kinder €24
Alle Preisinfos
Offizieller Testbericht

Da es sich bei Winklmoosalm und Steinplatte um ein gemeinsames, grenzübergreifendes Skigebiet handelt, sei an dieser Stelle auf den aktuellen Testbericht zur Steinplatte...

Kompletten Testbericht lesen
4.0
80/100
Auszeichnungen
Anfänger
Service
Preis/Leistung
Für unterwegs
Bewerte das Skigebiet
42
(1)
Angebote & Tipps

Lifte

3
9
2
2
Gesamt 16
Öffnungszeiten08:30 - 16:30

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 42 km

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 695 m und 1,869 m gehört das Skigebiet zu den 10 höchstgelegenen in Deutschland. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1,174 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Deutschland beträgt 230 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Das Skigebiet gehört zu den 5 familienfreundlichsten in Deutschland.
  • Die Saison dauert 113 Tage vom 8 Dec bis 31 Mar. Im Durchschnitt dauert die Saison in Deutschland 96 Tage.
  • Winklmoosalm hat im Durchschnitt 59 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Deutschland 48 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Februar mit durchschnittlich 17 Sonnentagen.
  • Mit 42 km Pisten ist Winklmoosalm unter den 3 größten Skigebieten in Deutschland.

Das Skigebiet

Bildnachweis: Skigebiet Winklmoosalm
Bildnachweis: Skigebiet Winklmoosalm

Durch den Verbund der Skigebiete Winklmoosalm mit der österreichischen Steinplatte steht den Wintersportfans ein Areal von über 40 Pistenkilometern zur Verfügung. Der Einstieg ins Skigebiet befindet sich auf deutscher Seite im Reit im Winkler Ortsteil Seegatterl. Hier geht es mit der Gondelbahn Winklmoosalm nach oben.

Vor allem Anfänger, Wiedereinsteiger und Familien mit Kindern kommen auf der Winklmoosalm voll auf ihre Kosten, da sich hier über 10 Kilometer blau markierte Abfahrten befinden. Neben zwei Schleppliften (Roßalm und Zigeuner-Kurven-Lift) gibt es dort auch die 4er-Sesselbahn auf die Roßalm und die 6er-Sesselbahn auf den Scheibelberg. Wem diese Lifte genügen, der sollte auf den deutlich günstigeren Tarif der Winklmoosalm zurückgreifen.

Wer schon etwas fortgeschrittener ist, sollte aber unbedingt die Pisten an der Steinplatte unsicher machen. Mit den Sessel-Liften Steinplatte und Bäreck geht es zu einigen rot-markierten Abfahrten. Die Südhang- und Steinberg-Piste starten am höchsten Punkt des Skigebiets auf 1860 Metern Höhe und gehören auch im Hinblick auf die Aussicht zu den Highlights im Skigebiet.

Routinierte Fahrer finden im Skigebiet auch noch 2 Kilometer schwarz-markierte Abfahrten. Neben einigen Buckelpisten sollten sich die Könner vor allem die Nordhang-Abfahrt nicht entgehen lassen.

Auf Snowboarder und Freestyler wartet auf der Steinplatte ein Snowpark mit Halfpipe. Er ist in drei Bereiche mit Elementen unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen eingeteilt. Der Park befindet sich in der Nähe der Möser Alm und ist über den Kapellen-Lift erreichbar.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon08640-80025

Hütten und Einkehr

Das Skigebiet hat insgesamt acht Hütten zu bieten, in denen sich Skifahrer und Snowboarder ausreichend stärken können. In der Stallenalm wird beipielsweise regionale, deftige Kost serviert. Zudem hat man von dort aus einen besonders schönen Panoramablick. Eine große Auswahl verschiedener Suppen und Hauptgerichte gibt es in der Kammerkör-Hütte. Direkt daneben befindet sich der Laufstall. Hier wird ab dem Nachmittag für Aprés-Ski-Stimmung gesorgt. Weitere Möglichkeiten zur Einkehr im Skigebiet sind das Alpengasthaus Bäreck und die Möseralm.

Auf der Winklmoosalm laden das Almstüberl, die Sonnen-Alm und das Hotel Winklmoos zu einer Rast samt Brotzeit ein. Wer den Skitag gleich im Tal ausklingen lassen möchte, der kann in der urigen Seegatterl-Alm vorbeischauen.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Besonders eindrucksvoll ist die Talabfahrt von der Steinplatte nach Seegatterl. Sie ist ganze zwölf Kilometer lang mit einem Höhenunterschied von 1120 Metern. Damit gehört sie zu den längsten Abfahrten in ganz Deutschland.

Die anspruchsvollste Abfahrt ist dagegen die schwarz-markierte Nordhang-Piste an der Steinplatte. Sie verläuft auf einer Länge von 1,2 Kilometern und mit einem Höhenunterschied von 385 Metern. 

Videos

Skifahren Winklmoos-Alm/Steinplatte | 00:51
Steinplatte, vom Gipfel nach Seegatterl in...
Vom Gipfel der Steinplatte bis ins Tall nach Seegatterl...

Nach dem Skifahren

Idyllisch präsentiert sich der Ortskern von Reit im Winkl im Winter.
© Tourist-Info Reit im Winkl Idyllisch präsentiert sich der Ortskern von Reit im Winkl im Winter.

Reit im Winkl bietet auch abseits der Pisten zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Besonders idyllisch sind die geführten Schneeschuhwanderungen sowie ein Spaziergang über einen der verschneiten Winterwanderwege.

Die 4 Kilometer lange Naturrodelbahn an der Hemmersuppenalm bietet Spaß und Action für die ganze Familie. Nach einer gemütlichen Einkehr in der Hindenburghütte geht es kurvig hinab bis ins Tal. Weitere Rodelhänge warten am Langlaufstadion, auf der Winklmoosalm sowie  in Entfelden. Eine Snowtubing-Bahn gibt es bei den Benzeck-Liften in Blindau.

Après Ski

Bars und Pubs: 10

Kulinarik und Restaurants

Restaurants gesamt: 50

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 2
Snowboardschulen gesamt: 2
Langlauf Kurse
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih

Skiverleih-Shops

Skiverleih-Shops Winklmoosalm (1)

Anfahrt

Mit dem Auto:

Aus Richtung München kommend nimmt man die A8 Richtung Salzburg und verlässt die Autobahn an der Ausfahrt 106 Bernau am Chiemsee. Weiter geht es über die B305 Richtung Reit im Winkl. Nach dem Ortseingang Reit im Winkl biegt man links in die Entfeldener Straße ein und kommt am Ende der Straße links auf die B305 Richtung Seegatterl/Ruhpolding. Nach etwa 5 Kilometer befindet sich rechts ein kostenloser Parkplatz in Seegatterl.

Aus Richtung Salzburg kommend fährt man über die A8 Richtung München bis zur Ausfahrt 112 Traunstein/Siegsdorf. Dann geht es über die B306 Richtung Ruhpolding. Nachdem man die Ortschaft passiert hat, fährt man gerade auf die B305 Richtung Reit im Winkl/Seegatterl. Nach etwa 15 Kilometer erreicht man links den kostenfreien Parkplatz.

Nächstes KrankenhausTraunstein
Nächster FlughafenSalzuburg
Nächster BahnhofPrien am Chiemsee

Kontakt

Tourist-Info Reit im Winkl
Dorfstraße 38
83242
Reit im Winkl
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%72%65%69%74%69%6d%77%69%6e%6b%6c%2e%64%65
Tel.:+49 (0)8640/80027
Fax:+49 (0)8640/80050
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Winklmoosalm"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+