Skigebiet Balderschwang im Allgäu: Position auf der Karte

Skiurlaub Balderschwang

Partner
Pistenplan Balderschwang
Über den Autor
Bewerte das Skigebiet
55
4.39

Allgemeines

Höhe1,000 m - 1,500 m
SaisonDecember - March
Saisonstart14 Dec 2013
Saisonende30 Mar 2014

Lifte

9
2
Gesamt: 11

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Präpariert gesamt: 30 km

Skipasspreise Balderschwang

1 Tag Erwachsene €28
1 Tag Jugendliche €22
1 Tag Kinder €15.50
6 Tage Erwachsene €145
6 Tage Jugendliche €110
6 Tage Kinder €61
Alle Preisinfos
Offizieller Testbericht
Obwohl die Skiregion rund um die höchstgelegene Gemeinde Deutschlands eher zu den kleineren Skigebieten im Alpenraum zählt, kann Balderschwang seinen Wintersportgästen ein abwechslungsreiches...
Kompletten Testbericht lesen
3.8
45/60
Auszeichnungen
Familien
Angebote & Tipps

Schnee & Wetter

Berg 1,500 m
cm
0
Tal 1,000 m
cm
0
max 18 °C

Offene Lifte & Pisten

Lifte
0/11
Pisten
0/25
Bedingungen
Altschnee
Pistenbericht

Webcam

Balderschwang - Gelbhansekopf
Sicht auf den Gelbhansekopf und die Hochschelpenalpe im Skigebiet von Balderschwang im Allgäu.
Alle Webcams

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 500 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Deutschland beträgt 236 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Balderschwang gehört zu den 3 bestbewerteten Skigebieten in Deutschland.
  • Die Saison dauert 106 Tage vom 14 Dec bis 30 Mar. Im Durchschnitt dauert die Saison in Deutschland 105 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 14 Dec und 30 Mar) beträgt 72 cm am Berg und 62 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Balderschwang ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 111 cm am Berg und 93 cm im Tal. Damit gehört es zu den 10 schneesichersten Skigebieten in Deutschland.
  • Balderschwang hat im Durchschnitt 45 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Deutschland 35 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Dezember mit durchschnittlich 14 Sonnentagen. Damit gehört das Skigebiet zu den 10 sonnigsten in Deutschland.
  • Mit 30 km Pisten ist Balderschwang unter den 15 größten Skigebieten in Deutschland.

Das Skigebiet Balderschwang

Das Allgäuer Skigebiet Balderschwang teilt sich auf in 12 km blau, 10 km rot und 8 km schwarz markierte Pisten. Alle Könnerstufen kommen hier also gleichermaßen auf ihre Kosten.

Fünf Übungslifte helfen Kindern und Anfängern dabei, sich schnell mit dem Wintersport vertraut zu machen. Zudem haben sie auf den zahlreichen blau markierten Pisten genug Abfahrtsfläche zum üben, wie beispielsweise die Abfahrt Nr. 5, die in einem großen Bogen hinab zur Talstation der Schelpenbahn verläuft oder die Nr. 10, die von der Bodenseehütte aus bis zur Snowboardpiste führt. Abfahrt Nr. 7 ist eine blau markierte Rennstrecke. Ziel ist unterhalb der Fuchshütte.

Fortgeschrittene Fahrer sollten die rot markierten Abfahrten Nr. 16/17 von der Bergstation der Riedbergerhornbahn oder die Nr. 11/12 ins Tal nehmen.
Wer Kleinkinder mitbringt, kann diese währenddessen übrigens im Ski-Kindergarten an der Talstation der Schelpenbahn unterbringen. Hier werden sie von Fachpersonal betreut und meistern die ersten Meter auf Skiern, während die Eltern die Pisten unsicher machen.

Profis fühlen sich auf den schwarz markierten Abfahrten Nr. 1, 2 und 3 wohl. Sie verlaufen von der Bergstation der Schelpenbahn hinab zur Talstation. Zudem führt die Skiroute 14 kurvig von Brunos Käsehütte zur Höflealp. Abfahrt Nr. 2 ist zudem eine Rennstrecke, für alle, die gern schnell unterwegs sind.

Für Snowboarder bietet das Skigebiet Balderschwang eine eigene Snowboardpiste. Sie befindet sich am Schlepplift H. Am Schlepplift G dagegen gibt es ein spezielles Snowboard-Center mit eigenem Parkplatz.

Auch Nachtskifahren ist hier kein Problem. Die Abfahrten an der Riedbergerhornbahn, die blau markierten Übungspisten und die Snowboardpiste an den Schleppliften G und H sowie die rot markierten Abfahrten Nr. 11, 12, 4 und die schwarz markierten Pisten Nr. 1 und 3 verfügen über Flutlichtanlagen.

Hütten und Einkehr

Einkehren kann man im Selbstbedienungs-Restaurant an der Schelpenalp direkt neben der Talstation der Sesselbahn. Hier wartet ein abwechslungsreiches Angebot an verschiedenen Mittagsgerichten auf die hungrigen Skifahrer.

Regionale Spezialitäten bekommt man in der Höflealp, direkt am Ausstieg des Höflealpliftes. Eine absolute Besonderheit ist hier der bereits mehrfach prämierte, selbstgemachte Sennenalpkäse.

Auch in Brunos Käsehütte laden leckere Brotzeiten zu einem ausgedehnten Einkehrschwung ein. In den Liegestühlen kann man ein entspanntes Sonnenbad genießen.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Die längste Piste im Skigebiet Balderschwang ist die Familienabfahrt mit einer Länge von 4,5 km und einem Höhenunterschied von 450 Metern.
Besonders schön ist zudem auch die FIS-Standard-Strecke-Kohlerhang.

Video zum Skigebiet Balderschwang

Skigebiet Balderschwang im Allgäu | 03:05

Nach dem Skifahren

Durchs Skigebiet führen einige idyllische Winterwanderwege. Den Höhen-Winterwanderweg erreicht man über die Schelpenbahn. Von der Bergstation führt er bis zu Brunos Käsehütte und wieder zurück.
Der Winterwanderweg zur Bodenseehütte startet in der Nähe der Snowboardpiste. Von da aus führt er erst durchs Tal und zur Socherhütte und von dort aus parallel zur Fahrstraße zur Bodenseehütte bis hinauf zu dieser. Oben angekommen hat man sich eine Einkehr redlich verdient.

Die Skischule planetb bietet regelmäßig auch geführte Schneeschuhtouren an. Dabei führen erfahrene Guides in vier bis fünf Stunden durch die unberührte Winterlandschaft.

Von der Alpe Oberbalderschwang über die Obere-Socher-Alpe verläuft eine etwa 1 km lange Rodelbahn. Den Aufstieg muss man zu Fuß antreten. Dafür lockt eine Einkehr in Kienle’s Rodelhütte.
Die Rodelbahn von der unbewirtschafteten Untere-Socher-Hütte ist etwa 200 Meter lang und führt in den Ortsteil Oberberg. Auch hier muss man zu Fuß zum Startpunkt gelangen.

Direkt neben den Riedbergerhornliften gibt es eine eigene Snowtubing Bahn. Hier setzt man sich in einen großen Reifen und saust damit nach unten.

Kulinarik und Restaurants

Typische Allgäuer Schmankerl bekommt man in Kienles Jagdhütte. Besonders zu empfehlen sind hier außerdem die hausgemachten Waffeln.

Das Balance Resort Ifenblick bietet täglich wechselnde Abendbuffets. Donnerstags gibt es hier beispielsweise ein vegetarisches Buffet, Sonntags das „Landzungen“-Menü. Man sollte unbedingt reservieren.

Anfahrt

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit dem Zug kann man bis nach Fischen reisen. Von dort aus geht es dann mit dem Linienbus oder einem Taxi nach Balderschwang.


Mit dem Auto:

Wer mit dem Auto anreist, fährt entweder über die A7 (Anschluss Ulm) oder die B12 (Augsburg, München) ins Allgäu. Vorbei an Kempten biegt man am Allgäuer Kreuz in Richtung Weitnau ab. An der Ausfahrt Waltenhofen folgt man dann der B19 bis nach Fischen und gelangt von dort aus über den Riedbergpass nach Balderschwang. Dort hält man sich dann links und kommt nach 200 Metern direkt zum Großparkplatz.
Aktuelles aus anderen Regionen

Kontakt

Bergbahn- und Skilifte Balderschwang
Dorf 84
87538
Balderschwang
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%73%6b%69%67%65%62%69%65%74%2d%62%61%6c%64%65%72%73%63%68%77%61%6e%67%2e%64%65
Tel.:08328/1001
Fax:08328/1058
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Die Signer\'sam 02.02.2014
Als Familie aus Abtwil in der Schweiz genossen wir in der letzten Januarwoche im 2014 unsere Skiferien in Balderschwang. Bei normalen Strassenverhältnissen dauerte unsere Anfahrt lediglich eine Stu...
Die Signer's

Auch im 2015 verbrachten wir in der letzten Januarwoche unsere Skiferien in Balderschwang bei durchzogenem Wetter jedoch mit viel neuem Pulverschnee. Inzwischen gibt es allerdings einzig in der geschmackvoll eingerichteten Fuchshütte frei zugängliches WLAN. ( sehr empfehlenswert für einen Einkehr )Wir durften wiederum 6 tolle Skitage in Balderschwang ohne anstehen an den Liften geniessen und werden im 2016 wieder ins Oberallgäu reisen.

Roswitha Thier-Cimanderam 16.01.2013
Waren in diesem Jahr das erste mal in Balderschwang und mein Mann und ich sind so begeistert das wir sicher wieder kommen werden. Ich eine eher mäßige Skiläuferin hatte einen Kurs gebucht und wenn ...
Ankaam 10.01.2013
Wir haben dieses Skigebiet besucht an einem sonnigem Wochenende. Ich (Top-Skifahrer) und meine zwei Jungs (5,7) ein bisschen besser als Anfänger. Die kleinere Seite (1x Sessel und 2x Schlepplift) i...
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+