+
+
Skigebiet Aspen Buttermilk in Aspen: Position auf der Karte

Skiurlaub Aspen Buttermilk

Pistenplan Aspen Buttermilk

Neuigkeiten

Neugestaltung der Talstation mit Wiedereröffnung im Dezember 2022. Nach umfassenden Renovierungen empfängt die neu gestaltete Buttermilk Mountain Lodge und The Backyard, früher bekannt als Bumps, als Restaurant und Après-Ski-Location seine Gäste im neuen Look. Auch das 9.000 Quadratmeter große und vollständig elektrisch betriebene Skiservice-Gebäude wurde fertig gestellt.

Das Skigebiet

Über 190 Hektar groß ist das Skigelände in Buttermilk Mountain
Über 190 Hektar groß ist das Skigelände in Buttermilk Mountain © Dan Bayer

Bekannt für seine Familienfreundlichkeit, ist Aspen Buttermilk insbesondere bei Skineulingen beliebt und genießt einen ausgezeichneten Ruf wegen seiner perfekt präparierten und breiten Pisten. Nicht nur kann man hier einfache Anfängerpisten en masse genießen, im ca. 190 Hektar großen Skigebiet wird auch sonst einiges geboten.

Es gibt drei Zugänge zu den Skipisten in Buttermilk. Zum einen Tiehack, von wo aus man den Tiehack Express nehmen kann, um zum East Summit zu gelangen. Zur Linken gibt es zig schwarze Pisten wie Tiehack Parkway, Javelin und Tiehack Trail. Zur Rechten gibt es blau gekennzeichnete Abfahrten. Falls du dich selber als fortgeschrittenen Skineuling einschätzt, probier definitiv Buckskin, Steiner Gulch oder Magic Carpet aus. An manchen Stellen sind diese Strecken etwas knifflig, jedoch auch schon absolut machbar für Anfänger mit ein paar Tagen Skierfahrung.

Am Haupteingang des Buttermilk Skigebiets befinden sich verschiedene Parkmöglichkeiten, eine Ski- und Snowboardschule, Berghütten und ein Snow-/Funpark gleich am Fuße des Summit Express, welcher dich in nur wenigen Minuten den Berg hinauf befördert. Sobald du dann East Summit erreicht hast, schlüpfst du in deine Ski und fährst die blauen und grünen Pisten hinab. Die Pisten Friedl‘s und No Problem beginnen als sehr einfache Abfahrten und verschmelzen dann mit der grünen Homestead Road. Anfängern und Fortgeschritten wird es dank der Vielfalt nie langweilig. Mit dem Buttermilk Park gibt es außerdem noch einen zweiten Snowpark.

Die beiden Snowparks haben Herausforderungen für jedes Skilevel auf Lager. Der Panda Pipe and Ski & Snowboard Schools Park ist klasse für alle, die zum ersten Mal Freestyle-Luft schnuppern und sich noch mit den Techniken vertraut machen müssen. Der Buttermilk Park ist vor allem als Austragungsort der Winter X-Games bekannt: Neben 100 verschiedenen Features, hat es auch eine Superpipe und einen Hindernisparcours, dem nur wenige Snowparks weltweit das Wasser reichen können.

Am dritten Zugang zum Skigebiet, dem West Buttermilk, kannst du den West Buttermilk Express nehmen, um zum West Summit zu gelangen - der Hotspot für den idealen Mix blauer, grüner und schwarzer Pisten. Von der blauen Tom‘s Thumb hast du die Möglichkeit, auf die Homestead Road zu wechseln. Little Teaser ist großartig für einen kleinen, aber intensiven Nervenkick - hier überlegt sich jeder Skiprofi zweimal, ob er wieder diese Abfahrt nimmt.

Anzeige

Magazinartikel

Wissenswertes

  • Das Skigebiet zählt zu den 10 familienfreundlichsten in den USA.
  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 2031 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in den USA beträgt 1227 ft. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang. Maximal erreichst du bei dem Skigebiet eine Seehöhe von 9902 ft.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison beträgt 47 " am Berg und 28 " im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Aspen Buttermilk ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 57 " am Berg und 32 " im Tal.
  • Aspen Buttermilk hat im Durchschnitt 50 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in den USA 45 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Februar mit durchschnittlich 15 Sonnentagen. Damit gehört das Skigebiet zu den 10 sonnigsten in Colorado.

Hütten und Einkehr

Das Cliffhouse bietet alles, was man abends braucht: Atemberaubendes Panorama und leckeres Essen
Das Cliffhouse bietet alles, was man abends braucht: Atemberaubendes Panorama und leckeres Essen © Daniel Bayer

Die beiden unverkennbaren Restaurants im Skigebiet sind Cliffhouse und die Buttermilk Mountain Lodge. Letztere befindet sich am Fuße des Summit Express und überzeugt jeden Gast mit Panoramafenstern, Außensitz und einem einfachen, aber sehr geschmackvollen Menü für Jung und Alt. Zum Aufwärmen gibt es hausgemachte Suppen, italienische Gerichte oder auch Grillspezialitäten. Alle, die einen etwas gesünderen Lebensstil pflegen, können sich an der riesigen Auswahl an leckeren, frischen Salaten bedienen. Auch Kinder kommen hier nicht zu kurz. Im Außenbereich gibt es offene Feuerstellen und einen Outdoorgrill.

Das Cliffhouse ist berühmt für sein atemberaubendes Panorama des Pyramid Peak und sein spezielles mongolisches Grillgericht - kreiere dein ganz eigenes Gericht aus einer Fleischsorte deiner Wahl, Gemüse und auch Meeresfrüchten. Neben dieser Spezialität werden auch Burger, Suppen und Speisen wie Chili con Carne angeboten. Das sehr gelassene, entspannte Restaurant ist definitiv einen Besuch wert - egal ob zum Mittagessen oder für eine Kaffeepause am Nachmittag. Auch Kinder kommen hier völlig auf ihre Kosten.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Der Panda Hill ist der Anfängerhügel des Skiresorts und gibt Neulingen die Chance, sich mit ihren Skiern vertraut zu machen. Auch Tree-Skiing ist in Buttermilk gut möglich.

Längste Abfahrten

Homestead Road
Länge: 4.9 km
Höhenunterschied: 619 m

Schwierigste Abfahrten

Tiehack Trail
Länge: 0.8 km
Höhenunterschied: 200 m
Anzeige

Videos

03:31
The Drop-In: Blue sky day at Buttermilk
00:32
BACON DAY!! at Buttermilk
00:55
Buttermilk's Our Kind Of Place
01:02
When the Sun Goes Down on Buttermilk

Nach dem Skifahren

Empfehlenswert sind Ausflüge in das unweit entfernte Aspen. Die Stadt bietet nahezu endlose Optionen an Freizeitspaß und - aktivitäten. Das Aspen Music Festival & School präsentiert mehrmals im Jahr grandiose Events rund um klassische Musik. Auch wenn Aspen den Ruf eines sehr exklusiven, noblen Skiresorts hat, finden sich hier zahlreiche bodenständige Einkaufsmöglichkeiten. Haute couture trifft hier auf Funktionskleidung.

Einkaufscenter und Kinos lassen auch hier das Herz vieler Familien bei schlechtem Wetter höher schlagen. Mit mehr als 300 Sonnentagen im Jahr hat man in Aspen eine echte Gut-Wetter-Garantie. Neben Wandertouren können hier zahlreiche Outdoor-Aktivitäten gestestet und lieben gelernt werden: Von Jeep-Touren über Reiten, Schlittschuhlaufen oder Klettern - für jeden Besucher wird etwas geboten.

Anzeige

Après Ski

Willkommene Abwechslung zu Aspens Nachtleben: S'mores am Lagerfeuer
Willkommene Abwechslung zu Aspens Nachtleben: S'mores am Lagerfeuer © Aspen Snowmass

Buttermilk ist nicht die richtige Adresse für wilde Partynächte, Aspen bietet jedoch reichlich Möglichkeiten: Mit nahezu unzähligen Clubs, Bars und Pubs reiht sich in Aspen das wahre Nachtleben. Im Belly Up gibt es täglich Livemusik und auch die Tanzfläche bleibt meist nicht lange unberührt. Sehr exklusiv ist der Caribou Club, der regelmäßig die weltbesten DJs willkommen heißt - Spaß auf der Tanzfläche ist also garantiert.

Lust auf tägliche Beschallung großartiger Bands? Das Chair 9 im The Little Nell Hotel bietet täglich von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr Livemusik vom Feinsten. Die 39 Degrees Lounge im Sky Hotel begrüßt ebenfalls alle Gäste mit offenen Armen. Die Lounge ist ein fantastischer Ort für Mixgetränke und Cocktails, die Tanzfläche öffnet hier meist erst nach Sonnenuntergang.

Kulinarik und Restaurants

Feinschmecker kommen in Buttermilk auf jeden Fall auf ihre Kosten. Über Fast Food, französische, amerikanische, italienische und japanische bis hin zu mexikanischer Küche wird hier wirklich jeder Hungriger und Genießer fündig. Element 47 spricht mit seiner Wein- und Speisenauswahl alle Geschmacksknospen an. Geöffnet hat es ganztägig und ist auch ein großartiger Anlaufpunkt für Genießer mit Allergien, Unverträglichkeiten oder speziellen Diäten. Die Prospect Terrace überrascht mit exklusivem Outdoor-Dining und einer fantastischen Aussicht über die Bergwelt von Aspen. 

Campo De Fiori ist die Adresse schlechthin für authentisches italienisches Essen. Doch lieber mexikanisch? Im Su Casa kannst du die echten Klassiker probieren und genießen. Du hast doch eher Appetit auf exquisite (und) französische Küche? Die Gourmetküche des Cache Cache wird dir jeden Wunsch von den Lippen ablesen.

Anzeige

Anfahrt

Über die nahegelegenen Flughäfen Aspen County Airport, Eagle County Regional Airport und Denver International Airport und anschließend über Shuttle, öffentliche Transportmittel oder Mietwägen lässt sich das Skigebiet hervorragend erreichen.

Mit dem Auto bleibt man nur auf der I-70 und anschließend auf dem Colorado Highway 82. Parkplätze sind in Buttermilk komplett kostenlos. Zudem verkehrt ein kostenloser Shuttle zwischen den unterschiedlichen Aspen Skigebieten für alle, die einen gültigen Skipass besitzen.

Anzeige
Über den Autor
aktualisiert am Mar 1, 2024
Bewerte das Skigebiet
41
(1)

Kontakt

Aspen Skiing Company
P.O. Box 1248
81612
Aspen
Anfrage senden
Email%63%6f%6e%74%61%63%74%75%73%40%61%73%70%65%6e%73%6e%6f%77%6d%61%73%73%2e%63%6f%6d
Tel.:970-923-1227

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Anzeige

Allgemeines

Höhe7871 ft - 9902 ft
SaisonstartDec 9, 2023
SaisonendeMar 31, 2024
Liftkapazität 6900 Pers./Std.
Öffnungszeiten9:00 AM - 4:00 PM

Lifte

8
2
4
2
Gesamt 8

Pisten

21.1 miles
Leicht
Green Circle
Mittel
Blue Squared
Schwer
Black Diamond
Extrem
Double Diamond
Pistenlänge 21.1 miles
Gesamtanzahl Pisten 44

Wetter (9902 ft)

Preise

$239
1 Tag Erwachsene $239
1 Tag Jugendliche $174
1 Tag Kinder $174
Alle Preisinfos