Skigebiet 4 Berge Skischaukel in Schladming-Dachstein: Position auf der Karte

Testbericht 4 Berge Skischaukel: Angebot für Könner

4 Berge Skischaukel
Partner

Userwertungen

Hier gibt es leider noch keine Userbewertung. Sei doch der erste...
  • und erstelle schnell und unkompliziert eine Bewertung
  • und gib deine persönlichen Erfahrungen an alle Besucher weiter
Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
52
(1)
Skigebiete-Test
Kategorie Könner: Offizielle Wertung von
4.5
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Könner 9 / 10
Gesamt: 82 / 100
  • Ausreichend Abfahrten für Könner vorhanden
  • Vielfältiges Pistenangebot
  • Moderne Liftanlagen
  • Sehr großes Skigebiet
  • Keine ausgeschilderte Skirunde/Skisafari

Skischaukel der Extraklasse mit Blick auf den Dachstein

Während es in der Testkategorie für Anfänger Abzüge gibt, spielt die 4 Berge Skischaukel für sportliche Skifahrer ihre ganzen Vorteile aus. Es macht schlichtweg richtig viel Spaß an einem Ende der Skischaukel, z.B. an der Talstation des Hauser Kaibling, ins Skigebiet einzusteigen und an einem Tag bis ans andere Ende und wieder zurück zu fahren. Wer das schafft, der kann sicher sein, dass am Abend die Oberschenkel richtig brennen. Bei schönem Wetter wird man dafür mit einem traumhaften Ausblick auf den Hohen Dachstein im Norden und die Schladminger Tauern im Süden belohnt. 

Liftanlagen auf absolut höchstem Niveau

Ein weiterer Pluspunkt für anspruchsvolle Skifahrer sind die hochmodernen Liftanlagen. Es dominieren leistungsfähige 6er oder 8er Sesselbahnen, die fast alle mit Wetterschutzhaube und nicht selten auch mit Sitzheizung ausgestattet sind. So sind unter anderem die brandneue 8SB Burgstallalmbahn (Baujahr 2016), die Mitterhausbahn (Baujahr 2010) und die 8SB Märchenwiesebahn (Baujahr 2010) mit Sitzheizung ausgestattet. Auf diese Weise ist ein schnelles, komfortables Vorwärtskommen ohne lange Wartezeiten auch an Wochenenden oder in den Ferien möglich.

Planai und Reiteralm bieten die sportlichsten Pisten

Wenn du nicht zwischen den einzelnen Skibergen hin- und herschaukeln möchtest, solltest du dich als sportlicher Skifahrer bei deinem ersten Besuch entweder für einen Zustieg an der Planai in Schladming oder an der Reiteralm entscheiden. Auch wenn jeder der vier Berge mehr als ausreichend Pisten für fortgeschrittene Skifahrer bietet, so warten doch die meisten anspruchsvollen Abfahrten rund um die 1906m hohe Planai und an der Gasselhöhebahn im Teilgebiet Reiteralm.

Es fehlen tiefschwarze Pisten der Extraklasse

So viel Spaß es auch macht, die roten Carvinghänge der 4 Berg Skischaukel hinunter zu “cruisen” so fehlen doch extraschwere Pisten vom Kaliber einer Gamsleiten 2 in Obertauern oder einer Harakiri-Abfahrt in Mayrhofen für den zusätzlichen Adrenalinkick. Die schwierigsten Pisten im Skigebiet sind zum einen der Zielhang ins WM-Stadion in Schladming (Piste Nr. 1) und die schwarze Panorama Abfahrt (Nr. 7) an der Gipfelbahn im Teilgebiet Hauser Kaibling. Beide Pisten sind aber nur relativ kurz, so dass der Adrenalinspiegel schnell wieder sinkt.

Testkategorien

Könner
Angebote & Tipps
Login mit Google+