Langlaufgebiet Tannheimer Tal im Tannheimer Tal: Position auf der Karte

Langlaufen Tannheimer Tal

Nesselwängle, Grän, Zöblen, Schattwald, Tannheim, Jungholz

Tannheimer Tal
Partner
Loipenplan Tannheimer Tal

Loipengebühren

1 Tag kostenlos
Alle Preisinfos

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Verpflegung wie gebucht
  • Nutzung des Wellnessbereiches (s. Ausschreibung)
  • Nutzung des Fitnessraumes
  • Bademantel und -schuhe (auf Leihbasis)
Über den Autor
Bewerte das Langlaufgebiet
2
(0)
Angebote & Tipps

Loipendetails

Höhe3560 ft - 3599 ft
Skating-Loipen 86.99 miles
Klassische Loipen 86.99 miles
Höhen-Loipen 2.3 miles
Flutlicht-Loipen n.v.

Loipenkilometer

Leicht
Mittel
Schwer
Gesamt 87 miles

Wissenswertes

  • Mit 86.99 miles Loipen ist Tannheimer Tal unter den 15 größten Langlaufgebieten in Österreich.
  • Maximal erreichst du bei dem Langlaufgebiet eine Seehöhe von 3599 ft.
  • Der schneereichste Monat im Langlaufgebiet Tannheimer Tal ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 53 " am Berg und 24 " im Tal.

Das Langlaufgebiet

Die Loipen sind ideal für Anfänger und Familien.
© Tourismusverband Tannheimer Tal Die Loipen sind ideal für Anfänger und Familien.

Schneesicheres Hochtal

Im Nordwesten Tirols an der Grenze zum deutschen Allgäu liegt das Tannheimer Tal. Auf 1.100 Metern sorgt das schneesichere Hochtal mit 140 Loipenkilometern für Nordisches Wintersportvergnügen. Besonders Genuss-Langläufer schätzen die vielseitigen Strecken: Von einfachen Runden bis hin zur Wettkampfstrecke gibt es zahlreiche Wintersportmöglichkeiten. Bei fast 100 Kilometern leichten Loipen sind im Tannheimer Tal auch Anfänger, Wiedereinsteiger und Kinder bestens aufgehoben. Langlauf-Schulen und Skiverleih bilden ideale Rahmenbedingungen für den Einstieg in die Nordische Disziplin.

Ausgezeichnete Loipen

Das gesamte Tal ist von ausgezeichneten Langlaufstrecken durchzogen. Während die Unterkünfte im Tannheimer Tal zu den Tiroler Langlaufspezialisten zählen, warten die Loipen mit Top-Bewertungen des Deutschen Skiverbandes und dem Tiroler Loipengütesiegel auf. Sie führen rund um die Orte Nesselwängle, Grän, Zöblen, Schattwald, Tannheim sowie Jungholz durch verschneite Winterwälder oder das Naturschutzgebiet Vilsalpsee. Bei entsprechenden Temperaturen können Langlauf-Freunde sogar auf dem zugefrorenen Haldensee, einem der schönsten Bergseen Tirols, ihre Runden drehen. Jeder einzelne Loipenkilometer des weitläufigen Routennetzes wird sowohl für den klassischen Langlauf als auch zum Skating präpariert.

Spannende Langlauf-Veranstaltungen

Die Loipen des Tannheimer Tals sind im Winter Schauplatz für verschiedene Langlauf-Events. Beim SKI-TRAIL Tannheimer Tal – Bad Hindelang gehen jährlich rund 1.500 Läufer an den Start und messen sich auf den 14 bis 55 Kilometer langen Strecken. Der Nachwuchs freut sich derweil auf den MINI SKI-TRAIL. Daneben begeistern die Nordic Fitness Wintertage mit kostenlosen Materialtests die Langlauffans. In gratis Übungsstunden gibt der deutsche Olympia-Silbermedaillengewinner Peter Schlickenrieder sein Wissen weiter.

Magazinartikel

Die schönsten Loipen

Zu den schönsten Loipen zählt die Rundloipe Vilsalpsee und auch die Rundloipe Gaichtpass ist ein Highlight.
© Tourismusverband Tannheimer Tal Zu den schönsten Loipen zählt die Rundloipe Vilsalpsee und auch die Rundloipe Gaichtpass ist ein Highlight.

Zu den Klassikern des Langlaufgebiets in den Tannheimer Bergen zählt die 13 Kilometer lange Strecke von Tannheim zum Vilsalpsee, denn dabei wird das Naturschutzgebiet gequert. Konditionell anspruchsvoller ist die Rundloipe Tannheim, die vorbei am Haldensee über Nesselwängle zum Gaichtpass verläuft und tolle Panoramen eröffnet. Auch die knapp 19 Kilometer lange Rundloipe Vilsalpsee zählt zu den Highlights.

Rundloipe Jungholz, Langenschwand (3,2 Kilometer, leicht)

Die 3,2 Kilometer lange Loipe, die durch den Wald und über malerische Wiesen verläuft, startet am Parkplatz im Jungholzer Ortsteil Langenschwand. Kurz vor Schluss besteht die Möglichkeit zu einem kleinen Abstecher auf eine etwas anspruchsvollere Schleife.

Rundloipe Ski-Trail (30,6 Kilometer, mittel)

Die rund 30 Kilometer lange anspruchsvolle Rundloipe ist Austragungsort des jährlich stattfindenden SKI-TRAIL Tannheimer Tal – Bad Hindelang. Der Start befindet sich unterhalb der Lourdes Grotte. Von dort geht es zunächst in westlicher Richtung ins benachbarte Allgäu, ehe der Weg über Oberjoch, Unterjoch und Schattwald zurück nach Tannheim führt. Ein Teil der Strecke verläuft entlang der Vils und bietet einen herrlichen Ausblick auf das Wannenjoch und die umliegende Bergwelt.

Höhenloipe Krinnenalpe (3,7 Kilometer, mittel)

Die Höhenloipe Krinnenalpe, die an der Bergstation der Doppelsesselbahn in Nesselwängle startet, ist schon alleine wegen der herrlichen Aussicht auf Nesselwängle und den Haldensee einen Besuch wert. Nach der 3,7 Kilometer langen Langlauftour bietet sich eine Einkehr in der Krinnenalpe an.

Rundloipe Gaichtpass (18,6 Kilometer, leicht)

Ein Höhepunkt unter den Tannheimer Loipen ist die Rundloipe Gaichtpass. Diese verspricht eindrucksvolle Bergpanoramen und begeistert mit der Überquerung des zugefrorenen Haldensees. Start ist am Gebäude des Tourismusverbandes Tannheim.

Rundloipe Vilsalpsee (12,9 Kilometer, leicht)

Diese fast 30 Kilometer lange Strecke führt von Tannheim aus zum Naturjuwel des Tales, dem romantischen Vilsalpsee. Dabei zieht die Loipe eine weite Schleife durch das Naturschutzgebiet und eröffnet einen traumhaften Ausblick auf die umliegenden Berge sowie den Talkessel mit dem zugefrorenen See. Start der Runde ist ebenfalls beim Gebäude des Tourismusverbandes. Unterwegs bietet sich eine gemütliche Pause im Gasthof am Vilsalpsee an.

Video

Langlaufen im Tannheimer Tal | 01:56

Anfahrt

Das Tannheimer Tal ist ein schneesicheres Hochtal.
© Tourismusverband Tannheimer Tal Das Tannheimer Tal ist ein schneesicheres Hochtal.

Mit dem Auto

Wer über die deutsche Autobahn A7 (Memmingen/Kempten) anreisen möchte, verlässt diese an der Ausfahrt 137 Oy-Mittelberg und fährt auf der B310 in südliche Richtung. In Oberjoch, kurz vor der deutsch-österreichischen Grenze, auf die B308 wechseln, die direkt ins Tal führt. Alternativ ist auch eine Anfahrt über Immenstadt/Sonthofen möglich.

Bei einer Anreise über die österreichische Inntal-Autobahn A12 verlässt man diese bei Telfs oder Imst. Anschließend auf der B189 nach See-Eck fahren und dort auf die B179 wechseln, die nach Reutte führt. Weiter geht es auf der B198 nach Weißenbach am Lech. Für das letzte Stück bis ins Tannheimer Tal der B199 folgen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Wer mit dem Bus anreisen möchte, kann bis Kienzen fahren. Zwischen den Dörfern des Tannheimer Tals verkehrt zudem ein Skibus, der von Inhabern der Gästekarte kostenlos genutzt werden kann.

Kontakt

Tourismusverband Tannheimer Tal
Vilsalpseestraße 1
6675
Tannheim
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%74%61%6e%6e%68%65%69%6d%65%72%74%61%6c%2e%63%6f%6d
Tel.:+43 (0)5675 6220 0
Fax:+43 (0)5675 6220 60
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Langlaufgebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Langlaufgebiet "Tannheimer Tal"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+