+
+

Langlaufen und Schneeschuhwandern im Tannheimer Tal

Das Tannheimer Tal in Tirol bietet nicht nur sechs abwechslungsreiche Skigebiete, sondern auch beste Bedingungen zum Langlaufen und Schneeschuhwandern durch die verschneite Winterlandschaft. Von einfachen Loipen für Anfänger, über Genussrouten mit traumhaften Ausblicken bis hin zu anspruchsvollen Wettkampfstrecken ist im schönsten Hochtal Europas für jeden etwas geboten.

Langlaufen im Tannheimer Tal

Ob Anfänger oder Profi: Im Tannheimer Tal findet jeder die richtige Loipe.
Ob Anfänger oder Profi: Im Tannheimer Tal findet jeder die richtige Loipe. © TVB Tannheimer Tal / Marco Felgenhauser

Langläufer erwartet im Tannheimer Tal ein großartiges Angebot. Die 140 Loipenkilometer bieten sowohl niveauvolle Wettkampfstrecken, als auch Genussrouten für klassischen Skilanglauf und Skating. Zudem erstrecken sich die Loipen über das gesamte Tal, sodass du von den Orten Nesselwängle, Grän, Zöblen, Schattwald, Tannheim oder Jungholz aus jeweils nur wenige Schritte bis zur Loipe hast.

Die Fahrt von Ort zu Ort oder zu weiter entfernten Loipen erfolgt bequem mit dem Skibus. Dieser ist für Inhaber der Gästekarte sogar gratis nutzbar. Sowieso gehört zum hervorragenden Langlaufangebot auch eine serviceorientierte Infrastruktur. In Tannheim befindet sich beispielsweise direkt gegenüber des Loipen-Einstiegs eine öffentliche WC-Anlage in der Tourismusinfo.

Die beschneite Rundloipe steht ab Anfang Dezember zur Verfügung. Viele Skischulen bieten vor Ort Verleihmöglichkeiten sowie Langlaufkurse für Groß und Klein an. Aufgrund dieser hervorragenden Bedingungen trägt das Tannheimer Tal auch das „Loipengütesiegel des Landes Tirol“.

Loipen-Highlights im Tannheimer Tal

Traumhafte Ausblicke sind im Tannheimer Tal garantiert.
Traumhafte Ausblicke sind im Tannheimer Tal garantiert. © TVB Tannheimer Tal / Marco Felgenhauser

Einer der Klassiker ist die 13 Kilometer lange Strecke von Tannheim zum Vilsalpsee, mitten durchs Naturschutzgebiet.

Sportlicher, aber mit einem ebenso fantastischen Panoramablick, ist die Rundloipe von Tannheim vorbei am Haldensee über Nesselwängle bis zum Gaichtpass. Der See ist im Winter oft zugefroren und kann dadurch direkt überquert werden. Die Loipe ist etwa 19 Kilometer lang und führt dich durch einige der schönsten Ecken des Tannheimer Tals.

>> Alle Informationen zu Längen und Schwierigkeitsgraden findest du auf der interaktiven Karte

Schneeschuhwandern durch die unberührte Natur

Entdecke beim Schneeschuhwandern unberührte Pfade durch die verschneite Winterlandschaft.
Entdecke beim Schneeschuhwandern unberührte Pfade durch die verschneite Winterlandschaft. © TVB Tannheimer Tal / Julian Rohn

Ein ganz besonderes Erlebnis ist eine Schneeschuhwanderung durch die unberührte Tiroler Bergwelt der Allgäuer Alpen. Achte aber bitte darauf, nur Wege zu nehmen, die nicht in Wild- oder Naturschutzgebieten liegen, um das Wild und die heimische Flora und Fauna nicht zu stören. Beachte außerdem stets den Lawinenlagebericht! Am besten lässt du dich von einem ortskundigen Berg- und Wanderführer begleiten, der die reizvollsten Plätze der Region kennt.

Der Vorteil beim Schneeschuhwandern: Im Vergleich zu den meisten anderen Wintersportarten kann das Laufen auf Schneeschuhen kinderleicht und in kürzester Zeit erlernt werden. Alles was du brauchst sind zwei Schneeschuhe, ein Paar Wanderschuhe und zwei Stöcke – dann kanns auch schon losgehen. Schneeschuhe kannst du dir vor Ort auch problemlos ausleihen.

Eines der Highlights ist die Lohmoos-Runde durch das gleichnamige Hochmoor. Sie wird nicht geräumt und ist deshalb ideal geeignet für Wanderungen durch die verschneite Winterlandschaft. Der Höhenweg führt von Tannheim aus am Fuße des Einsteins nach Zöblen. Wenn du am Häldeler Berg links abbiegst und der weiteren Beschilderung zum Panoramablick folgst, erwartet dich ein absolutes Highlight: die Aussicht zur Zugspitze. Die Tour ist zwölf Kilometer lang und umfasst 420 Höhenmeter. Auch für Familien ist die Lohmoos-Runde bestens geeignet.

-------------------------------

Sonderveröffentlichung in Kooperation mit dem Tannheimer Tal

Den Spaß am Wintersport entdeckte ich erst relativ spät. Trotzdem gehört meine Arbeit heute zu meinen größten Leidenschaften. Seit 2013 mache ich mit dem Snowboard die Berge unsicher, recherchiere für euch die aktuellsten Après-Ski-Hits und stelle euch die schönsten Regionen der Alpen vor. Du hast Fragen zu mir, meiner Arbeit oder einem meiner Artikel? Dann schreib mir am besten... Mehr erfahren
aktualisiert am Jan 2, 2022

Forum und Usermeinungen

Anzeige
Anzeige