Skimagazin

Partner

Seiser Alm: Langlaufen im Herzen der Dolomiten

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am Jan 19, 2021

Eine riesige Auswahl an Loipen, die optimal auf Langläufer abgestimmte Infrastruktur und die traumhafte Landschaft machen die schneesichere Seiser Alm zu einem wahren Langlauf-Eldorado. Vor der beeindruckenden Kulisse des Dolomiten UNESCO Welterbes erwartet dich Langlaufvergnügen auf den Spuren der Weltelite und ein außergewöhnliches Nacht-Event.

Langlauf-Mekka Seiser Alm

Die Seiser Alm bietet 80 Loipenkilometer
© Seiser Alm Marketing/Helmuth Rier Die Seiser Alm bietet 80 Loipenkilometer

Wer auf der Suche nach abwechslungsreichen, sonnigen Loipen ist, ist auf der Seiser Alm genau richtig. Denn in dem Südtiroler Langlaufgebiet stehen dir 80 Kilometer bestens präparierte Loipen zu Verfügung. Diese sind doppelt, teilweise sogar vierfach gespurt und sowohl für den klassischen als auch für den Skating-Stil ausgelegt.

Von der leichten Möser-Runde über die mittelschwere Hartl-Loipe bis hin zur anspruchsvollen Panorama-Runde ist auf der Seiser Alm für alle Könnerstufen etwas geboten. Über eine knapp 8 Kilometer lange Loipe ist die Seiser Alm außerdem mit Gröden verbunden. Gemeinsam gehören sie zum Langlaufkarussell Dolomiti Nordicski, das insgesamt 1.300 Loipenkilometer bietet.

>> Hier geht’s zu den geöffneten Loipen auf der Seiser Alm

Auf den Spuren der Langlauf-Elite

Die Seiser Alm ist ein Eldorado für Langläufer.
© Seiser Alm Marketing/Helmuth Rier Die Seiser Alm ist ein Eldorado für Langläufer.

Gelegen zwischen 1.800 und 2.200 Meter bietet die Seiser Alm mit konstant winterlichen Temperaturen Schneesicherheit von Dezember bis April. Aufgrund ihrer optimalen Höhenlage ist sie auch bei Spitzensportlern sehr beliebt. Hier trainieren die Langlauf-Nationalmannschaften aus Norwegen, Italien, Schweden und den USA. Auch landschaftlich ist die Seiser Alm ein wahres Erlebnis. In der Weite von Europas größter Hochalm scheint die Bergwelt der Dolomiten mit Langkofel, Plattkofel und Schlern zum Greifen nah.

>> Mehr Infos zu den Langlauftickets

Hütten und Unterkünfte für Langläufer

Die Loipen führen über Europas größte Hochalm.
© Seiser Alm Marketing/Harald Wisthaler Die Loipen führen über Europas größte Hochalm.

Entlang der Loipen laden zahlreiche gemütliche Hütten zu einer Pause ein. Bei traditionellen Speisen aus Südtirol lässt sich hier die idyllische Ruhe und das beeindruckende Dolomitenpanorama genießen. Beim Nordic Ski Center an der Bergstation der Seiser Alm Bahn finden Langläufer Umkleidekabinen und Skidepots.

Rund um die Seiser Alm gibt es darüber hinaus Unterkünfte, die speziell auf die Bedürfnisse von Langläufern ausgerichtet sind. Die insgesamt 26 Cross Country Accommodations bieten zum Beispiel Tourenvorschläge, eine flexible Menüauswahl mit Fokus auf Eiweiß und Kohlenhydrate sowie einen Wäsche- und Trockenservice für deine Kleidung. Auch Räume, in denen du deine Skier präparieren kannst, sind vorhanden. Ideale Voraussetzungen also für einen Langlaufurlaub in den Dolomiten.

Moonlight Classic auf der Seiser Alm

Das Moonlight Classic ist das Highlight der Langlaufsaison auf der Seiser Alm.
© Seiser Alm Marketing/Indio Das Moonlight Classic ist das Highlight der Langlaufsaison auf der Seiser Alm.

Ein Highlight für alle Nachteulen und Langlauf-Fans ist das Moonlight Classic. Das jährliche Langlaufrennen bei Mondschein findet in dieser Saison am 7. Februar 2020 statt. Die Teilnehmer des Nacht-Wettkampfs können zwischen einer 15 und einer 30 Kilometer langen Rundloipe wählen. Gelaufen wird hier ausschließlich im klassischen Diagonalstil.

Damit niemand von der Loipe abkommt, ist die gesamte Strecke mit Fackeln beleuchtet. Start und Ziel ist in Compatsch. Der Startschuss für das Rennen fällt um 20 Uhr, die Zuschauer können sich aber bereits vorher mit Musik und traditionellen Speisen auf Wettkampf-Temperatur bringen.

Anzeige
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+