Skimagazin

Partner

Hinterstoder investiert: Hössbahn wird zur 10er Gondel

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich seit jeher und auf Skiern stand ich zum ersten Mal im Kindergarten. Falls ihr Fragen oder Anregungen zu Skigebiete-Test oder unserem Sommerportal TouriSpo habt, könnt ihr mich jederzeit... Mehr erfahren
aktualisiert am Sep 16, 2022

Mit einer neuen Zubringenbahn startet das oberösterreichische Skigebiet Hinterstoder in den nächsten Winter. Pünktlich zum Start im Dezember 2022 soll die neue Hössbahn fertig werden. Die Talstation der neuen 10er Gondel wird im Gegensatz zur Vorgängerbahn etwas versetzt und direkt am großen Parkplatz in Hinterstoder liegen.

>> Weitere Liftprojekte in den Alpen

Fahrtzeit wird deutlich reduziert

Bis zu 26 Meter hoch sind die Stützen der neuen Hössbahn.
© Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG Bis zu 26 Meter hoch sind die Stützen der neuen Hössbahn.

Seit dem Spatenstich Ende Juni 2022, zu der reichlich Prominenz aus Politik und Wirtschaft vor Ort war, wird fleißig gebaut in Hinterstoder. Zuletzt sind die Fundamente für die Stützen entstanden, die die Gondeln von der Tal- zur Bergstation tragen. Im Gegensatz zur alten Bahn benötigt man auch nur noch 19 Stützen statt früher 25. Die größte Stütze wird dabei stolze 26 Meter hoch sein. (Zum Baublog)

Mit der neuen Bahn vom Hersteller Leitner dürfen sich Skifahrer in Hinterstoder nicht nur auf eine moderne und gemütliche Bahn freuen, sondern auch auf eine deutliche Reduzierung der Fahrtzeit. Brauchte man früher über neun Minuten auf den Berg, so sind es ab dem Winter nur noch sechseinhalb Minuten bis ins Skivergnügen. Auch die Beförderungskapazität wird deutlich auf 3200 Personen pro Stunde erhöht, da aus den 6er Kabinen künftig 10er Gondeln werden.

Unterschiede zur alten Bahn sind auch der ebenerdige Einstieg und die innenliegenden Skiköcher. So benötigt man künftig deutlich weniger Zeit zum Einsteigen, wenn man die Skier nicht erst außen einstecken muss, bevor man sich in die Gondel setzt.

Übrigens: Wusstest du, dass die alte Hössbahn bei ihrem Bau 1985 einen Weltrekord aufgestellt hat? Sie verfügte damals über die größte Beförderungskapazität einer 6er Gondelbahn weltweit.

>> Zum Pistenplan

Technische Fakten der neuen Hössbahn

Beim Spatenstich konnte die Prominenz schon einmal in einer der Kabinen Probesitzen.
© Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG Beim Spatenstich konnte die Prominenz schon einmal in einer der Kabinen Probesitzen.
BahnsystemKuppelbare 10er Kabinenbahn
BesonderheitenEbenerdiger Einstieg, Skiköcher innenliegend
Kabinen89
Förderleistung3200 Personen pro Stunde
Fahrzeit6:41 Minuten
Geschwindigkeit6,5 Meter pro Sekunde
Höhenunterschied811 Meter
Länge2606 Meter
HerstellerLeitner

 

WebcamEntityBox

40 Pistenkilometer geboten

Sowohl für Anfänger als auch für Könner ist in Hinterstoder einiges geboten.
© Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen Sowohl für Anfänger als auch für Könner ist in Hinterstoder einiges geboten.

Insgesamt werden Skifahrern in Hinterstoder 40 Pistenkilometer am 2000 Meter hohen Schafkogel geboten, die von 14 Liften erschlossen werden. Der Großteil der Abfahrten ist rot und schwarz markiert, aber es gibt auch 12 Kilometer leichte Pisten. Könner sind gerne auf der Hannes-Trinkl-Weltcupstrecke und der steilen Infernio Abfahrt unterwegs, Freestyler testen die Obstacles im Snow Park. Für Anfänger gibt es einen Kids Park mit Förderbändern, Wellenbahnen und Skikarussell.

>> Mehr Infos zum Skigebiet

Wettervorhersage

Anzeige
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Umfrage

Skiurlaub trotz Energiekrise?
Hinweise zum Datenschutz
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Susi aus Linzvor 6 Tagen
Tolles Projekt! Freu mich schon auf die neue Bahn :))
Login mit Google+