Skimagazin

Partner

Ab zum Pisten-Führerschein in die Tiroler Zugspitz Arena

Als Redakteurin bei Skigebiete-Test habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht: Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf Deutschlands größtem Wintersportportal zuständig. Die Berge faszinieren mich schon immer und auf Skiern bin ich zum ersten Mal im Kindergarten gestanden. Infiziert bin ich auch mit dem Weltcup-Virus, sodass ich nur selten Alpin- und Biathlonrennen im TV verpasse... Mehr erfahren

aktualisiert am Feb 15, 2017

Deutschlands höchster Berg und ein Skigebiet mit Tiroler Charme - das ist die Tiroler Zugspitz ArenaIn sieben Skigebieten erwartet die Sportler eine Vielzahl an blauen, roten und schwarzen Pisten. Wer nach einer längeren Pause noch etwas wackelig auf den Beinen steht, der kann sich mit einem "Pisten-Führerschein" wieder fit machen. Dieser wird in der Wintersaison 2016/17 erstmals für alle Könnerstufen angeboten und nimmt schnell die Angst vorm Wiedereinstieg

Kurse für verschiedene Könnerstufen

Mit einem Skilehrer machen sich die Wintersportler fit für ihren Pisten-Führerschein.
© www.foto-sylvy.com Mit einem Skilehrer machen sich die Wintersportler fit für ihren Pisten-Führerschein.

Skifahren ist wie Radfahren - auch wenn man es Jahre nicht macht, verlernen tut man es nicht. Um die Erinnerungen mit etwas Anleitung wieder aufzufrischen, dafür gibt es in der Tiroler Zugspitz Arena heuer zum zweiten Mal den "Führerscheinkurs". Nach dem großen Erfolg im vergangenen Winter, wird er in der Wintersaison 2016/17 erstmals in allen Niveaustufen angeboten.

Während Anfänger auf "grünen Pisten" sich erst einmal an die Ausrüstung gewöhnen, können Fortgeschrittene auf roten Pisten den Parallelschwung trainieren. Aber auch für Fahrer auf blauen und schwarzen Pisten gibt es in den Skischulen in Lermoos, Ehrwald, Berwang und Biberwier den passenden Führerschein.

Die mehrtägigen Kurse sind während der ganzen Wintersaison sowohl in der Gruppe (120 Euro), als auch im Privatkurs (ab 210 Euro) buchbar. Und natürlich darf eines nicht fehlen: Am Ende des Kurses wird an jeden "Prüfling" ein Führerschein im handlichen Scheckkartenformat überreicht. Aber keine Sorge: Egal ob Anfänger oder Draufgänger, niemand muss Angst haben durchzufallen. 

Als Co-Pilot im Pistenbully

Einen Kindheitstraum erfüllen kann man sich als Co-Pilot im Pistenbully.
© Tiroler Zugspitzarena/C. Jorda Einen Kindheitstraum erfüllen kann man sich als Co-Pilot im Pistenbully.

Zwar nicht selber am Steuer, dafür aber auf dem Beifahrersitz eines neun Tonnen schweren Gefährts können Technikbegeisterte nach Betriebsschluss am Grubigstein und Marienberg sitzen. 390 PS unter der Motorhaube hat der rote Pistenbully, mit dem im Winter täglich ab 16 Uhr die Abfahrten für den nächsten Tag präpariert werden. Welche Technik kommt dabei zum Einsatz, wie sieht der optimale Schnee aus und warum wird die Pistenraupe manchmal sogar mit einem Seil gesichert? Antworten auf diese Fragen erhalten die Mitfahrer direkt vom erfahrenen "Piloten".

Wer sich den Kindheitstraum in einem Pistenbully erfüllen will, der muss sich nur bei einer der Talstationen in Lermoos und Biberwier melden. Die Möglichkeit zur Mitfahrt wird in der Wintersaison 2016/17 täglich angeboten. Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren können alleine mitfahren, Jüngere müssen von einem Elternteil begleitet werden. Der Preis für Erwachsene liegt bei 40 Euro, Kinder bis 15 Jahren zahlen 25 Euro. 

Pistenplan, Schneehöhen und Webcams

Insgesamt sieben Skigebiete gehören zur Tiroler Zugspitz Arena. Auf der Zugspitze sowie in Ehrwald, Lermoos, Biberwier, Bichlbach und Berwang finden Wintersportler auf rund 140 Pistenkilometern passende Abfahrten für jeden Anspruch. Von einfachen Pisten für Anfänger und Familien bis zu waghalsigen Abfahrten für die sehr geübten Skifahrer ist alles dabei. 58 Lifte bringen die Sportler danach wieder auf den Berg. Und natürlich dürfen auch zahlreiche Möglichkeiten zur Einkehr nicht fehlen. 

Einen Pistenplan zur Tiroler Zuspitz Arena, aktuelle Schnee- und Wetterberichte sowie zahlreiche Webcams und weitere Informationen gibt es übersichtlich zusammengefasst auch bei uns auf Skigebiete-Test.de.

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Skifahren im Sommer?
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+