Skigebiet Patscherkofel Innsbruck & seine Feriendörfer: Position auf der Karte

Skiurlaub Patscherkofel

Igls, Innsbruck, Lans, Patsch

Partner
Pistenplan Patscherkofel
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Skigebiet
17
(3)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Höhe900 m - 1,960 m
Saisonstart16 Dec 2017
Saisonende1 Apr 2018
Liftkapazität 5270 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €36
1 Tag Jugendliche €28.50
1 Tag Kinder €21.50
Alle Preisinfos

Lifte

5
2
1
1
Gesamt 9
Öffnungszeiten09:00 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 18 km

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1,060 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 720 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang. Der höchste Punkt des Skigebiets befindet sich auf 1,960 m.
  • Die Saison dauert 106 Tage vom 16 Dec bis 1 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 117 Tage.
  • Während der Saison (zwischen 16 Dec und 1 Apr) beträgt die durchschnittliche Schneehöhe 40 cm. Der schneereichste Monat im Skigebiet Patscherkofel ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 45 cm.
  • Patscherkofel hat im Durchschnitt 63 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 58 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 19 Sonnentagen.

Neuigkeiten

Saison 2017/2018:

  • Neubau der Patscherkofelbahn inkl. neuer Tal-, Mittel- und Bergstation
  • Neuer Speicherteich (im Sommer auch für Badebetrieb)
  • Modernisierung der Beschneigungsanlage
  • Ausbau des OLEX-Parkplatzes
  • Neue Trainingsmöglichkeiten auf der Heiligwasserwiese

Das Skigebiet

Blick übers Inntal
Blick übers Inntal
Der Patscherkofel ist praktisch der Hausberg Innsbrucks. Auf 10 km blau und 8 km rot markierten Abfahrten sind hier vor allem Familien bestens aufgehoben. Schwarz markierte Pisten gibt es am Patscherkofel nicht.

Die flachen Hänge am Patscherkofel eignen sich für kleine Pistenflöhe ideal, um das Skifahren zu lernen. Drei Übungsgelände in unterschiedlichen Höhenlagen sorgen dafür, dass sowohl kleine als auch große Anfänger den Spaß am Wintersport für sich entdecken. Dabei werden Neueinsteiger von den Skilehrern der örtlichen Skischule professionell betreut.

Wer nach den ersten erfolgreich gemeisterten Schwüngen das Übungsgelände verlässt, dem stehen vier blau markierte Abfahrten zur Verfügung. Die Familienabfahrt startet an der Bergstation der Patscherkofelbahn und bietet als längste Abfahrt im Skigebiet genug Raum zum Üben, und um die eigene Technik zu verbessern. Am Übungslift Patscherkofel wartet zudem noch ein Übungshang. Desweiteren gibt es einen blau markierten Skiweg nach Igls sowie direkt in Igls den Übungshang Kasererwiese.

Snowboarder und Freestyler treffen sich im Snowpark Innsbruck 3.0. Auf 2.050 Metern, direkt an der Panorama 4er-Sesselbahn gelegen, bietet der Park jede Menge Freestyle-Elemente, auf denen neue Moves und Tricks eingeübt werden können. Zudem befindet sich im oberen Parkbereich die XDouble Chill Hütte, die zum Abhängen und Sonne tanken einlädt. Regelmäßig finden hier auch Events mit coolen Sounds und BBQ statt.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
95%
Schneekanonen: 75
Schneetelefon+43 (0)512 377234
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Sechs Bergrestaurants und Hütten warten am Patscherkofel auf hungrige Skifahrer und Snowboarder. Die Patscherkofel Gipfelstube ist mit ihrer Lage auf 2.250 Metern die höchstgelegene Einkehrmöglichkeit im Skigebiet und bietet damit nicht nur leckeres Essen, sondern auch einen einmaligen Ausblick.

Der Alpengasthof Heiligwasser ist über die blau markierte Familienabfahrt erreichbar und bietet bodenständige, regionale Küche sowie eine umfangreiche Weinkarte.

Direkt an der Piste gelegen ist auch die Tee Hütt’n. Hier trifft man sich auf eine gemütliche Runde Glühwein, Jagatee oder Punsch in geselliger Runde.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Auch nach Liftschluss gelangt man noch zurück nach Igls. Als Talabfahrt dient der Ziehweg vom OLEX aus.

Die längste Abfahrt am Patscherkofel ist die 6 km lange Familienabfahrt von der Bergstation der Patscherkofelbahn. Sie verläuft über einen Höhenunterschied von 1.060 Metern.

Längste Abfahrten

Familienabfahrt
Länge: km
Höhenunterschied: 1,060 m

Video

Patscherkofel Innsbruck | 00:52

Nach dem Skifahren

Innsbruck bietet auch abseits der Pisten mehr als genug Winteraktivitäten für eine tolle Zeit im Schnee. Zahlreiche Rodelbahnen und Eislaufplätze laden zum rasanten Rutschvergnügen oder einer eleganten Runde auf dem Eis ein.

Wer die Umgebung rund um den Patscherkofel gemütlich zu Fuß erkunden will, dem sei der Höhen-Winterwanderweg empfohlen. Vom Schutzhaus Patscherkofel geht man in etwa eineinhalb Stunden zum Gipfel und genießt dort die einmalige Aussicht über die Alpen.

Wer seine eigenen Ski oder sein eigenes Snowboard designen möchte, der kann dies in einem Wochenendseminar bei der Innsbrucker Firma SPURart tun. Vorkenntnisse im handwerklichen oder technischen Bereich sind dabei nicht erforderlich.

Après Ski

Möglichkeiten zum Feiern gibt es in Innsbruck natürlich einige. Besonders herauszustellen ist aber beispielsweise die Cocktailbar Kir Royal in der Sillgasse. Hier gibt es die größte Cocktailkarte Tirols. Unter den kreativen Variationen und preisgekrönten Eigenkreationen findet sicher jeder den richtigen Drink.

Jimmy’s in der Wilhelm-Greil-Straße ist der Treffpunkt für Snowboareder. In dem Szenelokal, das im Stil der 60er Jahre eingerichtet ist, feiert man bei Cocktails, chilligem Sound und Ethnofood.
Bars und Pubs: 2

Kulinarik und Restaurants

Feinschmecker kommen im Restaurant „Das Schindler“ in der Maria-Theresien-Straße in Innsbruck auf ihre Kosten. Das Restaurant wurde mit einer Haube, 13 Gault Millau Punkten sowie dem AMA-Gütesiegel für die Verwendung von Produkten aus der umliegenden Region ausgezeichnet. Hier wird österreichische Küche modern interpretiert.

Sogar zwei Hauben und 15 Gault Millau Punkte besitzt das Chez Nico Restaurant, ebenfalls in der Maria-Theresien-Straße. Hier zaubert Nicola Curtil Spezialitäten aus Frankreich. Die Gerichte sind ausschließlich vegetarisch!
Restaurants gesamt: 2

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 2
Snowboardschulen gesamt: 2
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih

Skiverleih-Shops

Skiverleih-Shops Patscherkofel (4)

Anfahrt

Mit dem Auto:

Der Talort Igls liegt nur sieben Kilometer von Innsbruck entfernt. Von der Inntalautobahn kommend nimmst man die Ausfahrt Innsbruck Mitte und fährt von dort aus über Vill nach Igls zur Talstation der Patscherkofel Pendelbahn. Alternativ fährt man von hier aus weiter in Richtung Patsch zur Talstation des Olympiaexpress.

Wer aus Richtung Italien kommt, fährt über die Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Patsch und dann über Patsch weiter nach Igls.


Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Von Innsbruck aus kann man alle 30 Minuten mit der Linie J der IVB-Busse zur Talstation der Patscherkofelbahn sowie des Olympiaexpress reisen. Die Benutzung der Busse ist mit Skiausrüstung sogar kostenlos.
Nächstes KrankenhausInnsbruck
Nächster FlughafenInnsbruck
Nächster BahnhofInnsbruck

Kontakt

Tourismusbüro Igls
Hilberstraße 15
6080
Igls
Anfrage senden
%69%67%6c%73%40%69%6e%6e%73%62%72%75%63%6b%2e%69%6e%66%6f
Tel.:+43 512 377 101
Fax:+43 512 377 101 7
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Benniam 24.01.2012
Eigentlich gutes Skigebiet. Doch durch mangelnde Pistenpflege wird hier das Skifahren zu Albtraum. 2 Wochen nach Weihnachten waren die Pisten vom Berg bis ins Tal durchgängig eisig: Für Anfänger ei...
claudiaam 20.09.2008
Für Innsbrucker ganz toll, weil man super schnell dort ist um ein paar Runden zu drehen. Für Familien und Einsteiger ist das Skigebiet aber auch zu empfehlen.
Login mit Google+