Skigebiet Gerlitzen in Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See: Position auf der Karte

Skiurlaub Gerlitzen

Annenheim, Arriach

Partner
Pistenplan Gerlitzen
©Gerlitzen-Kanzelbahn-Touristik GmbH & Co. KG
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Verpflegung wie gebucht
  • Nutzung des Wellnessbereiches (s. Ausschreibung)
  • Bademantel und -schuhe (auf Leihbasis)
  • 20 % Ermäßigung auf Massagen und Beautyanwendungen
Angebote & Tipps
Offizieller Testbericht
Das Angebot in Gerlitzen reicht von einfachen Übungsliften- und Pisten bis hin zu zahlreichen mittelschweren Abfahrten. Deshalb werden sich hier Anfänger, genauso wie sportliche Skifahrer,...
Kompletten Testbericht lesen
3.9
78/100
Skigebiete-Test.de Wertung
Auszeichnungen
Familien
Bewerte das Skigebiet
30
(1)

Allgemeines

Höhe1,000 m - 1,911 m
Saisonstart1 Dec 2018
Saisonende31 Mar 2019
Liftkapazität 22220 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €47.50
1 Tag Jugendliche €38
1 Tag Kinder €23.50
Alle Preisinfos

Lifte

7
7
1
3
Gesamt 18
Öffnungszeiten08:15 - 17:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 42 km

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 911 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 736 m. Auf 1,911 m liegt der höchste Punkt des Skigebiets.
  • Das Skigebiet gilt als das familienfreundlichste in Kärnten.
  • Die Saison dauert 120 Tage vom 1 Dec bis 31 Mar. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 115 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 1 Dec und 31 Mar) beträgt 91 cm am Berg und 55 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Gerlitzen ist der April mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 111 cm am Berg und 64 cm im Tal. Damit gehört es zu den 10 schneesichersten Skigebieten in Kärnten.
  • Gerlitzen hat im Durchschnitt 79 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 69 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 26 Sonnentagen. Damit gehört das Skigebiet zu den 5 sonnigsten in Österreich.
  • Mit 42 km Pisten ist Gerlitzen unter den 5 größten Skigebieten in Kärnten.

Neuigkeiten

News 2017/18

  • Skilineterminal in der Talstation Kanzelbahn, wo jeder seinen Skitag ausdrucken kann
  • Edelweiss Hütte und Aprés Ski Bar "Rehtro" haben jetzt eine hauseigene Brauerei

Das Skigebiet

Skivergnügen bei Sonnenschein wenn im Tal noch der Nebel festsitzt - Das ist Genuss pur!
©Gerlitzen-Kanzelbahn-Touristik GmbH & Co. KG Skivergnügen bei Sonnenschein wenn im Tal noch der Nebel festsitzt - Das ist Genuss pur!

Im Zentrum von Kärnten liegt das Familienskigebiet Gerlitzen. Wintersportler erwartet hier von November bis April ein traumhaftes Panorama-Skivergnügen. Auf 39 Kilometer alpinen Pisten aller Schwierigkeitsgrade findet jeder die optimalen Bedingungen für jede Menge Winterspaß. Gestartet werden kann bei einer der drei Talstationen Arriach, Klösterle oder Bodensdorf.

Auf 12 Kilometer blau markierten Pistenkilometern können Familien, Anfänger und Wiedereinsteiger ihre ersten Schwünge ziehen. Die breiten und bestens präparierten Abfahrten laden zum genussvollen Wedeln ein, ehe die 27 Kilometer rot markierten Pisten ausprobiert werden. Könner finden auf den 3 Kilometer schwarz gekennzeichneten Abfahrten oder der permanenten Buckelpiste einige Herausforderungen.

Die hohe Pistenqualität und die Schneesicherheit der Abfahrten kann durch neueste Beschneiungstechnologien garantiert werden. Mit 16 modernen Liftanlagen bietet das Skigebiet den Wintersportlern bequeme und komfortable Aufstiegshilfen bis auf 1.911 Meter.

Für Sicherheit auf den Pisten sorgt die Gerlitzen-Pistensecurity. So können Familien mit Kindern in einem geordneten und gesicherten Umfeld Pistenspaß pur erleben.

Die Kleinsten können in einem der drei großen Übungsgelände mit Kinder- und Schneebärenland ihre ersten Versuche auf den Brettern starten. Immer mit dabei: der Gerlitzen Bino-Bär und die Teams der lokalen Skischulen, die bei den ersten Schwüngen helfend zur Seite stehen und die Kids umfassend betreuen. Freitags gibt es immer das große Ski- und Snowboardrennen auf der Moserabfahrt, wo die Pistenflöhe das neu gelernte gleich richtig ausprobieren können.

Im Gerlitzen-Kids-Snowpark an der Mittelstation Kanzelhöhe finden Kinder und Einsteiger jede Menge Obstacles um die neuesten Tricks zu üben und ihr Können unter Beweis zu stellen. Hier warten unter anderem ein Funtube Wanne, eine Kids Flat-Box, eine Kids Up&Down-Box, eine Kids Rainbow-Box sowie mehrere Wellen und Jumps darauf ausprobiert zu werden.

Boarder und Freerider finden an der Gerlitzen herrliche Naturbahnen, Wechten und Tiefschneeabfahrten. Der Freeride- und Freestyle-Park im Gipfelbereich der Klösterleabfahrt II ist ein echter Geheimtipp. Im Skigebiet laden insgesamt 12,9 Kilometer Routen mit unberührten Pulverschneehängen zum herrlichen Abfahrten ein.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
95%
Schneekanonen: 120
Schneetelefon+43 (0)4248 2722
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Auf der Terrasse der Huaba Hütte kann man gut Sonne tanken.
©Gerlitzen-Kanzelbahn-Touristik GmbH & Co. KG Auf der Terrasse der Huaba Hütte kann man gut Sonne tanken.

Zum Einkehrschwung können die Wintersportler unter 15 Hütten und Bergrestaurants wählen. Auf der Turnerhütte werden Kärntner Spezialitäten nach Großmutters Art serviert. Aber auch der berühmt berüchtigte, hausgemachte Jagatee lockt die Ski- und Snowboardfahrer auf der Sonnenterrasse.

Das Kunst- und Lifestyle- Hotel 12 am Birkenhoflift ist schon allein wegen seiner Einzigartigkeit einen Besuch wert. Von Kärntner Kasnudeln über traditionellen Apfelstrudel bis hin zum alpinen BBQ werden hier die Gäste vielseitig kulinarisch verwöhnt.

Auf der Sonnenterrasse der Prinzhütte kann man bei traditionellen Kärntner Gerichten Energie tanken. Im Alpengasthof Pacheiner wird die Küche Österreichs mit der Italiens und Sloweniens zu kulinarischen Köstlichkeiten verknüpft.

Im Gipfelhaus auf 1.911 Metern kann man zum Essen den wundervollen Ausblick auf die Kärntner Berglandschaft genießen. Auf der Neugarten Almseehütte gibt’s Apfelstrudel, leckere Jausen und weitere regionale Schmankerln.

Die Wirtin der Steinwenderhütte bereitet ihre Kärntner Spezialitäten noch auf dem traditionellen Holzherd zu. Auf der Sonnenterrasse kann man sich bei einem tollen Ausblick die herzhaften Speisen schmecken lassen.

Weitere Einkehrmöglichkeiten sind der Boxenstopp, die Sepplhütte, die Huaba Hitt’n, das SB-Restaurant Sonnenarena, die Edelweiss Hütte, die Kammerhütte, die Pöllingerhütte und die Kanzelstub’n in Annenheim.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Einige herrliche Ausblicke verspricht die Panoramaabfahrt (Nr. 1a) des Skigebiets. Sie verläuft vom Gipfel der Gerlitzen in Richtung Annenheim.

Für Wettkampftypen sind die Rennstrecke „4all“ und die Zeitmessstrecke ein Muss. Hier können sich die Skifahrer untereinander messen und sich gegenseitig in ihrer Zeit unterbieten.

Für Freerider ist die Route 22 „Rock’n’Roll“ besonders empfehlenswert.

Schwierigste Abfahrten

Gegendtalerabfahrt
Länge: 1.7 km
Höhenunterschied: 400 m

Längste Abfahrten

Klösterleabfahrt
Länge: km
Höhenunterschied: 911 m

Video

Gerlitzen Wintervideo | 04:29

Nach dem Skifahren

In der Kärnten Therme Warmbad Villach erhält man mit der gültigen Liftkarte vergünstigten Eintritt.
©STO Gmbh, Schellander In der Kärnten Therme Warmbad Villach erhält man mit der gültigen Liftkarte vergünstigten Eintritt.

Wen es nach dem Pistenspaß ins Warme zieht, der sollte die KärntenTherme besuchen. Für Wintersportler gibt es sogar ein vergünstigtes Ski & Therme Angebot.

Outdoor-Fans können beim Winterwandern (zum Beispiel auf dem Panorama-Winterwanderweg) den glitzernden Schnee genießen oder beim Schneeschuhwandern durch die verschneite Landschaft stapfen.

Im Skigebiet laden zudem zwei herrliche Loipen mit wunderschönen Panoramen zum Langlaufen ein. Die leichten und mittelschweren Strecken eigenen sich hervorragend für Anfänger und Fortgeschrittene.

Ein besonderes Rodel-Erlebnis ist das „Bullyrodeln“ – hier gilt es mit dem Rodel den Berg hinunter zu sausen um anschließend mit dem Pistenbully wieder nach oben gezogen zu werden.

Den nächtlichen Himmel können Groß und Klein in der Sternwarte des Alpengasthof Pacheiner erforschen.

Après Ski

Zahlreiche Après Ski Möglichkeiten sorgen für gute Stimmung.
©Gerlitzen-Kanzelbahn-Touristik GmbH & Co. KG Zahlreiche Après Ski Möglichkeiten sorgen für gute Stimmung.

Ein gelungener Skitag gehört natürlich gefeiert und das geht am besten in einer der Après-Ski Locations an der Gerlitzen. Am Fuße der Klösterele Nord Abfahrt liegt das Rehtro, die kultige Après-Ski Bar der Edelweiss Hütte.

Die Cielo Mountain Lounge Bar mit gemütlichem Alpin-Lounge-Flair, coolen Drinks, italienischen Kaffeespezialitäten und dem besten Sound am Berg ist ebenfalls ein lässiger Après-Ski-Tipp.

Oben am Gipfel lädt das Bieromobil zum zünftigen Après-Ski ein. In der PrinzSchneebar neben der Prinz Hütt’n kann man bei Stimmungsmusik und jeder Menge Gaudi den Tag feiern.

Bars und Pubs: 5

Kulinarik und Restaurants

Hoch oben auf der Gerlitzer Alpe kann man sich im Mountain Resort Feuerberg einquartieren.
©Gerlitzen-Kanzelbahn-Touristik GmbH & Co. KG Hoch oben auf der Gerlitzer Alpe kann man sich im Mountain Resort Feuerberg einquartieren.

Am Abend lädt das Restaurant des Hotel Feuerberg zum Gourmet Menü-Buffet. Zur Vorspeise kann man zwischen Antipasti-Variationen und dem großzügiges Vorspeisen- und Salat-Buffet wählen. Zum Hauptgang kreiert Küchenchef Danijel Radic täglich drei verschiedene Gerichte, die mit einem passenden Glas Wein am Tisch serviert werden. Zum Nachtisch wird der Gaumen mit Naschereien und Käse vom Brett, verschiedenen Desserts und Obst vom Buffet verwöhnt.

Restaurants gesamt: 2

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 3
Snowboardschulen gesamt: 3

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih

Anfahrt

©Gerlitzen-Kanzelbahn-Touristik GmbH & Co. KG

Das Kärntner Skigebiet ist sehr verkehrsgünstig gelegen und daher gut und schnell zu erreichen.

Mit dem Auto:

Von Graz aus sind es mit dem Auto etwa 200 Kilometer bis ins Skigebiet. Einfach der A2/E66 (Südautobahn) bis nach Villach folgen und dort auf die B98 wechseln. Nach etwa acht Kilometern folgt die Abzweigung auf die L46, die direkt zum Skigebiet führt. Wintersportler, die aus Richtung Salzburg anreisen sollten die Tauernautobahn (A10/E55) bis nach Villach nehmen und der oben beschriebenen Route folgen. Direkt an den Pisten befinden sich viele Parkplätze. Sollten diese überfüllt sein, gibt es in kurzer Entfernung viele weitere Parkmöglichkeiten, von denen gratis Shuttle-Busse zu den Talstationen verkehren.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Der nächste Bahnhof liegt in Villach, etwa 15 Kilometer vom Skigebiet entfernt. Vom Flughafen in Klagenfurt sind es nur etwa 60 Kilometer bis ins Skigebiet. Viele Unterkünfte bieten Shuttle-Services an. Im Skigebiet ist man mit den kostenlosen Skibussen mobil unterwegs.

Nächstes KrankenhausVillach
Nächster FlughafenKlagenfurt
Nächster BahnhofVillach

Kontakt

Gerlitzen-Kanzelbahn-Touristik
Kanzelplatz 2
9520
Annenheim
Anfrage senden
%6f%66%66%69%63%65%40%67%65%72%6c%69%74%7a%65%6e%2e%63%6f%6d
Tel.:+43 (0) 4248-2722
Fax:+43 (0) 4248-2722-15
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Claudiuam 31.01.2012
Hi Leute,

Ich plane meinen Ski Urlaub in Gerlitzen und wollte gerne wissen ob ich da SKI Shops finde wo ich auch gebrauchte SKI kaufen kann. Insbesondere interessieren mich Free Ski Modelle.

Fall...
Klausiam 22.01.2011
Neue urige Bar in der Klösterle Hüttn!!

Direkter Einkehrschwung nach der letzten Abfahrt.

Einfach Klasse!!!

Gleich rechts neben den Haupteingang!!!!

Lg an alle Wintersportler
Login mit Google+